Kreativtag

Ein Schneemann für Karol Sevilla aka Luna Valente aus „Soy Luna“

Hallo Ihr Lieben,

willkommen im April und willkommen zu unserem neuesten Kreativtag, der diesmal nicht nur zufälligerweise auf den diesjährigen Ostersonntag sondern auch noch auf den Tag der fiesen, kleinen Scherze fällt! Eine interessante Konstellation, die sich das letzte Mal vor vielen vielen Jahren im Frühjahr 1956 ereignet hat und die ja bekanntlich vom Auftauchen des ersten Vollmondes im Frühjahr abhängt. Und damit haben wir auch schon irgendwie die Überleitung zu unserem heutigen Beitrag gefunden! Denn bei uns soll es heute weder um verspätete, kreative Osterideen noch um irgendwelche mehr oder weniger lustigen Aprilscherze gehen. Stattdessen handelt unser Kreativtagsbeitrag im Monat April indirekt vom Mond, der ja auf Spanisch den wunderschönen Namen „luna“ trägt. Genauso wie ein ganz bekanntes Mädchen auf Rollschuhen, welches Aimee im vergangenen Monat zu einem neuen Häkelprojekt inspiriert hatte. Wen wir genau damit meinen und was ein kleiner, süßer Schneemann damit zu tun hat, erfahrt Ihr, wenn Ihr weiter lest …

Bevor wir das Rätsel um Luna und den kleinen Schneemann auflösen, fragen wir heute mal wieder neugierig in die Runde: Habt Ihr schon mal von der Disney-Serie „Soy Luna“ gehört? Falls ja, habt Ihr bestimmt ein Mädchen im Alter meiner Tochter oder jünger zu  Hause. Falls nein, könnt Ihr heute bei uns ein wenig mehr darüber erfahren. Seit diese Serie das erste Mal im Mai 2016 in Deutschland ausgestrahlt wurde, höre ich Aimee ganz oft in  ihrem Zimmer singen! Spanische Lieder rauf und runter, denn die Story rund um die 16jährige „Luna Valente“ spielt im schönen Argentinien. Luna, die in der Serie mit ihren Adoptiveltern von Mexiko nach Buenos Aires zieht, findet in der neuen Heimat ganz schnell  neue Freunde und alle zusammen verbindet das Singen und das Tanzen auf Rollschuhen.  Und genau DAS machen sie wirklich gar nicht schlecht, weshalb auch ich mittlerweile mit Aimee vorm Fernseher sitze und ca. 90% der Songs mitträllern kann. Kein Wunder also, dass mich Aimee ganz schnell überreden konnte, Tickets zu bestellen, als im letzten Jahr bekannt wurde, dass die Darsteller von „Soy Luna“ auf große Europatour gehen würden.


Und Anfang des Jahres war es nun endlich soweit. Nachdem die Show im Januar und Februar mehrfach Station in Spanien, Italien und Frankreich gemacht hatte, kam sie Mitte März so langsam in unsere Nähe! Erst nach Hamburg und Mannheim, danach nach Zürich und vergangene Woche auch endlich nach Berlin, was für uns eindeutig am leichtesten zu erreichen war. Da wir das Glück hatten, neben tollen Sitzplätzen auch noch (teuere) „Meet and Greet“- Tickets zu ergattern, war die Aufregung für Aimee natürlich besonders groß! Einmal ihren Stars gegenüber stehen, wer hat davon als Teenie nicht geträumt?

Ana Jara Martinez, Karol Sevilla, Gaston Vietto, Valentina Zenere
Schaut mal, was Karol (2. von links) in der Hand hält …


Und natürlich wollte Aimee bei diesem einmaligen Event nicht mit leeren Händen dastehen, weshalb sie ein paar Wochen vor dem Konzert noch mal so richtig kreativ wurde! Zuerst mit Buntstiften, einem Bildbearbeitungsprogramm und einem Hoodie, um fleißig Autogramme sammeln zu können und kurz darauf mit ihrer neuen Freundin, der Häkelnadel! Denn ein klitzekleines Geschenk für die Hauptdarstellerin Karol wollte Aimee auf jeden Fall auch dabei haben!


… und warum gerade ein Schneemann? Das ist ganz leicht erklärt! Einige Tage vor dem Konzert in Berlin konnte man die Stars aus Argentinien auf Instagram dabei beobachten, wie sehr sie sich über den Schnee in und um Hamburg, Mannheim und Zürich gefreut hatten. Karol postete sogar ein Foto davon, wie sie einen  Mini-Schneemann auf einem Rastplatz irgendwo zwischen Zürich und Berlin gebaut hatte …


Als Aimee dieses Foto sah, konnte sie nicht widerstehen, ihr einen kleinen Schneemann zu häkeln! Die kostenlose Anleitung hatte sie noch am selben Abend im Internet gefunden. Und nur zwei Tage später war das kleine Geschöpf bereits bereit, in unserem Garten für ein paar schöne Abschiedsfotos zu posieren …



… denn noch am selben Abend machten wir uns auf den Weg nach Berlin, wo bereits tausende junger Mädels und Teenies mit ihren Freunden und Familien in der Mercedes Benz Arena darauf warteten, ihre Stars endlich auf der großen Bühne zu sehen und bei allen Songs lauthals mitzusingen. Ein wirklich schönes Erlebnis, das nur noch schöner hätte sein können, wenn wirklich alle jungen Darsteller bei der Tour dabei gewesen wären … Ein weiteres Highlight an diesem Abend fand für uns und ein paar andere Besucher direkt nach der Show statt! Denn alle, die im Vorfeld „Meet and Greet“-Tickets gekauft hatten, durften ihre Idole danach nochmal von ganz Nahem sehen. Die große Überraschung war bis zum Schluss, welcher der neun Darsteller wohl hinter der Bühne auf uns warten würde, denn leider waren es in all den Städten zuvor immer nur vier, die sich auch noch stetig abwechselten. Zum Glück war Karol als Hauptdarstellerin immer hinter der Bühne, so dass Aimee ihr Geschenk auch persönlich überreichen konnte …

Schneemann Häkeln - Geschenk für Karol Sevilla aka Luna Valente Soy Luna

… und schaut doch mal, wie süß sie sich darüber gefreut hatte! Nachdem Karol zuerst auf Spanisch und danach auf Englisch gefragt hatte, wie Aimee heißt, taufte sie ihren kleinen Schneemann spontan „Baby Aimee“, drückte sie ganz doll und gab ihr ein Küsschen auf die Wange! Auch die anderen drei Stars, Ana, Gaston und Valentina waren sehr freundlich und nahmen sich für all die kleinen und großen Backstage-Besucherinnen einen kurzen Moment Zeit. Dieses Erlebnis wird Aimee ganz sicher ewig in Erinnerung bleiben!

Ana Jara Martinez, Karol Sevilla, Gaston Vietto, Valentina Zenere

Ein paar Tage später gab es übrigens ein kurzes Wiedersehen mit „Baby Aimee“ auf Karols Instagram Channel. Neben all ihren zahlreichen Geschenken, die sie in Berlin in die Hand gedrückt bekam, zeigte sie während eines Live Streams auch Aimees kleinen Schneemann in die Kamera, was uns ganz besonders freute. Wir hoffen, dass er nun in Argentinien oder Mexiko, wo Karol eigentlich herkommt, ein neues Zuhause findet.

Ein kurzes Wiedersehen mit „Baby Aimee“ auf Karols Instagram Channel

Und damit sind wir auch schon am Ende unseres heutigen Beitrages angekommen! Wir hoffen, dass Euch Aimees zuckersüßer Schneemann und die Geschichte wie und für wen er entstanden ist, ein klein wenig gefallen hat! Wir wünschen Euch nun ein schönes Osterfest und drücken Euch die Daumen, dass Ihr am heutigen Otersonntag besseres Wetter genießen könnt als wir. Unser Wetterbericht sagt nämlich nur Wind und Regen voraus …


Wie gefällt Euch Aimees kleiner Schneemann?
Welche Eurer Idole hättet Ihr in Eurer Jugend gern mal getroffen?
Hattet Ihr das Glück, mal einem Star zu begegnen?



29 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.