Kreativtag

Happy New Year – Kuschelig warm durchs neue Jahr mit unserem kunterbunten Zick-Zack-Schal

Hallo Ihr Lieben,


 

und willkommen im neuen Jahr, welches wir vergangene Nacht im schönen – glücklicherweise nicht ganz so kalten – Rom begrüßen durften. Da wir immer noch dort weilen und den Beitrag aus diesem Grund vortippen mussten, können wir Euch an dieser Stelle noch gar nicht erzählen, wie unser Jahreswechsel war und ob wir den letzten Tag des Jahres auch genießen konnten. Aber zumindest können wir Euch verraten, dass wir uns auf einen kuschligen Start ins neue Jahr freuen durften! Denn Mitte Dezember ist nach einigen Wochen endlich mein neuestes Häkelprojekt fertig geworden! Eines, das mir in den kalten Wintermonate sicher behagliche Wärme spenden wird. Und von der kann man im Winter ja nie genug haben, findet Ihr nicht auch?



Es ist schon ein Weilchen her, da saß ich mal eines ruhigen Abends vor meinem Laptop, stöberte auf Pinterest nach neuen, interessanten Ideen und fand einen Schal, der mir nicht mehr aus dem Kopf ging. Bunt, mit tollem Zick-Zack-Muster … aber leider gestrickt, weshalb der Pin auch lange Zeit weiter unbeachtet auf meiner Pinwand blieb. Stricken hatte ich zwar mal vor langer Zeit in der Schulzeit (5./6. Klasse) gelernt, aber ob ich das noch können würde? Ich hatte riesen Zweifel!



Monate später … als der Winter 2018/2019 immer näher rückte, hatte ich mir genau diesen Schal noch mal näher angeschaut und mir gedacht, “Meine Güte, das kann ja so schwer nicht sein!” Hatte mir eine Rundstricknadel und das passende Farbverlaufsgarn bestellt und mich dran gemacht, Stricken zu üben! Wenig erfolgreich muss ich zugeben … weshalb dieser Zick-Zack-Schal nach einigen unschönen Strickversuchen letztendlich doch mit meiner geliebten Häkelnadel entstanden ist! Damit fühlte ich mich einfach sicherer!



Zum Glück konnte ich nämlich kurz darauf eine Anleitung auf Youtube entdecken, die zeigte, wie man genau dieses Muster auch ganz einfach mit der Häkelnadel umsetzen kann. Und das war ab dann meine mehr oder weniger tägliche Beschäftigung, bis mir der erste Vorrat an Wolle ausging! In der Original-Strickanleitung war nur die Rede von drei Knäulen Farbverlaufsgarn, in der Häkel-Umsetzung waren drei aber eindeutig nicht genug, weshalb ich im November noch mal drei neue nachordern musste.



Bei der Wahl des Garns fiel meine Entscheidung übrigens auf dasselbe Garn, das auch in der Original-Anleitung verwendet wurde und das den schönen Namen Lang Yarns Mille Colori Baby trägt. Die jeweils 50g Knäule gibt es in deutschsprachigen Onlineshops in vielen verschiedenen Farbverläufen zu entdecken! Für meinen Schal hatte ich die Farbnummern 6, 50, 85, 152 und 153 geordert. Die Nummer 50 sogar doppelt, weil mir die Farbverläufe darin am besten gefielen.



Die vielen bunten Streifen im Zick-Zack-Muster sind übrigens durch die häufigen Farbwechsel in den einzelnen Knäulen und die gleichzeitige Verwendung von jeweils 3 Knäulen entstanden. Denn jedesmal, wenn das Ende einer Reihe erreicht war, musste das aktuelle Garn gegen das aus der vorletzten Reihe ausgetauscht werden und so weiter! Das Zick-Zack-Muster an sich ist das Ergebnis aus regelmäßigen Zunahmen und Abnahmen. Sieht es nicht schön aus?



Leider gab es in den auf den ersten Blick sehr hübschen Garnen auch immer wieder Farbverläufe, die zu schnell wechselten oder farblich unschön waren bzw. nicht wirklich meinen Geschmack trafen! Aber das Gesamtergebnis ist doch ganz hübsch geworden, findet Ihr nicht auch?



Der Schal wurde übrigens nach dem Vernähen des letzten Fadens, in lauwarmes Wasser gelegt, sanft ausgewrungen und danach ordentlich auf unserem Teppich gespannt, um ihm seine endgültige Form zu geben! So hat er letztendlich eine Länge von 162 und eine Breite von 37 cm erreicht. Genug Schal, um in den kommenden Wochen nicht zu frieren, ne?



Tja, und damit sind wir auch schon wieder am Ende unseres ersten Kreativtags-Beitrags im neuen Jahr angekommen! Wir hoffen, Euch hat unser kunterbuntes Häkelprojekt gefallen und möglicherweise konnten wir die ein oder andere Kreative unter Euch inspirieren, einen ähnlichen Schal entstehen zu lassen! Für heute bleibt uns nur noch zu sagen: Genießt den Feiertag und habt einen guten Start ins Jahr 2019!



Wie gefällt Euch unser warmer Start ins Neue Jahr?

Würdet Ihr solch einen Zick-Zack-Schal auch tragen?

Womit kommt Ihr aktuell durch die kalte Jahreszeit?




30 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.