Monatsrückblick

#jaimeesDiary – Unser Juni in Bildern

Hallo Ihr Lieben,

 


kaum zu glauben aber wahr, mittlerweile liegt nicht nur der offizielle und kalendarische Sommeranfang mit dem längsten Tag und der kürzesten Nacht des Jahres hinter uns, sondern auch die ersten 6 Monate von 2019. Wo ist nur die Zeit geblieben? Wir können es uns wie immer nicht erklären! Mir kommt es so vor, als wäre es erst ein paar Tage her, als wir am Neujahrstag auf dem Petersplatz in der Vatikanstadt standen, um dem Papst im Miniformat von einem Fenster aus zu lauschen. Und nun 6 Monate später sind wir wieder auf Reisen, diesmal in nördlicher Richtung, wovon wir Euch im kommenden Monat bestimmt ganz bilderreich berichten werden. Vorher müssen wir aber noch den turbulenten Monat Juni offiziell in Rente schicken, der uns ganz schön auf Trab hielt und das nicht nur auf dem Blog. Trotzdem konzentrieren wir uns auch heute lieber nur darauf und zeigen Euch in unserem gewohnten Monatsrückblick, was wir in den vergangenen vier Wochen testen, verkosten und erleben durften. Wie immer gilt, wenn wir auf unserem Blog darüber berichtet haben, findet Ihr den dazugehörigen Link über oder unter der entsprechenden Bildercollage! Wir wünschen Euch auch diesmal viel Spaß beim Durchklicken!



Unser Monat begann mal wieder mit unserem bunten Kreativtag, an dem Euch Aimee diesmal eine DIY-Idee zeigte, wie man aus den beliebten Fjällräven Kånken-Rucksäcken ein zauberhaftes Unikat zaubern kann. Alles was Ihr dafür braucht, sind ein Bleistift, bunte Wolle und eine passende Nadel, mit der Ihr die farbenfrohen Muster, in unserem Fall Blümchen, um das Logo herum stickt. Das Ergebnis ist ein hübscher Hingucker geworden, findet Ihr nicht auch?



Am selben Nachmittag waren wir mit den Kindern und Eltern unserer Krippenspielergruppe verabredet, um mit Ihnen eine Kirche und ein Kunstgut in unserer Nähe zu besichtigen und danach ein leckeres Picknick zu genießen! Aimee war ganz begeistert, dass eine der Damen wieder ihre deftigen Blätterteigschnecken dabei hatte und griff nicht nur einmal in die Schüssel. Ich genoss dagegen leckeren Bienenstich und saftige Ananas! Mmmhh!



Ein paar Tage später hatte Euch Aimees kleine Cousine Luna ein neues, kreatives Style Studio von Ravensburger vorgestellt, mit dessen Hilfe man nur aus Wasser und magischem Pulver bunte Armbänder herstellen kann, sogenannte Blazelets! Was genau man dafür tun muss und wie man die Blazelets am Ende noch verschönern kann, zeigt Euch Luna auf ein paar bunten Bildern. Schaut doch mal rein!


Auch wenn sie mal nicht in die Kamera schaut, einfach nur süß! Unsere kleine Maya!

„Welchen berühmten Menschen aus der Vergangenheit würdet Ihr gern mal treffen?“ ... hatten wir Euch ein paar Tage später gefragt und Euch gleichzeitig verraten, dass es uns knapp 2 Wochen zuvor in Leonardo Da Vincis Cabinet im Labyrintoom mitten in Berlin zog! Ja, das Universalgenie Leonardo hätten wir wirklich gern getroffen, leider war er an dem Tag nicht aufzufinden, hatte aber einige Hinweise und Spuren hinterlassen, wie wir in nur 60 Minuten den Heiligen Gral finden könnten. Wenn das mal kein Vorhaben ist! Also auf die Plätze, fertig, los … Ob wir erfolgreich waren, verraten wir Euch wie immer nur im dazugehörigen Beitrag! Ein Klick und Ihr seid dort!



Wenn wir uns auf eine Farbe festlegen müssten, die im Juni in unserem Garten dominierte, dann war das eindeutig Rot! Na gut, Lila und Rosa kamen auch vor! Aber Rot war eindeutig am häufigsten vertreten, wie Ihr an passender Stelle noch mal sehen werdet! Aber egal welche Farbe die wunderschönen Blüten in unserem Garten und drumherum auch hatten, der Anblick war immer traumhaft schön! Findet Ihr nicht auch?



Mitte des Monats war es dann mal Zeit für eine Auszeit! Nicht vom Blogbeiträge tippen, nein (die hab ich fleißigst vorgetippt), sondern vom Alltag, was wir im Juni auf jeden Fall gebrauchen konnten. Geholfen hat uns dabei der Inhalt der TrendRaider Box aus dem Monat Mai, die wir im Monat zuvor das erste Mal probehalber abonniert hatten. Mittlerweile ist auch Box Nummer Zwei eingetrudelt – die seht Ihr im Juli –  und wenn uns Box Nummer Drei erreicht hat, entscheiden wir, ob wir unser Abo beenden oder fortsetzen. Das steht zumindest heute noch in den Sternen …




Kurz darauf hatte uns mal wieder das Backfieber gepackt! Seit wir gelernt haben, wie man leckeren Streuselkuchen mit Früchten zaubert, tun wir selbiges liebend gern! Am liebsten mit Rhabarber, aber die Stückchen mit der Beerenmischung hatten uns auch super geschmeckt. Apropos Beeren! Wusstet Ihr schon, dass man den Geschmack von reifen Himbeeren, leckeren Blaubeeren und saftigen Erdbeeren auch im Miniformat genießen kann? Falls nicht, solltet Ihr noch schnell in unseren Beitrag über die kunterbunten Jelly Beans hineinschauen, die auf unseren Fotos irgendwie ein Eigenleben entwickelt haben! Die frechen kleinen Dinger!



Während besagter Beitrag online ging, hatte ich mal wieder fleißig zur Häkelnadel gegriffen, um ein etwas größeres Projekt zu starten, das mich schon seit Wochen reizte! Den ersten Eindruck konntet Ihr bereits vor ca. 2 Wochen auf Instagram sehen! Wie das kleine Tierchen vollendet aussieht, zeigen wir Euch – wenn alles zeitlich klappt – an unserem Kreativtag im August! Also noch ein bisschen Geduld!


Schaut es nicht schon süß drein? Ich freue mich jedenfalls schon auf das Endergebnis!

Wisst Ihr noch, die Farbe Rot? Ja, die dominierte im Monat Juni auf jeden Fall in unserem Garten, wie man auf den folgenden Fotos sehen kann! Reife Johannisbeeren, saftige Kirschen und köstliche Erdbeeren! Mmmhh waren die alle lecker! Aber was liegt denn da noch im Bild? Ein paar weiße Erdbeeren? Ja! Man nennt sie Ananas-Erdbeeren und sie wachsen seit 3 bis 4 Jahren in unserem Garten! Werden weiß geerntet und vernascht, weil sie gar nicht rot werden! Und schmecken tatsächlich ein bisschen nach Ananas! Habt Ihr die schon mal gesehen/probiert?



Wisst Ihr noch, was Ihr vor einem Monat gemacht habt? Wir waren am letzten Tag im Mai mal wieder in der Hauptstadt unterwegs. Diesmal um uns, wie oben schon erwähnt, auf die Suche nach dem Heiligen Gral zu begeben UND um ein wenig im Deutschen Spionagemuseum am Potsdamer Platz zu spionieren. Natürlich nutzen wir die Gelegenheit auch, um uns auf unauffälligste Art als Agenten zu verkleiden und unsere Geschicklichkeit im Laserparcour zu testen – ein Spaß, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird! Ward Ihr auch schon mal dort? Falls nicht lasst Euch doch von uns in dieses interaktive Museum entführen …



Kurz vorm Monatsende gab es noch einen Grund zum Feiern! 10 Jahre „Probier was Neues“ mit der Brandnooz Box vom Monat Mai. Schon so lange, wow! Und wir waren fast von Anfang an mit dabei! Was wir diesmal in der neu dekorierten und größeren Box entdecken konnten, zeigen wir Euch wie immer auf vielen bunten Bildern! Schaut doch mal rein!



Das war unser Juni, wie war Euer so?




 

14 Comments

  • Vanessa

    Euer Juni war mal wieder picke packe voll 🙂
    Ich fand ja das Spion Museum richtig cool. das muss ich auch mal sehen.
    Seit den Essensbildern haben ich aber auch wieder hunger xD
    Das ist so schlimm xD

    Mein Juni war so spannend, dass ich einen Monatsrückblick vergessen habe 😀
    Also ich habe echt was erlebt und habs vergessen zu schreiben ?! Jetzt hab ich Angst vor mir.

    Ich geh mich mal schämen.
    xoxo Vanessa

    • Michelle

      Oh, der Juni war ja wieder bunt bei euch.
      Ich wollte immer Häkeln lernen, könnte aber immer nur eine einzelne Reihe. Finde deinen Kopf bisher sehr gelungen und freue mich auf das Endergebnis 😍

  • Anika

    Da war ja wirklich einiges Los bei euch und einen Urlaub habt ihr auch jetzt auch wirklich verdient. Aber das meiste waren ja sehr spaßige Sachen 😀
    Diese Ananas-Erdbeeren kenne ich tatsächlich nicht, würde ich aber wirklich gerne mal probieren.

  • Marie von Fausba

    Liebe Jana,
    ich finde ja immer faszinierend was ihr alles erlebt.
    Euer gestalteter Rucksack ist mir im Juni ja besonders aufgefallen.
    Mal sehen was ihr im Juli alles eleben werdet.
    Liebe Grüße sendet Marie

    • SimplyJaimee

      Da sind wir auch sehr gespannt, Marie! Gestartet hat er auf jeden Fall recht gut in Norwegen, mal schauen, was noch alles passiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.