Süße Weltreise

Süßigkeiten vom anderen Ende der Welt – Unser Nasch-Stopp in Kolumbien

¡Hola amigos!

so langsam aber sicher ist es an der Zeit, melancholisch zu werden, denn unsere süße Reise um die Welt wird bald ein (un)erwartetes Ende haben! Nachdem uns vor ein paar Wochen die sage und schreibe 11. Sugafari Box erreicht hat, gibt es nun leider nur noch einmal Grund, sich auf eine Box voller Süßigkeiten aus einem unbekannten Land zu freuen. Wohin uns unsere imaginäre aber durchaus kulinarische Weltreise das letzte Mal führen wird, können wir momentan nur spekulieren! Aber da nun auch Südamerika mit der aktuellen Box abgehakt ist, bleibt für die letzte Box ja nur noch ein Kontinent übrig …

… dem wir uns aber erst das nächste Mal ausführlicher widmen werden – sollten wir mit unserer Vermutung richtig liegen! Heute berichten wir Euch erst einmal davon, wie uns  die interessanten Süßigkeiten aus dem fernen Kolumbien geschmeckt haben, die wir beim Durchstöbern der neuesten Sugafari Box entdecken konnten! Eines sei schon mal verraten: Wir haben jeweils einen Favoriten gefunden, den wir auf jeden Fall nachbestellen wollen! Welche das sind, erfahrt Ihr, wenn Ihr weiter lest!
 
kolumbianische Süßigkeiten

  

So nascht man zwischen Anden und Regenwald … in Kolumbien 

 
Mit dem Land Kolumbien verbinden wir irgendwie nur sehr wenig! Wir waren noch nie dort, noch nicht mal ansatzweise in der Nähe und hätten deshalb auch niemals erraten können,  welche Süßigkeiten dort in aller Munde sind! Dass es ausgerechnet Kaubonbons sein würden, die nach Erdbeere schmecken, wäre uns beiden auf keinen Fall in den Sinn gekommen. Den leicht fruchtigen Geschmack der Frunas-Kaubonbons fanden wir recht angenehm. Die Konsistenz (etwas mehr als al dente) war auf jeden Fall nach unserem Geschmack!
  
  
Apropos Geschmack! Meine Aimee ist ja so gar kein Fan von Kokosnuss in jeglicher Verarbeitung. Nicht als Milch oder Gebäck, geschweige denn in Süßigkeiten! Deshalb war sie auch leicht enttäuscht, dass gleich zwei der süßen, unbekannten Produkte aus der kolumbianischen Box intensiv nach Kokosnuss schmecken sollten! Zum einen waren da die fluffigen Waffelriegel namens Cocosette …
  
 
… zum anderen die drei Bonbons der Marke Supercoco Turron, die ich deshalb alle ganz allein probieren und vernaschen durfte! Und was soll ich sagen! Ich war begeistert! Die Bonbons hatten einen unheimlich leckeren Geschmack, der mich ein wenig an Karamell in Verbindung mit Kokosnuss erinnerte. Von außen leicht klebrig und weich umhüllt, waren sie im Kern eher knackig und enthielten auch kleine Kokosnussflocken. Ein Geschmackserlebnis, das ich auf jeden Fall noch mal erleben möchte!
 
  
Dasselbe sagt Aimee von dem Lolly namens Bon Bon Bum, den sie hier so fröhlich in die Kamera hält! Erinnert Euch dieses kleine Ding mit schwarzen Punkten möglicherweise optisch an eine exotische Frucht, die man auch bei uns im Supermarkt kaufen kann? Falls Eure Antwort nun „Maracuja“ oder auch „Passionsfrucht“ lautet, liegt Ihr genau richtig! Dieser Lutscher schmeckt außen nach leckerer Maracuja und hat im Inneren einen überraschenden Kaugummi-Kern! Eines stand nach dem Probieren sofort fest: Hiervon will Aimee auf jeden Fall Nachschub ordern!
 
  
Selten aber ab und zu erreichte uns in der Sugafari Box auch mal ein Produkt, das wir spontan nicht zur Kategorie „Süßigkeiten“ zählen wurden! In der asiatischen Box war es der Nata de Coco Pudding und in der Box aus Kolumbien ein MaracuYa-Erfrischungsgetränk in Pulverform! Aufgelöst in Wasser oder Milch ergibt das Pulver insgesamt 2 Liter, die uns recht gut – vor allem mit sprudeligem Wasser – geschmeckt hatten.

Und damit sind wir auch schon wieder am Ende unserer geschmacklichen Kurzreise durch Kolumbiens Süßigkeitenwelt angekommen! Zusammengefasst können wir nur sagen – was wir auch sofort dachten, als wir den Boxeninhalt vor ein paar Wochen durchstöberten: das scheint eine der besten Boxen gewesen zu sein, die wir in dem beinahe abgelaufenen Jahr bekommen haben! Nun bleibt uns wie gesagt nur noch eine einzige Box übrig, bevor wir ein Resümee ziehen und uns auf die Suche nach spannendem Ersatz begeben! Mal schauen, ob wir mit unserer Vermutung, dass die letzte Box Süßigkeiten aus Australien/Neuseeland/Ozeanien enthält, richtig liegen! In wenigen Tagen werden wir es erfahren …
  
  
Habt ihr schon mal Urlaub in Kolumbien gemacht?
Kanntet Ihr Süßigkeiten aus diesem fernen Land?
Welche dieser Naschereien hättet Ihr am liebsten probiert?
 

 

20 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.