Monatsrückblick

#jaimeesDiary – Unser Februar in Bildern

Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass der Februar einst der letzte Monat im Jahr war? Erst mit Einführung des Julianischen Kalenders im Jahr 45 vor Christus bekam er seinen Platz an zweiter Stelle, wo er auch heute noch als kürzester Monat des Jahres seinen Stammplatz hat. Da unser aktuelles Jahr 2021 nicht restlos durch 4 teilbar ist, wachen wir morgen schon wieder im März auf, anstatt noch einen Tag länger im Februar zu verweilen. Aber wenn Ihr mich fragt, ist das gar nicht so schlimm, denn ich fiebere dem Anfang des Frühlings sowieso schon seit Wochen entgegen. Endlich wieder mehr Sonne und Wärme und so viele bunte Farben! Und wo wir gerade beim Thema sind, zeigen wir Euch gleich mal, wie bunt unser Februar trotz der Unmengen an Schnee war, mit denen uns Frau Holle in den letzten Wochen beglückt hatte. Wie immer gilt, wenn wir auf dem Blog darüber berichtet haben, findet Ihr den passenden Link über oder unter der entsprechenden Collage! Wir wünschen Euch auch diesmal viel Spaß beim Durchklicken …


 

An unserem Kreativtag im Februar überraschten wir Euch mit 33 Faltideen, die Ihr alle aus nur 1 Blatt Papier gestalten könnt. Die Anleitungen hierfür UND die passenden Papiere findet Ihr in dem tollen, kunterbunten Bastelbuch von EMF, aus dem wir Euch auch ein paar Inspirationen gezeigt hatten. Welche hatte Euch am besten gefallen?



Unser Hightlight in der Brandnooz Box vom Januar war eindeutig das mediterran angehauchte Knäckebrot, das so herrlich nach Pesto, Basilikum, Bergkäse und Sonnenblumenkernen schmeckte. Leider konnten wir es bisher noch nicht im Laden um die Ecke entdecken, dafür aber die Geschmacksrichtung “Flammkuchen” der selben Marke probieren. Definitiv auch lecker, aber nicht so lecker wie die Sorte des Jahres 2021. Was es sonst noch so in der ersten Box des Jahres zu entdecken gab, könnt Ihr gern noch mal mit einem Klick auf den Link nachschauen!



Apropos nachschauen … momentan vergeht kein Tag, an dem wir nicht mindestens einmal in unseren Fertigpilzzucht-Karton von Pilzmännchen schauen, ob es schon wieder neue Champignons zu ernten gibt. Unser erstes großes Exemplar hatten wir Euch ja vor ein paar Wochen auf Facebook gezeigt, seitdem folgten nach und nach immer mehr davon. Und wir freuen uns über jeden einzelnen, denn Pilze sind echt unsere Leibspeise!


Und nicht nur unsere, denn im Kinderspiel des Jahres 2020 sind fünf supersüße Igel ebenfalls ganz verrückt nach Pilzen! Und nach Äpfeln und nicht zu vergessen nach bunten Herbstblättern, die sie alle auf dem (langen) Weg zu ihrer Igelhütte mitten im Herbstwald einsammeln müssen. Ein riesen Spaß für meine Therapiekinder und vielleicht auch für Kinder in Eurem Verwandten- und/oder Bekanntenkreis! Fällt Euch da eins ein?



Sagt mal, hatte es Frau Holle im Februar auch so gut mit Euch gemeint? Wir hatten hier in Brandenburg gefühlt soviel Schnee wie seit Jahren nicht mehr! Berge über Berge an den Straßenrändern und Nächte mit bis zu Minus 18 Grad – das hatte mir zumindest meine Wetter-App gesagt! Puh, ganz schön kalt! Aber mittlerweile ist alles weggetaut und Maya kann mit ihren Samtpfötchen wieder über grünes Gras tapsen … auch wenn Ihr der Schnee nichts ausgemacht hatte!



Mitte des Monats servierten wir Euch mal ein ganz besonderes (Spiele-)Menü. Es gab Gefüllte Kalbsbrust, dazu einen wirklich sehr kalorienarmen Buchstabensalat und zum Abschluss einen doppeldeutigen Schluck aus unserem Teekesselchen. Klingt spannend? Dann solltet Ihr noch mal einen Blick in unseren Beitrag werfen, denn in unserem neuesten Buchtipp Die großen Spielesammlung für die ganze Familie vom riva Verlag findet Ihr noch viel mehr solch lustiger Spielideen, von denen Ihr ein paar vielleicht sogar aus Euren Kindertagen kennt! Ein riesen Spaß, sie wiederzuentdecken!



“Wo ist denn der Schirm schon wieder hingeflogen?”“Oh nein, schau mal, ist das süß, schnell die Kamera drauf halten!” Während wir ganz fleißig Fotos für unseren vorletzten Beitrag im Februar knipsten, machte es sich unsere Maya draußen im Garten auf unserem Schattenspender bequem, den wir nur mal kurze Zeit aus den Augen gelassen hatten. Der Schnappschuss ist einfach zu süß und musste deshalb auch in unserem Monatsrückblick landen. ??



Da wir irgendwann einmal die 1000ste Frage erreichen wollen, gab es auch im Februar wieder ein paar Antworten zu den 1000 Fragen an uns selbst, die wir vor ein paar Tagen mit einem süßen Babyfoto unserer Maya einleiteten. Wenn Ihr gern wissen wollt, was wir diesmal zu den Themen Lieblingsdesserts, Träumereien und Aufschieberitis zu sagen haben, solltet Ihr Euch nochmal in den Beitrag klicken! Vielleicht hinterlasst Ihr uns ja auch eine Frage, die wir in einem zukünftigen Beitrag dieser Art beantworten werden! Nur zu!



Ein paar Tage, nachdem all der Schnee in unserem Garten weggeschmolzen war, zeigten sich die ersten Boten des bevorstehenden Frühlings. Krokusse in leuchtenden Farben und Schneeglöckchen, die mein Herz immer aufblühen lassen. Endlich sind sie wieder da und ich freue mich schon darauf, sie demnächst in all den Vorgärten zu entdecken … blüht es bei Euch auch schon?



In unserem letzten Beitrag des Monats schlüpften wir für Euch in die Rolle zweier Ermittler, die den fiktiven Mordfall Linus Birkenwald aus der fiktiven deutschen Stadt Prann aufklären sollten. Glücklicherweise gab es in der prallgefüllten Fallakte so viele nützliche Hinweise und Beweismittel, dass wir dem Mörder tatsächlich auf die Spur kommen konnten. Ob Euch das wohl auch gelingt? Findet es doch heraus! Zum Beispiel mit unserem Exemplar, das wir auch diesmal an Euch verlosen. Das Gewinnspiel endet am 07.03.2021. Viel Glück!



Das war unser Februar, wie war Euer so?




 

26 Comments

  • Katharina

    Irgendwie ist es ja sinnig, wenn der letzte Monat des Jahres der kürzeste ist – weil man halt nicht mehr so viele Tage brauchte. ? Hier blühen mittlerweile auch die Schneeglöckchen und Krokusse – kaum zu glauben dass schon März ist. Die Sonne am Wochenende tat aber richtig gut.

  • Miriam

    Liebe Jana,
    Ich verfolge eure Erlebnisse ja sowohl hier auf dem Blog als auch bei Facebook und Instagram – und bei euren Rückblicken kommen immer auch für mich als Leserin tolle Erinnerungen und Gedanken hoch, die ich bei euch so hatte. Etwa der coole, abwechslungsreiche Rätselspaß, den ihr uns vorgestellt habt. Und eure Pilze wachsen ja wirklich mega – ich hoffe, sie schmecken auch so lecker.
    Ich habe mich im Februar sehr über den vielen Schnee in und um Hannover gefreut und konnte die ein oder andere Winterwanderung machen, was mir sehr gut getan hat.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Anja

    Liebe Jana,
    die allermeisten Erlebnisse habe ich ja bereits über die Blogbeiträge schon “miterlebt” – der Rückblick wirkt wirklich herrlich bunt, ein schöner Übergang in den Frühling der nun hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.
    Wir hatten übrigens auch sehr viel Schnee und haben ihn mit täglichen Schlittenfahrten so richtig genossen – unsere Katzen weniger, als er dann so hoch war, dass beim Durchtapsen der Bauch nass geworden wäre. 😉
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

  • Viewofmylife

    Liebe Jana, also der Februar war ja ganz schön bunt. Finde ich toll, bestimmt wird der März noch viel frühlingshafter. Bin schon gespannt was ihr für mich tolles dabei habt. Liebe Grüße Claudia

  • Saskia Katharina Most

    Da hattet ihr ja einen ganz schönen bunten Februar. Ich finde es toll, dass ihr so viel gebastelt habt. Zu Ostern gehört das Basteln doch irgendwie dazu. Da die Farbe Rosa zu meinen Lieblingsfarben gehört, hätte ich wohl jedes Papier mit dieser Farbe ausgesucht.

    Liebe Grüße, Saskia Katharina

  • Julia

    Hallo,

    ein schöner Monat im Rückblick mit den Bildern.
    Diese bunte Vielfalt tut ja gut im Februar der sonst eher trist ist.
    Freue mich auf den März:)

    Alles gute euch beiden.
    Gruß
    Julia

  • Eileen

    Euer Februar war richtig schön, ich finde die Idee ihn mit Bildern zu erzählen sehr schön. Ich fiebere dem Frühling auch sehr entgegen, damit kommt auch endlich wieder der Elan und die Motivation zurück mehr zu machen. Und definitiv meinte es Frau Holle auch bei uns in Bayern zu gut mit ihrem Kissenschütteln…. Das war teilweise echt verrückt was alles an Schneemassen runterkam. Ich habe im Februar viel gestreamt und endlich wieder angefangen mehr zu lesen, gerade letzteres freut mich sehr.

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

  • Anika

    Ihr zwei, der kurze Monat war ja wieder mal vollgepackt mit tollen Sachen!
    In so tristen Monaten wie dem Februar ist das wirklich toll. Ich bewundere eure Pilze! Solche hätte ich auch gerne mal, vielleicht sollte ich mich auch ans selbst züchten machen 😀
    Ohja und Schnee gab es hier auch en masse … Ich hab mich tatsächlich sehr darüber gefreut, aber als es dann wieder wärmer wurde, war auch extrem schön 🙂

    • SimplyJaimee

      Ja oder?!? Der Schnee war sehr schön anzusehen, aber ich kann es nun gar nicht erwarten, bis es draußen immer wärmer und bunter wird!

  • Vivienne Claus

    Hallo Ihr Lieben,

    unser Februar wurde auch von so viel Schnee wie schon lange nicht mehr bedeckt. Und Brettspiele standen auch hoch im Kurs, davon habt Ihr ja auch interessante Neuerscheinungen vorgestellt und uns mit in interessante und abwechslungsreiche Detektivgeschichten und Rätselausflüge genommen. “Die Spielesammlung für die ganze Familie” ist davon mein Favorit zum Knobeln für unterwegs.

    Herzliche Grüße Vivienne

  • Vanessa

    Ich hab im Feb so tolle Blogbeiträe hier verpasst. Ich war echt kaum in der Lage was zu lesen.
    Aber ich hole noch nach. Es war einfach sowas von der Wurm drin. Und ich lese doch so gern deine
    Beiträge im Bett. Im Feb bin ich ins Bett gefallen und dorekt eingeschlafen. Oder bei TikTok versunken.

    Schlimm mit mir.

    Ich gelobe dir Besserung.

    xoxo Vanessa

    • SimplyJaimee

      Im März läuft bestimmt wieder alles besser Vanessa 😉 Wenn der Körper es verlangt, muss man auch mal auf ihn hören! Ich mache das zu selten!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.