Monatsrückblick

#jaimeesDiary – Unser Oktober in Bildern

Hallo Ihr Lieben,

 


kaum zu glauben, aber wahr! Ein Blick auf den Kalender verrät’s: heute ist doch tatsächlich schon wieder Halloween! Die Nacht der Geister und kleinen und großen Hexen. Oh je! Wie schnell doch die Zeit vergeht! War nicht vor kurzem noch Sommer? Ist tatsächlich bald schon wieder Winter? Fragen über Fragen, die wir eigentlich nur mit Ja beantworten können! Aber bevor wir gedanklich schon viel zu weit in die Ferne schweifen, möchten wir Euch auch heute wieder wie gewohnt zu einer kleinen Zeitreise durch unseren Oktober einladen und Euch noch einmal zusammengefasst zeigen, was wir neben unserem Kurzurlaub in Köln, unserem Abstecher in die Schillerallee von „Unter Uns“ und unserem schaurig-schönen Erlebnis im Leichenhaus vom Smart Room Berlin sonst noch alles in den vergangenen vier Wochen erlebt haben! Wie immer gilt, wenn wir auf dem Blog darüber berichtet haben, findet Ihr den passenden Link über oder unter der Fotocollage! Wir wünschen Euch auch heute viel Spaß beim Durchklicken!



Passend zum heutigen Halloween-Abend hatten wir Euch am Monatsanfang ein paar Knetideen gezeigt, die wir mit dem sogenannten Gummy-Set von CrazyClay umgesetzt haben. Das Besondere an dieser Knete ist, dass sie auf Silikonbasis hergestellt wurde und nach dem Backen im Ofen auch als Spielzeug u.a. in der Badewanne genutzt werden kann. Was CrazyClay sonst noch Spannendes im Sortiment hat, könnt Ihr morgen in unserem Kreativtagsbeitrag für den Monat November sehen! Schaut unbedingt rein!



Auch wenn uns der Herbstanfang viel Regen und stürmische Tage bescherte, gab es doch hier und da ein paar farbenfrohe Lichtblick zu entdecken, die wir nur zu gern auf Instagram posteten. Sind Blumen nicht einfach wunderschön? Also mir zaubern sie immer ein Lächeln ins Gesicht! Und so langsam lerne ich auch die passenden Namen dazu! Klein Maya ließ es sich übrigens an den schöneren Herbsttagen in unserem Garten gut gehen und putzte sich ordentlich auf der Gartenbank!



Mit etwas Sehnsucht nach dem Sommer ging ein paar Tage später ein Beitrag online, in dem wir Euch den schwedischen Onlineshop Poster Store ein zweites Mal vorgestellt hatten. Diesmal mit maritimen Motiven … Palmen, Sand und Meer … die seit einigen Wochen unser Badezimmer schmücken und uns beim Betrachten jedesmal von der schönsten Jahreszeit überhaupt träumen lassen. Der Gutschein, den wir an Euch verlosen durften, ging an die liebe Sandra Sch., die nun Ihr Esszimmer mit tollen Postern von Poster Store verschönern darf. Wir wünschen viel Freude beim Dekorieren!



Mögt Ihr Eis auch, wenn es draußen immer kälter wird? Dann war unser Spieletipp Anfang Oktober vielleicht interessant für Euch. Wir hatten Euch nämlich das neuste Spiel vom Starnberger Spieleverlag vorgestellt, das nicht nur Lust auf Spielen sondern nebenbei auch Appetit auf einen leckeren Eisbecher macht. Denn beim Würfelspiel Eiswürfeln müsst Ihr genau die erwürfeln, bevor die liebe Sonne alle benötigten Eiskugeln zum Schmelzen bringt. Ein Spielvergnügen, das nicht nur im Sommer Spaß mach! Probiert es doch mal aus!



Apropos probieren … wie schön war es doch, als wir in der Sommerzeit an so vielen Stellen in unserem Garten naschen konnten! Eine paar reife Himbeeren hier, viel mehr saftige Kirschen da! Hmm traumhaft! Nun gibt es nur noch vereinzelt Erdbeeren zu pfücken, die gar nicht mehr richtig reif werden und gerade mal zwei Brombeeren zu ernten, die vorher heftigst miteinander geflirtet haben. Hach, die haben es gut gehabt, bevor sie vernascht wurden!



Mitte des Monats wurde es dann etwas unappetitlicher auf unserem Blog! Nicht für uns, aber für einige von Euch, die uns in ihren Kommentaren wissen ließen, dass sie sich nie und nimmer in einen unserer aktuellsten Escape Rooms gewagt hätten. Zugegeben, das Thema Leichenhaus war etwas makaber, aber mal was ganz anderes! Und das war der Reiz daran! Ob wir die Suche nach des Raumes Lösung in der erforderlichen Zeit geschafft hatten, könnt Ihr gern in unserem Beitrag nachlesen.



Ein paar Tage später ließen wir Euch wieder in die vielen Tütchen, Packungen und Döschen schauen, die wir in der September-Auflage der Brandnooz Box finden konnten! Witzig war, dass mein Favorit aus der Box auch Euer war, denn die Lindor Kugeln haben fast alle von Euch in den Kommentaren erwähnt! Ja, die kleinen Dinger sind schon lecker, aber auch sonst gab es ein paar interessante Neuheiten in der ersten Herbstbox dieses Jahres zu entdecken, die wir nachkaufen würden. Ihr auch?



Was wir an der Herbstzeit ganz besonders mögen, ist die Möglichkeit mal wieder in den Wald zu gehen und mit Körben voller leckerer Pilze nach Hause zu laufen. Bisher hatten wir nur dreimal die Zeit dafür übrig, kamen aber zweimal mit so vielen Steinpilzen und Maronen nach Hause, dass sich die Portion für ein leckeres Mittag- oder Abendessen lohnte. Geht Ihr auch gern in die Pilze oder seid Ihr dafür zu unsicher, welche Ihr sammeln könntet?



In den letzten beiden Beiträgen dieses Monats erzählten wir Euch, was wir alles während unseres Kurzurlaubs in und um Köln erlebt hatten. Zum Beispiel wie man für 7 Euro super Muskelkater bekommen kann und welche Prominenten man während einer Studiotour oder Saftverkostung treffen darf. Und wenn man Glück hat, läuft man auch noch zufällig Jean Pütz in der U-Bahn über den Weg! Ja, so klein kann die Welt sein … vor allem wenn es Euch wie uns am selben Tag auch noch in einen Escape Room mitten in der Stadt zieht, in dem Ihr den verschwundenen Smaragd der altägyptischen Göttin Isis suchen müsst. Ob uns das gelungen ist, könnt Ihr natürlich auch gern noch mal nachlesen! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ermitteln!



Das war unser Oktober, wie war Euer so?




28 Comments

  • Dr. Annette Pitzer

    Tolle Herbstbilder, die sprechen mich sehr an. Bei uns gab es auch tolle Pilze, auch wenn ich selber nicht sammle waren viele mit Körben unterwegs. Ich hoffe sie haben euch geschmeckt die Schätzchen aus der Natur.
    Alles Liebe
    Annette

    • SimplyJaimee

      Und wie sie geschmeckt haben! Ein paar davon gab es zum Gulasch, einige haben wir uns auf einer Pizza schmecken lassen! Wir müssen unbedingt noch mal losziehen!

  • Eileen

    Das ist ein wirklich schöner Rückblick, viele der Beiträge hatte ich gelesen und kommentiert. Mein Oktober war eine Mischung aus allem, Arbeit, Frankfurter Buchmesse, der ganz normale Wahnsinn zuhause, vielen Herbstspaziergängen und das erste Mal Zimtschnecken backen 🙂

    Gestern an Halloween sind wir zuhause geblieben, haben auch nichts geschmückt oder spezielles angeschaut. Einfach mal gegen das Konzept etwas normales gemacht, war auch irgendwie lustig 🙂

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • SimplyJaimee

      Oh Zimtschnecken müssen wir auch mal ausprobieren! Wir haben vor ein paar Monaten das erste Mal selbst einen Blechkuchen mit Früchten und Streuseln gebacken und waren so stolz 😉 Das Rezept haben wir seitdem immer mal wieder jahreszeitlich angepasst! Aber es wird Zeit, mal was Neues auszuprobieren!

  • Avaganza

    Es war wieder ein spannendes Monat bei euch beiden bei dem viel passiert ist. Ich mag deine Rückblicke und finde es schön wenn man all die Erlebnisse und schönen Dinge zusammenfasst. Ich wünsche dir ein ganz tolles Monat November mit vielen Highlights und schönen Erlebnissen.

    lg
    Verena

  • Marion

    Hallo ihr zwei,
    heuer bin ich doch glatt auf den vielen Süßigkeiten für Halloween hocken geblieben. Letzes Jahr waren so viele herzige Kinder in prima Kostümen an meiner Tür und ich hatte nix für die Kleinen. Das hat sich wohl rumgesprochen. Schade. Schöner Artikel, gerne gelesen. Viele liebe Grüße!

    • SimplyJaimee

      Wie schade, ja das spricht sich bestimmt rum 🙂 Bei uns gab es Familien, die einfach nur Schüsseln mit Süßigkeiten vor die Tür gestellt hatten! Aber selbst rausgeben finde ich schöner!

  • Miriam

    Da habt ihr im Oktober ja wieder einiges erlebt – und einiges testen dürfen. Köln und das Eisbecher-Spiel wären definitiv auch in meiner engeren Auswahl!
    Mein Oktober war ganz toll – die ersten Tage bin ich durch Togo gereist, danach habe ich meinen neuen Job in Ghana begonnen und am Wochenende Accra erkundet. Kann kaum glauben, dass meine vier Monate in Ghana schon in vier Wochen vorbei sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.