Escape Game Stuff

Von Skelettreitern und Museumsdieben – Kennt Ihr schon die Escape Books für Kids von Ullmann Medien? (Werbung)



Hallo Ihr Lieben,


sagt mal, wo habt Ihr denn als Kinder die Ferien verbracht? So wie ich auf dem Bauernhof meiner Großeltern? Irgendwo im weit entfernten Ausland? Oder doch ganz woanders? Ich kann mich auf jeden Fall noch gut daran erinnern, wie ich in den damals noch 8 Wochen Sommerferien ganz oft bei Oma und Opa war, leckere Kirschsuppe oder Rhabarberkompott gelöffelt hatte und mich an heißen Tagen unter den Sprenger auf dem Gemüsefeld stellen durfte! Hach, war das herrlich! Aber wenn ich mal so drüber nachdenken, ein bisschen mehr erlebt hätte ich damals auch gern …. so wie Alex – einer der jungen Protagonisten aus der Escape Book Kids-Reihe von Ullmann Medien – der die Ferienzeit jedes Jahr bei seinen Großeltern in einem kleinen Städtchen in der Normandie verbringen darf, wo er in der vergangenen Nacht und am darauffolgenden Morgen ein ganz besonderes Erlebnis hatte. Welches? Ja, genau das wollten wir Euch nun erzählen ….



Abwechslungsreiche Abenteuer für junge Gamer und Detektive … 


In den Umschlagseiten findet Ihr nützliche Gebäude- und Stadtpläne, die Euch im Laufe des Abenteuers weiterhelfen werden!



Das sind die Escape Books (for) Kids von Ullmann Medien


Na dann folgt uns doch zuallererst einmal nach Frankreich, in ein kleines Touristenstädtchen mit mittelalterlichem Stadtkern, wo Alex am gestrigen Abend die Aufsicht im örtlichen Museum übernehmen sollte bzw. wollte, damit sein Opa – der eigentliche Museumswärter des Ortes – an einem Angelwettbewerb teilnehmen konnte. Alles lief super, bis Alex noch vor Morgengrauen von einem seltsamen Geräusch geweckt wurde. Oh nein, wie es scheint, hatte sich ein gerissener Dieb ausgerechnet diese Nacht ausgesucht, um eines der vielen Ausstellungsstücke aus dem Museum zu stehlen!


Fang den Museumsdieb lautet also das Motto und zum Glück habt Ihr nicht nur Eure redselige Katze Miss Watson, sondern auch einen Plan des Museums zur Hand, der Euch durch die einzelnen Räume des verwinkelten Gebäudes lotsen kann. Lediglich ausgestattet mit einer Taschenlampe und einer Portion Mut macht Ihr Euch also als Alex auf die Suche nach dem Dieb und möglichen Spuren und startet gleichzeitig in ein Abenteuer, das sich nach und nach vor Euch entfalten wird. Dabei habt Ihr es – wie es in solchen Escape Books üblich ist – ein bisschen selbst in der Hand, wohin Ihr zuerst geht und welche Kapitel womöglich übersprungen werden (können).



Um das gestohlene Diebesgut wiederzufinden und den gerissenen Museumsdieb zu fassen, müsst Ihr die 96 Seiten dieses Rätselbuches für Kinder ab 9 Jahren nur ganz aufmerksam lesen und betrachten und alle Infos, die Ihr nach und nach sammelt, miteinander kombinieren. Wie ein richtiger Detektiv! Also wenn das mal kein Spaß ist! Könnte ich heute noch mal Kind sein, hätte ich jedenfalls meine pure Freude daran!


Auf Rätselseiten wie dieser ist Köpfchen gefragt … findet Ihr den gesuchten Schlüssel?



Genauso wie die Kids heutzutage Freude an Games wie Minecraft & Co. haben, womit wir zwei uns – obwohl wir uns als Gamer bezeichnen würden – leider so gar nicht auskennen! Nichtsdestotrotz kommen jungen Minecraft-Fans auch bei dieser Buchreihe auf ihre Kosten, denn in unserem zweiten Buchtipp Die Schule der Schrecken wimmelt es an Eurer neuen Schule plötzlich vor pixeliger Figuren im Minecraft-Style. Sprechende Lamas und galoppierende Skelettreiter begleiten Euch durch dieses Abenteuer genauso wie Euer bester Freund Adrian, der sich auf dem Schulklo damit brüstet, endlich den Unbesiegbarkeitsbefehl gefunden zu haben, der Euch in der Welt von Minecraft unschlagbar macht! Und nicht nur das! Ehe Ihr Euch verseht, wird die Welt um Euch herum ganz pixelig und Ihr seid plötzlich selbst ein Teil davon!


Unser Rat an dieser Stelle: Am besten cool bleiben, genau überlegen und schon könnt Ihr die vielen Rätsel dieses Buches bestimmt im Nu lösen und in die Wirklichkeit zurückkehren … Wir hoffen es zumindest für Euch!



Falls Euch diese Rätselbuchreihe für Kinder bis hierhin gefallen hat, verraten wir Euch an dieser Stelle noch gern, dass es aktuell noch zwei weitere Titel im Sortiment des Verlages gibt, die Euch entweder auf eine Insel der Geheimnisse oder zu einem verfluchten Mega-Tempel verschlagen. Alle Bücher sind durchgehend vierfarbig illustiert und ab 7,95 € online oder im Handel erhältlich.



Bevor wir für heute zum Ende kommen, möchten wir uns noch ganz herzlich bei Ullmann Medien bedanken, dass wir diese spannenden kleinen Rätselbücher für Kinder auf unserem Blog vorstellen durften. Die Bücher wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst! Und für alle, die genauso rätselverrückt sind wie wir, verraten wir jetzt schon mal, dass unser absolutes Highlight aus dem Escape-Sortiment von Ullmann-Medien noch folgen wird! Ein wundervolles, dickes Buch über … ach das verraten wir Euch doch erst später! Also bleibt gespannt!


Um diese Abenteuer zu bestehen, müsst Ihr im Laufe des Spiels diverse Sachen finden und “benutzen”



Kanntet Ihr die Escape Books for Kids von Ullmann Medien bereits?

Welche Story würde Euch mehr reizen? Der “Museumsdieb” oder “Die Schule der Schrecken”?

Kennt Ihr Kinder, die Spaß an solchen Rätselbüchern haben?




 

14 Comments

      • Mo

        Hey ihr 2,

        die Escape Books for Kids von Ullmann Medien habe ich mir schon mal im Buchhandel angesehen und fand sie ganz toll. Mein Junior war noch nicht so überzeugt davon, ihm lese ich mal eure Review vor. Vielleicht wird die Neugier dann geweckt. Ich würde übrigens zu erst mit “Museumsdieb” starten.

        Liebe Grüße
        Mo

  • Saskia Katharina Most

    Die Bücher sind ja cool! Sie erinnert mich so ein Bisschen an die “Felix schreibt Briefe” – Bücher, die ich als Kind immer gerne gelesen habe. Bestimmt sind sie damit aber nicht zu vergleichen, da man hier doch wesentlich mehr mitmachen kann. Ich als Kind hätte mich auf jeden Fall sehr über die Bücher gefreut. Das ist sicherlich auch eine schöne Geschenkidee! Vielen Dank für die schöne Vorstellung und den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  • Sarah

    Uh ich wusste gar nicht, dass es Escape Books gibt. Hab schon einigen Escape Rooms mitgemacht, auch schon mit Kindern, auch die Brettspiele kenne ich, aber in Buchform? Das muss ich mir dringend mal ansehen, wenn ich das nächste mal im Bücherladen bin. Vielleicht kann ich damit die ersten Weihnachtsgeschenke für meine Schützlinge finden. Ich danke dir für deine tolle Rezession…ich denke ich bin für die Geschichte mit Minecraft, also Schule der Schrecken. Ich liebe Minecraft und finde die Pixelige Zeichnung des Lamas schon genial!

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Anja

    Liebe Jana,
    toll, dass es die beliebten Escape-Bücher jetzt auch speziell für Kinder gibt. Damit kann man bestimmt auch Lesemuffel zum Lesen bewegen.
    Mir gefällt der Ansatz sehr, dass der lesende Detektiv quasi durch verschiedene Optionen die Handlung in gewissem Maße mitbestimmen kann. Und auch die Gestaltung sieht ansprechend aus. Danke für den Tipp.
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

  • Cornelia

    Ich wusste gar nicht, dass es solche Escape-Spiele auch für Kinder gibt. Ab 9 Jahren ist das aber noch ziemlich anspruchsvoll.Bin gerade am Überlegen, ob meine Enkelin (3. Klasse) damit schon klar kommen würde. Einen Versuch ist es sicher wert, sie besucht uns ja in den Frühjahrsferien wieder für eine Woche. Danke für den Tipp.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.