Monatsrückblick

#jaimeesDiary – Unser Juni in Bildern

Hallo Ihr Lieben,

 

schön, dass Ihr wieder vorbeischaut, denn passend zum letzten Tag im Monat, möchten wir Euch heute erneut zu einer Reise in die nahe Vergangenheit einladen und Euch in vielen bunten Bildern zeigen, was wir in den vergangenen vier Wochen erleben durften. Zusammengefasst könnte man unseren Juni als einen Monat voller Spannung, Spiel und wenig Schokolade bezeichnen. SPANNUNG: Weil besonders hinter Aimee ein Monat voller Prüfungsstress, letzter Schultage und der Abschlussfeier am heutigen Abend liegt, die ganz bestimmt nochmal für einige letzte, schöne Erinnerungen und vielleicht das ein oder andere Tränchen sorgen wird! SPIEL: Weil wir uns im Juni wieder mit viel Spaß bei „Just Dance“ verausgabt und überraschend ein Kartenspiel von AMIGO im Briefkasten gefunden hatten. Und wenig SCHOKOLADE: Weil wir unseren Hunger auf Süßes im Juni hauptsächlich mit Kirschen und Beeren aus dem eigenen Garten oder leckerem Obstkuchen von verschiedenen Quellen stillen durften. Aber auch auf unserem Blog gab es im Monat Juni wieder einige bunte Beiträge zu entdecken, die wir wie gewohnt – mit bisher unbekannten Fotos – zusammenfassen möchten! Wie immer gilt, wenn wir darüber berichtet haben, findet Ihr den passenden Link über oder unter der Bilderreihe. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen und Durchstöbern!


 


Das war unser bunter Juni in Bildern



Woran denkt Ihr, wenn Ihr das Datum 1. Juni lest? Wir an zwei Ereignisse! Zum einen an unseren Kreativtag, der jeweils am Ersten des Monats stattfindet und an dem wir Euch nur zu gern zeigen, was wir in den vergangenen Wochen gebastelt, gehäkelt oder gewerkelt haben. Zum anderen an den Kindertag, der in unserer Region traditionell am 1. Juni gefeiert wird. Aus diesem Grund konnten wir uns am Monatsanfang nicht nur über liebe Kommentare zu unserem fertigen Häkeltuch mit dem schönen Namen Meghan’s Moment, sondern auch über Geschenke freuen, die Aimee am Kindertag bekommen hat. Mit den Schuhen habe ich mich übrigens selbst beschenkt. Ich fand sie einfach wie für mich gemacht 🙂



Ein paar Tage später nahmen wir Euch in einem Beitrag mit in eine gruselige Piratenhöhle, die man im Claustrophobia in Berlin besuchen kann. Wie wir dem blutrünstigen Piraten entkommen sind, verraten wir zwar wie immer NICHT, aber dafür konntet Ihr in unserem Beitrag lesen, wie uns das Abenteuer gefallen hat und welche Escape Räume es im Claustrophobia noch zu entdecken gibt! Schaut doch mal rein, es lohnt sich auf jeden Fall!



Nach dem Piratenschatz war es Zeit für die Brandnooz-Schatztruhe …



Ein wenig anders sah es da schon bei der Brandnooz Box aus dem Monat Mai aus, die zumindest mich diesmal wenig begeistern konnte. Während Aimee nach dem Probieren ganz verrückt nach den Corny Riegeln mit süßem und salzigem Popcorn war, hatte mir in dieser Monatsbox ein wirkliches Highlight gefehlt, aber vielleicht konnten wir dieses ja wieder in der Juni-Box entdecken! Ihr werdet es wie gewohnt in ein paar Tagen erfahren!



Aimees Highlights im Monat Juni waren definitiv die Abschieds-Fahrradtour mit ihrer Klasse zu einem weit entfernten Freibad im Wald mit Pommes und viel Sonne und die Mottowoche in ihrer Schule, in der sie sich jeden Tag zu einem anderen Motto an- bzw. verkleiden musste! Das Minnie-Maus-Outfit konntet Ihr ja bereits am 12. Juni bei uns sehen. Welches Motto an den anderen Tagen Thema war, könnt Ihr gern in den Kommentaren erraten 🙂



In derselben Woche waren wir nach langer Auszeit mal wieder bei der beliebten Bloggeraktion 12 von 12 dabei und zeigten Euch u.a. was momentan Schönes in unserem Garten wächst. Aber auch Klein Maya musste mal wieder – zwar etwas müde, aber genauso süß wie immer – mit von der Partie sein! Mal schauen, ob wir auch im Juli Zeit für 12 von 12 finden werden …



Apropos „… was momentan Schönes in unserem Garten wächst“. Obwohl wir in diesem Monat auch einige weiße Erdbeeren und viele schwarze Johannisbeeren ernten durften, überwog die Farbe Rot im Juni auf jeden Fall! Unsere Kirschbäume und das kleine Johannisbeersträuchen verwöhnten uns mit einer reichen Ernte und auch sonst gab es im Juni erstaunlich viel Rotes zu genießen, wie die folgende Collage deutlich zeigt! Die Erdbeer-Kräuter-Bowle und die leckeren Erdbeerkuchen-Schnitten waren übrigens Aimees Favoriten. Und ich kann seit neuestem nicht genug von leckerem Rhabarberkompott bekommen! Hmm!!!



Ward Ihr schon mal am Gardasee und welche Orte haben Euch dort besonders gefallen? Diese und andere Fragen hatten wir Euch Mitte des Monats im Rahmen einer Blogparade zum Thema „Unsere Lieblingsspots am Gardasee“ gestellt und gleichzeitig von den Orten berichtet, die uns im Sommer 2015 am besten gefallen hatten. In diesem Jahr geht es für uns übrigens in eine andere Himmelsrichtung, wohin genau, verraten wir aber noch nicht!



 Kirchen, Kuchen und Krokodile …



Die restlichen Wochenenden des Monats Juni hatten wir überraschend oft vor und in den Kirchen unserer Region verbracht! Einmal als Kinderbeschäftigungs-Unterstützung während eines Konzerts, wo wir diesen leckeren Kuchen (siehe Bild oben) vernaschen und zum Ende auch von der Empore aus zuhören konnten! Und eine Woche später während eines Picknicks, das wir wegen des schlechten Wetters kurzerhand in der Kirche stattfinden lassen mussten. Vorher hatten wir noch bei einer Krokodilfarm vorbeigeschaut und die vielen süßen Häschen auf dem Gelände gefüttert und gestreichelt! Sind sie nicht allerliebst?



Nach einem Monat Unterbrechung war es im Juni an der Zeit, Euch die offiziell letzte Sugafari-Box zu zeigen, die wir vor zwei Monaten erhalten hatten! Leider ging diese letzte „Reise“ nicht wie erwartet ans andere Ende der Welt – nach Australien – aber zumindest war Italien ein respektabler Ersatz dafür! Wenn Ihr wissen möchtet, was die kleinen und großen Kinder in Italien gerne vernaschen, solltet Ihr Euch noch mal in den Beitrag klicken!



Bevor der Monat zu Ende ging, hatten wir noch das Vergnügen, Euch die funkelnden Schmuckstückchen von Sneaker-Schmuck.com vorstellen zu dürfen! Diese kleinen Schmuckstücke können durch eine Öse am Schnürsenkel/Sneaker befestigt werden und setzen Eure Lieblings-Sneaker so richtig in Szene. Unser Modell „Anouk“ ist jedenfalls ein richtige Eyecatcher, findet Ihr nicht auch?



Und damit sind wir auch schon wieder am Ende unseres Rückblicks angekommen! Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass die zweite Hälfte des Jahres genauso bunt und erlebnisreich für uns werden wird! Für den Juli haben wir jedenfalls schon ganz besondere Pläne im Gepäck … Ihr auch?


Klein Maya träumt bereits von einem schönen Juli!



Das war unser Juni, was habt Ihr Schönes erlebt? 




 

 

24 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.