Veranstaltungstipps

Die Helden der Meere sind da – Auf der Suche nach Dorie & Nemo im SEA LIFE (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß es noch wie heute! Als vor ca. 13 Jahren der tolle animierte Film „Findet Nemo“ in die Kinos kam, war auch ich hin und weg von der süßen Geschichte um den kleinen Clownfisch, der verloren ging und später von seinem Papa und der vergesslichen Dorie wiedergefunden wurde. Meine Aimee war damals noch ein Baby … so lang ist das schon her. Aber die Geschichte um Nemo, Marlin und Dorie war auch nach all den Jahren noch nicht zu Ende erzählt. Seit Ende September diesen Jahres kann eine neue Generation Kinder die zauberhafte und faszinierende Unterwasserwelt des Pazifischen Ozeans auf der Kinoleinwand kennen lernen! Und das tollste ist: Passend zu diesem Kinostart können kleine Meeresfans ihre Leinwandhelden momentan in allen deutschen Standorten der SEA LIFE Aquarien hautnah erleben. Ein ganz besonderes Erlebnis für alle großen und kleinen Unterwasserwelten-Fans!

Wir hatten das Glück, vor zwei Tagen ins SEA LIFE in Berlin eingeladen worden zu sein, um Euch ganz persönlich von unseren Eindrücken von der „Helden der Meere“-Aktion berichten zu können! Und für uns war das gleichzeitig ein Wiedersehen nach vielen Jahren!


(Pressefoto von SEA LIFE)


Im August 2008 hatten wir zwei uns schon einmal auf den Weg gemacht, das SEA LIFE in Berlin zu erkunden. Damals war Aimee noch süße 5 Jahre alt und freute sich riesig darauf, die vielen unterschiedlichen Aquarien und den berühmten Aquadom zu sehen. Nun – 8 Jahre später – haben wir viel wiedererkannt, aber auch Neues gesehen!


Aimee im SEA LIFE Berlin – mit süßen 5 Jahren und mit 14

Weltweit gibt es derzeit 48 SEA LIFE Aquarien und davon 8 in Deutschland. Vielleicht habt Ihr auch schon eines davon allein oder mit Euren Kindern besucht. Falls nicht, lohnt es sich momentan umso mehr, denn seit dem 30. September und noch bis zum 13. November laden die deutschen Aquarien zur Themenwoche „Helden der Meere“ ein.


Während dieser Themenwochen können die kleinen Besucher aus nächster Nähe in einem interaktiven Quiz spannende und erstaunliche Einblicke in die schillernde Welt unter Wasser bekommen und Nemo und Dorie in den Becken „Hallo“ sagen. Das Quiz ist auf mehrere Stationen verteilt, die man während des Rundgangs entdecken kann.


Insgesamt gibt es 7 „Heldenstationen“, die unterschiedlicher nicht sein könnten! Ob Luft anhalten, Piratenknoten machen, die Zahnanzahl eines Hechtes schätzen, usw.  – den Kindern (und Erwachsenen) wird auf spielerische Weise spannendes Wissen über das Leben in und auf den Meeren beigebracht. Für jede erfolgreich gelöste Station bekommt man einen Stempel und später eine Belohnung an der Kasse.

Nur eine der Belohnungen an der Kasse, die andere verraten wir nicht 🙂

Auf dem Rundgang sollte man aber nicht nur auf die „Heldenstationen“ achten, denn unterwegs gibt es noch soviel mehr zu entdecken! Zum Beispiel den „größten Held unter Wasser“ – den Oktopus, der als sehr intelligentes Meerestier gilt und auch von selbst kniffligste Situationen lösen kann.

Ein schlaues Kerlchen – der Oktopus (Pressefoto von SEA LIFE)

Oder aber den Star des neuen Kinofilms „Findet Dorie“ – den Paletten-Doktorfisch. Nicht nur im SEA LIFE selbst, sondern auch im benachbarten Aquadom – dem größten zylindrischen und freistehenden Aquarium der Welt – konnten wir so einige Dories beobachten. Da kommt man sich fast so vor, als wäre man mitten im Kinofilm!

Dorie ist gefunden und gleich in doppelter Ausführung (Pressefoto von SEA LIFE)

„Mittendrin“ war auch Aimee, als sie an einer der Heldenstationen ihre Hand ins Berührungsbecken halten durfte und binnen Sekunden von kleinen, niedlichen Garnelen umzingelt war. Ein kühles und kitzelndes, aber interessantes Erlebnis!


Haben wir Euch neugierig aufs SEA LIFE und die Wochen der „Helden der Meere“ machen können? Dann solltet Ihr unbedingt weiterlesen, denn heute gibt es mal wieder etwas bei uns zu gewinnen!



* GEWINNSPIEL*


Ihr habt ab heute bis inklusive Dienstag (25.10./23:59 Uhr) die Möglichkeit, 2 x 2 Freikarten für ein SEA LIFE Eurer Wahl zu gewinnen.

In Deutschland gibt es folgende Standorte: Berlin, Hannover, Königswinter,
Konstanz, München, Oberhausen, Speyer oder Timmendorfer Strand.

Für die Teilnahme am Gewinnspiel schreibt uns bitte einen Kommentar, in dem Ihr uns erzählt, in welchem Standort Ihr Eure Gewinntickets gerne einlösen würdet.


Hier sind die Teilnahmebedingungen zusammengefasst:


* Seid Fan von Jaimees Welt (über eine der Möglichkeiten)
* Hinterlasst uns einen Kommentar mit Eurem Wunschstandort
* Teilt dieses Gewinnspiel und bekommt 2 ExtraLose für die Auslosung


Ward Ihr schon mal in einem SEA LIFE?
Welcher Meeresbewohner ist Euer Held/Euer Liebling?
Habt Ihr schon den neuen Kinofilm „Findet Dorie“ gesehen?



17 Comments

  • Marie

    Huhu,
    Ich war bereits im Sea Life Timmendorfer Strand vor einigen Jahren und muss das nicht unbedingt wiederholen…
    Allen Teilnehmenden aber viel Glück! 🙂
    Und wer "Findet Dorie" noch nicht gesehen hat: anschauen gehen! Sofort! 😀

    Grüßchen!

  • manuela provenzani

    Toll, in einem Sealife war ich das letzte Mal vor ca 15 Jahren in Paris *g*. Du hast mir richtig Lust darauf gemacht. Aber leider sind die alle soweit weg von mir. Trotzdem wünsche ich den anderen viel Glück beim Gewinnspiel

  • Nicole Minnie

    Huhu..

    Oh in Berlin waren wir auch schon mal und in Hannover ^^.
    Aber würde trotzdem sehr gerne Teilnehmen und mit meinem kleinen Mann noch einmal nach Berlin fahren wollen 😉
    Er liebt Fische und andere Meerestiere. Wir waren vor zwei Jahren dort, da dürfte er einen Seestern anfassen. Er war sooo glücklich und hat tage von nicht anderen gesprochen.
    Erreichen kannst du mich auf meinem Blog 😉

    Alles liebe ihr zwei.

  • Petra B.

    Hallo ihr Beiden,
    also war in Neuseeland und möchte nicht gewinnen, wünsche allen die am Gewinnspiel mitmachen viel Glück!
    Die Bilder sind super schön!
    Wünsch Euch ein super schönes Wochenende – und wahnsinn wie die Zeit vorbei geht, bei den Kiddys sieht man das immer so extrem.
    Liebe Grüße
    Petra
    P.S. Vielen Dank für deine Infos per Mail!

  • Altmühltaltipps

    Hi 🙂
    Folge eurem Blog schon länger auf Facebook.
    Echt cool, dass ihr im SeaLife ward. War vor Jahren, kurz nachdem das SeaLife in München eröffent hat dort … Würde aber sehr gern noch mal hin 😉 Ist auf jeden Fall ein Erlebnis 🙂
    Liebe Grüße,
    Kerstin von Altmühltaltipps

  • Christine-Claudia Fischer

    Hallo ihr zwei! Endlich finde ich mal wieder die Zeit, bei euch vorbei zu schauen. Ich komme im Moment einfach nicht so dazu, wie ich will. Da freut es mich um so mehr, dass ich noch rechtzeitig zum Gewinnspiel kommen 😉 Im Sealife waren wir bisher noch nie. Ich war mal in Berlin in einem ähnlichen Aquarium und in Wilhelmshaven in einer ähnlichen Einrichtung. Das war schon spannend. Wir wollten schon länger mal nach München und uns dort die großen und kleinen Meeresbewohner ansehen. Vielleicht klappt es ja beim Gewinnspiel und ich kann mit meinen Mädels bald Nemo & Co. besuchen. Ich werde gleich noch mal den Link auf FB teilen, damit ihr noch ein paar Teilnehmer habt.

    Ganz liebe Grüße!
    Christine

  • Kevin Ruser

    Schade, dass ich das Gewinnspiel verpasst habe, denn ich war echt lange nicht mehr im Sea Life und nachdem ich letztens Findet Dorie gesehen habe, hab ich da echt wieder Lust drauf bekommen.
    Als ich euren Beitrag gelesen habe, erinnerte ich mich daran, vor Kurzem irgendwo darüber geschrieben zu haben (Kommentar oder WhatsApp oder so)… Nur leider habe ich da Pinzetten-Doktorfisch geschrieben und jetzt beschäftige ich mich die ganze Zeit mit der Frage, wo ich das geschrieben habe. xD

    Habt ihr den Film schon gesehen?

    Liebe Grüße

    Kevin

    • SimplyJaimee

      Nein, leider haben wir es nicht ins Kino geschafft! Aber vielleicht ergibt sich die Gelegenheit bald noch, denn Dorie als Baby ist wirklich zu süß!

      PS: "Pinzette-Doktorfisch" klingt supi 😉 Und ich habe mal gegoogelt, es gibt tatsächlich so einen Fisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.