Spieletest

Erlebt spannende Igel-Roll-Rennen im Kinderspiel des Jahres 2020 von Piatnik (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass es weltweit 26 verschiedene Igelarten gibt, die sich in Stacheligel – wie wir sie kennen – und Ratten- bzw. Haarigel unterteilen? Dass die ältesten Fossilfunde dieser Spezies aus dem Paläozän stammen und somit mehr als 56 Millionen Jahre alt sind? Und dass so ein kleiner fusseliger äh pardon stachliger Vertreter dieser Säugetierart der Held im Kinderspiel des Jahres 2020 geworden ist? Falls nicht, haben wir Euch mal wieder etwas schlauer gemacht und können Euch nun zu einer gedanklichen Reise durch einen bunten Herbstwald einladen, in dem die dort lebenden Igelchen gerade auf der Suche nach leckeren Äpfeln und Pilzen sind und sich auch über das ein oder andere bunte Blatt freuen, das sich in ihren Fusseln äh ich meine natürlich ihren Stacheln verfangen hat. Denn jedes Blatt, jeder Pilz und jeder Apfel kann in Speedy Roll vom österreichischen Spieleverlag Piatnik den Sieg bedeuten. Und gewinnen tun wir doch alle gern, nicht wahr?



🍄 Pilzsuche mal anders … mit dem Fusselball aus Speedy Roll 🍁



Wenn man den wirklich schön gestalteten Karton von Speedy Roll öffnet, kullert einem zuallererst ein kleiner orange-farbener Fusselball in die Hände, der im Spiel einen Igel darstellet. Ganz ohne Stacheln, dafür aber mit unzähligen Fusseln, in denen sich die Widerhaken der oben aufgezählten Äpfel, Pilze und Blätter verhaken sollen. Für den Niedlichkeitsfaktor bekommt der Ball noch ein Gesichtlein aufgeklebt und schon kann das Igel-Roll-Rennen beginnen …



Ein Spiel – zwei Varianten … welche wählt Ihr?


Um eine Partie Speedy Roll zu starten, dürft Ihr Euch erst mal entscheiden, ob Ihr lieber die kompetitive Variante – also gegeneinander – oder kooperativ als Team spielen wollt. In beiden Fällen schnappt Ihr Euch die beidseitig verwendbaren Spielpläne und verteilt sie so auf dem Tisch vor Euch, dass all die verschnörkelten Waldwege zusammenpassen. Dabei muss der Spielplan No. 1 mit dem Igel immer am Anfang und der Spielplan No. 6 mit dem Häuschen immer am Ende ausgelegt sein. Habt Ihr Euch für die Variante Gegeneinander entschieden, braucht Ihr Euch nur noch jeweils einen der vier süßen Holz-Igelchen aus dem Karton zu nehmen und den Fusselball mit all den Äpfeln, Pilzen und Blätter bereitlegen.


Bei der Variante Gegeneinander müsst Ihr als schnellster Igel beim Igelheim ankommen … der Fusselball hilft Euch dabei

Ziel der kompetetiven Variante ist es, mit dem Fusselball geschickt so viele Äpfel, Pilze oder Blätter wie nötig vom Waldboden aufzusammeln, um auf dem langen Weg vom Startpunkt bis zum Igelheim möglichst weit und möglichst effektiv voranzukommen. Braucht Ihr auf der vor Euch liegenden Strecke beispielsweise 3 Pilze hintereinander, wäre es toll, wenn Ihr genau die mit dem Fusseligel erwischt, den Ihr hierfür einfach nur über die verkehrt herum liegenden Streuteile rollen müsst. Alle Teile, die dabei haften bleiben oder nach dem Drüberrollen nach oben zeigen gelten als eingesammelt und bringen Euch im besten Falle mehrere Schritte weiter. Der Spieler, der das Igelhäuschen neben dem hübschen Teich zuerst erreicht hat, ist der Sieger dieser Partie.


Was für ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aber der grüne Igel hat in letzter Sekunde gewonnen!



🦔 Spielt gegeneinander oder gegen den Fuchs … 🦊


Habt Ihr Euch für die Team-Variante dieses Spiels entschieden, müsst Ihr nur einen Spielplan mehr auf den Tisch legen und gegen den listigen Fuchs antreten, der Euch auf Eurem langen Weg nach Hause überholen will. Ob ihm dies gelingt, liegt an Eurem Sammelglück, denn jedes Mal, wenn Euer Igel vorwärts gezogen wurde, kommt der Fuchs gleich zwei Schritte näher. Zum Glück habt Ihr dank des Extra-Spielfelds etwas Vorsprung, den Ihr hoffentlich im Laufe des Spiels halten werdet … sonst gewinnt in dem Fall der Fuchs!


In der Team-Variante müsst Ihr mit nur einem Igel vor dem Fuchs davonlaufen und dürft Euch nicht von ihm überholen lassen



Unser Fazit: Abwechslungsreich und sehr flexibel … 


Habt Ihr Kinder ab 4 Jahren und Lust auf ein Spiel, das Ihr individuell auslegen und zeitlich variabel gestalten könnt? Dann ist Speedy Roll von Piatnik genau das Richtige für Euch. Denn dank der beidseitig verwendbaren Spielpläne könnt Ihr den Weg der Igel durch den heimeligen Wald jedes Mal ein bisschen anders gestalten. Mal länger und mal kürzer, mal verschnörkelt oder sogar linear, was sich am Ende auch auf die Spielzeit auswirkt. Lasst Ihr nämlich Spielpläne weg, habt Ihr ein süßes Spiel für zwischendurch, nehmt Ihr alle Spielpläne zur Hand, wird die Partie auch etwas länger dauern. Und dank der beiden Spielvarianten mit oder Fuchs und der vielen vielen Extratipps für Fortgeschrittene am Ende der Anleitung ist Euch noch mehr Abwechslung garantiert. So mag ich das, Ihr auch?



Bevor wir uns für heute von Euch verabschieden, möchten wir uns noch ganz herzlich bei Piatnik bedanken, dass wir Speedy Roll testen und vorstellen durften. Das Spiel wurde uns für diesen Beitrag kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst.



Kanntet Ihr das Kinderspiel des Jahres bereits?

Wie gefällt Euch das Spielprinzip mit dem niedlichen Fusselball?

Welche Spielvariante würdet Ihr zuerst ausprobieren wollen?




36 Comments

  • Anja

    Welch wunderschönes und absolut niedliches Spiel, liebe Jana. ♡
    Das klingt, als könnte es unserem Kind seeehr gut gefallen – eine tolle Idee, der Igelfusselball. Und der ist wirklich zauberhaft.
    Wir würden vermutlich erstmal kooperativ und damit gegen den Fuchs spielen.
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    • SimplyJaimee

      Hallo Anja, es freut mich, dass dir das Spiel gefällt! Ich finde es auch ganz zauberhaft und probiere es heute mit meinen Kindern in der Praxis aus!

  • Auszeitgeniesser

    Wie cool, da habe ich doch gleich einen glücklcihen “Abnehmer” für diese Spielidee im Kopf.
    Vielen lieben Dank für Eure bunte Vorstellung.

    Ich werde berichten, wie es gefallen hat 🙂

    Lieb Grüße, Katja

  • Karin

    Nein, dass es so viele verschiedene Igelarten gibt, wusste ich nicht – das Lesen deines Blogs hat mal wieder zu meiner Allgemeinbildung beigetragen!
    Wahnsinn, wie sich die Kinderspiele heutzutage in 3D verändern. In meiner Jugend hat man noch “Hase und Igel” gespielt, das war bei weitem nicht so toll ausgestattet.

  • Stephan

    Hi Jana,
    was für ein cooles Spiel!
    Mir sind gleich zwei Kinder eingefallen die sich sehr über das Spiel zum Geburtstag freuen würden und da ich es auch unbedingt einmal ausprobieren möchte verschenke ich es gerne😉
    LG
    Stephan

  • Sandra

    Ach Gottchen,
    was für ein niedliches Spiel. Ich glaube, das ist aber für uns nix mehr. Aber ich habe da eine Idee, wem ich damit eine Freude machen kann.
    LiebGruß
    Sandra

  • Mo

    Liebe Jana,

    was für ein süßes Spiel. Die Aufmachung gefällt mir schon mal richtig gut. Auch, dass zwei Varianten spielbar sind.
    Dein Hintergrundwissen zu den Igeln an sich, war auch total spannend. Habe ich noch gar nicht gewusst.
    Das Spiel kannte ich auch noch nicht. Ist aber ein guter Geschenktipp 🙂

    Liebe Grüße
    Mo

  • Miriam

    Liebe Jana, liebe Aimee,
    Das klingt mal wieder nach einem wundervollen Kinderspiel. Vor allem, dass der zu gehende Weg so varriert werden kann in Form und Länge finde ich super. Da kommt garantiert keine Langeweile auf. Und Igel sind ja auch einfach mega niedlich – danke auch für den Fact mit den 26 Igelarten – das war mir nicht bewusst.
    Liebe Grüße von Miriam

    • SimplyJaimee

      Es freut mich, dass ich Euch wieder etwas Wissen vermitteln konnte, Miriam 🙂 Ja, dass das Spiel so variabel ist, finde ich auch klasse!

  • Julia

    Hallo,

    ein tolles Spiel mit schönen Einzelheiten. Diese kleinen süßen Figuren die mehr als süß sind.
    Es scheint ein tolles Spiel für die kleinen zu sein, da kann man ja noch mitspielen. Kann mir auch gut vorstellen das man viel Lacht und Spaß hat. Vor allem der süße Fuchs.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Katharina

    Da hatte ich noch nie von gehört, aber es sieht wirklich super niedlich aus! Unsere Maus ist dafür allerdings noch zu klein – wir versuchen uns grad an Tempo kleine Schnecke 😀

  • Eileen

    Das ist ja eine schöne Idee 🙂 Ich kannte das Spiel und die Spielweise so noch nicht. Finde es aber erfrischend, wenn sich die Spielhersteller neues einfallen lassen. Wir besitzen tatsächlich sehr wenige Brettspiele. Vieles haben wir auf Konsolen um auch Platz zu sparen. Aber heute habe ich z.B. Pac Man wieder gespielt, etwas das ich zuletzt in der Kindheit mit meinem Papa gespielt hatte, da kamen gleich tolle Erinnerungen hoch.

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • SimplyJaimee

      Wir spielen auch gern Konsolenspiele, aber an Brettspielen komme ich nicht vorbei, weil ich sie auch so gut auf der Arbeit nutzen kann!

  • Vivienne Claus

    Hallo Ihr Lieben,

    das Spiel klingt sehr abwechslungsreich und interessant. Gut geeignet für die kalten Wintertage hat es mich sehr neugierig gemacht zu spielen. Allein die Spielegrafik finde ich wirklich gelungen. Ihr testet immer so interessante Spiele. 🙂

    Herzliche Grüße Vivienne

  • Bettina

    Liebe Jana,

    ich finde Speedy Roll sowas von Klasse und mit viel Liebe gestaltet 🙂 ein interessantes Spielprinzip, aber es ist mir neu, wahrscheinlich, weil ich keine Kinder habe. Ich würde zuerst im Team gegen den Fuchs losziehen wollen, wobei ich die kompetitive Spielvariante auch sehr attraktiv finde – Danke für die Präsi,

    liebe Grüße
    Bettina

  • Beauty and the beam

    Das Spiel kannte ich noch nicht. Aber es hört sich ganz toll an. Vor allem, dass es zwei Spielvarianten gibt. Ich denke gerade bei kleineren Kindern ist ein Spiel gegeneinander eher nicht so praktisch, wenn man dann aber gemeinsam gegen einen Gegner spielen kann, ist das doch super 🙂

    Allerliebst ♥
    Mona

    • SimplyJaimee

      Ja, ist auf jeden Fall eine schöne zweite Variante! Kinder verlieren so ungern, das sehe ich ja in der Praxis, wo ich gern mal jemanden gewinnen lasse, damit es keine Schnute gibt 😉

  • Avaganza

    Danke ihr beiden für die Vorstellung! Das ist genau das richtige Spiel für uns! Toll, das wird meinen Kindern und mir sicher gefallen und Spaß machen. Zeit haben wir dank Lockdown-Marathon ja mehr als genug ;-).

    lg
    Nena

    • SimplyJaimee

      Bei uns läuft alles recht normal ab. Meine Tochter muss weiterhin jeden Morgen zur Schule und ich jeden Tag zur Arbeit! Aber schön, dass Ihr die Zeit zwischen den Schularbeiten mit Spielen verbringt!

  • Janina

    Hallo und uiiii,
    das ist ja mal ein nettes Spiel! Das wäre ein tolles Geburtstagsgeschenk für meine Nichte, die wird demnächst Vier.
    Ich denke ich würde mit Ihr die Teamvariante spielen!
    Ganz liebe Grüße,
    Janina

  • Sissy

    Oh wie niedlich! Ich finde das schonmal super, dass man verschiedene Spielvarianten hat. Ich habe es früher gehasst gegeneinander zu spielen und war immer froh, wenn man ein Team bilden konnte!

    • SimplyJaimee

      Ja, das finde ich auch toll! Das bringt genauso Abwechslung ins Spiel, wie die Tatsache, dass man die Bretter individuell auslegen kann!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.