Spieletest

Außerirdisch guter Denkspaß – das ist Invasion of the Cow Snatchers von ThinkFun (Werbung)

Hallo Ihr lieben Erdlinge,

 


die Frage, ob wir im Universum ganz allein sind, spaltet bereits seit langer Zeit die Menschheit. Während die einen fest davon überzeugt sind, dass außer uns Lebewesen auf der Erde im ganzen Weltall nichts anderes existiert, was kreucht und fleucht, gibt es genug Gründe, vom Gegenteil überzeugt zu sein. Immerhin ist das Weltall riesengroß – unvorstellbar groß – und längst nicht bzw. niemals zu Ende erforscht. Die Chancen für extraterrestrisches Leben stehen trotzdem gut, denn in den vergangenen Jahren wurden so einige Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt, die in der sogenannten habitablen, d.h. in der bewohnbaren Zone ihres eigenen Sterns kreisen und warum soll sich dort kein Leben entwickelt haben? Ob es intelligent genug ist, um jemals mit uns in Kontakt zu treten, sei mal dahin gestellt, aber wir zwei sind auf jeden Fall felsenfest davon überzeugt, dass wir im Universum nicht allein sind. Ganz im Gegenteil … irgendwo da draußen gibt es Leben und vielleicht ist es ja bereits auf dem Weg zu uns, um die außergewöhnlichsten Kreaturen auf unserer Welt näher zu erforschen! Und damit meinen wir nicht uns, sondern die Kühe …



Eilmeldung: Es gibt sie doch … oder die Invasion der Kuhdiebe


In “Invasion of the Cow Snatchers” seid Ihr Aliens, die Kühe von ihren Weiden entführen … und das ist gar nicht so einfach!

“Seit den 70er Jahren kursieren die wildesten Verschwörungstheorien um Aliens, die Kühe entführen, um diese zu erforschen. Immer wieder gibt es neue angebliche Beweise, dass fliegende Untertassen über Bauernhöfe schweben und Rinder hochbeamen. ThinkFun hat daraus ein lustiges Denkspiel gemacht”, das wir Euch nun heute endlich näher vorstellen möchten! Wer weiß, vielleicht landet es ja sogar noch unter dem ein oder anderen Weihnachtsbaum … aber dafür müssen wir wohl erstmal Eure Neugierde wecken! Also, los geht’s!



ThinkFun – Spielerisch den Verstand trainieren


Habt Ihr schon mal von ThinkFun gehört? Falls ja, seid Ihr möglicherweise genauso verrückt nach spannenden Spielideen wie wir. Falls nicht, erzählen wir Euch an dieser Stelle gern, dass ThinkFun der weltweit führende Hersteller innovativer Logikspiele ist, seit letztem Jahr unter dem Label Ravensburger vertrieben wird und immer wieder Spiele veröffentlicht, die einen “nicht mehr loslassen und den Verstand fordern und schärfen”. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit haben ThinkFun bzw. Ravensburger vor ein paar Wochen zwei neue Spiele auf den Markt gebracht, deren Spielkonzepte – unseres Wissens nach – so noch nicht dagewesen sind. Oder habt Ihr schon mal von einem Spiel gehört, in dem Ihr Kühe von ihrer Weide mit einem UFO entführt? Also wir bis vor kurzem nicht 🙂


Diese Teile lassen sich im Spielbrett individuell platzieren. An welche Stelle sie gehören, verrät Euch die jeweilige Spielkarte.



Um als Alien eine Kuh von ihrer Weide zu entführen, sie zum UFO hinaufzubeamen und mit ihr davonzufliegen, bedarf es keiner Magie sondern lediglich mehrerer kleiner Magnete, die sich sowohl in den Kühen – das sind die bunten Plättchen mit Kuhkopf drauf – als auch im UFO selbst befinden. Da auf einer normalen Farm aber auch kleinere und größere Hindernisse wie Heuballen, Zäune, Getreidefelder, Scheunen und Silos herumstehen, ist es gar nicht so einfach, die außergewöhnlichen Kreaturen – und jetzt meinen wir wieder die Kühe – einzusammeln. Denn dazu müsst Ihr Euren immer größer werdenden Stapel an Kühen geschickt durch das Labyrinth der Hindernisse navigieren. Zum Glück sind all die aufgezählten Hindernisse aber unterschiedlich groß, so dass Ihr zum Beispiel gleich drei Kühe auf einmal am UFO hängend über die Heuballen transportieren könnt, aber nur zwei über die Zäune und nur noch eine über die Getreidefelder. Versucht Ihr über zu hohe Hindernisse zu fliegen, fallen alle übrigen bereits hinaufgebeamten Kühe wieder auf die Erde bzw. aufs Spielfeld zurück.




Von Easy bis Genius ist für jeden Geschmack etwas dabei 


In welcher Reihenfolge Ihr die Kühe samt Bullen (das ist das rote Plättchen) einsammeln müsst, verraten Euch die 60 Spielkarten, die Ihr einzeln verpackt im schön gestalteten Karton von Invasion of the Cow Snatchers finden könnt. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen von Easy bis Genius halten Euer Köpfchen dabei ganz schön auf Trab, denn während Ihr bei den ersten Aufgaben gerade mal 5 Züge braucht, um drei Kühe inklusive Bullen einzusammeln, seid Ihr nach wenigen Karten schon im zweistelligen Bereich angekommen, beim Genius-Level sogar bei insgesamt 60 Zügen. In der letzten Schwierigkeitsstufe trefft Ihr auch zum ersten Mal auf Kornkreise, auf denen Ihr Kühe zwischenzeitlich abstellen könnt, um sie später wieder einzusammeln. Um diese Level zu meistern, sind definitiv Durchhaltevermögen, Geschicklichkeit und Weitblick gefragt.


Solltet Ihr an einer Stelle mal gar nicht weiterkommen, helfen Euch die Lösungen auf den Rückseiten der Aufgabenkarten. Diese zeigen Euch nämlich auf einfache Weise, wie Ihr die Kühe um den Silo herum und über die unterschiedlich hohen Hindernisse befördern könnt. Beachtet dabei, dass Ihr den roten Bullen immer am Schluss einsammelt – das ist nämlich die einzige Regel, die Ihr in diesem Spiel wirklich befolgen müsst! Erst die Kühe und zum Schluss der rote Bulle! Das kann man sich ganz einfach merken, oder?




Nehmt Ihr die Herausforderung an?


Mit Invasion of the Cow Snatchers ist ThinkFun ein lustiges Denkspiel gelungen, das nicht nur im Einzelspielermodus, sondern vor allem auch in kleineren oder vielleicht sogar größeren Gruppen Spaß macht – letzteres haben wir noch nicht ausprobiert. Dank der einfachen Regeln – sammelt Kühe ein und navigiert sie über die unterschiedlich hohen Hindernisse – können schon kleinere Kinder ab ca. 6 Jahren (so wird es auf dem Karton empfohlen) ihre Geschicklichkeit und ihren Weitblick in den einfachen Leveln unter Beweis stellen. In den höheren Leveln ist dann aber nach und nach immer mehr Köpfchen gefragt, weshalb wir dieses tolle Magnetspiel eher spielfreudigen Familien – die unterstützend beiseite stehen könnten – oder erwachsenen Knobelfans mit Sinn für abgedrehten Humor empfehlen würden. Für uns war das Spiel rund um die kuhverrückten Aliens auf jeden Fall ein riesen Spaß!



Zum Schluss bedanken wir uns auch diesmal ganz herzlich bei Katrin Seemann vom Ravensburger Verlag und bei Larissa Kutt von Griffiths Consulting, dass wir Euch dieses Spiel in einem Blogbetrag vorstellen durften. Invasion of the Cow Snatchers wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst! Großes Ehrenwort!



Kanntet Ihr die Logikspiele von ThinkFun bereits?

Wie gefällt Euch die Spielidee hinter “Invasion of the Cow Snatchers”?

Mit wem würdet Ihr am liebsten Kühe mit dem UFO entführen?




40 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.