Kreativtag

Happy New Year wünscht Emu Emmi

Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass der Wetterbericht für Sidney heute Regen, aber 21 Grad angekündigt hat? Das ist zwar noch lange nicht so warm, wie ich es am allerliebsten mag, aber immer noch viel besser als die 2 Grad mit Wolkenhimmel, über die wir uns hier aktuell “freuen” dürfen. Hach ja, ich hab’s ja schon immer gesagt, der Winter ist so absolut nicht meine Jahreszeit. Nicht mal wegen der kühlen Temperaturen, ich mag’s einfach generell viel lieber heller und farbenfroher. Ich glaube, aus diesem Grund schlägt mir die Dunkelheit des Winters auch immer so aufs Gemüt … Aber wie meinte Laotse mal so schön “Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und Pracht des Frühlings nicht.” – ein paar weise Wort, die heute nicht nur mir, sondern auch Aimees neuestem Häkelprojekt aus Down Under etwas Hoffnung geben. Denn Aimees frisch gehäkelte Artgenossin des Großen Emu aus dem schönen Australien mag es jetzt im Januar auch gern viel wärmer, als es aktuell in deutschen Gefilden ist …  und wie wir festgestellt haben, nicht nur sie! Aber bevor wir an dieser Stelle zu viel verraten, schaut doch am besten mal selbst …



Auf Kuschelkurs mit unserem Charlie – sagt Hallo zu Emu Emmi


Klein Charlie wich Aimee kaum von der Seite, bis seine neue Freundin Emmi fertig war, die er gleich freudig begrüßte



Falls Ihr Euch gerade fragt, wie man auf die Idee kommt, einen Emu im Amigurumi-Stil zu häkeln, ist die Antwort wirklich ganz einfach: Vor ein paar Wochen war Aimee mal wieder auf ihrer Lieblingsinspirationsplattform Pinterest unterwegs und stolperte beim Inspirationen sammeln ganz plötzlich über Emmet den kleinen Häkel-Emu, der neben Insekten und lässigen Spaziergängen auch gern mal eine Partie Schach mag … ja wirklich, das hab ich mir jetzt nicht ausgedacht, auch wenn ich sonst immer mal wieder eine blühende Fantasie habe! Genauso steht es in der englischsprachigen, kostenlosen Anleitung, die ich Euch vor ein paar Sekunden verlinkt habe. Und weil Aimee ganz schockverliebt in das Mini-Format des großen Laufvogels aus Australien war, durchstöberte sie nur wenige Tage vor Weihnachten unsere Wollvorräte, um sich zwei angebrochene Knäule zu schnappen und ihren eigenen Emu zu häkeln … immer unter Beobachtung von unserem Charlie, der scheinbar ein riesen Faible für diese wieder modern gewordene Handarbeitstechnik hat.



Und scheinbar nicht nur dafür … denn unser süßer Charlie war auch gleich Feuer und Flamme für Aimees fertigen, kleinen Häkel-Emu, den ich jetzt einfach mal Emmi getauft habe. Und weil die beiden auf Anhieb so unzertrennlich waren, musste Klein Charlie natürlich auch mit auf die Fotos, die nun folgen werden. Allerdings lieber in unecht … am Ende flattert er uns sonst noch davon! Und das bei der aktuellen Kälte! Brrr, nein lieber nicht!


“Was bist du denn für eine? Sowas wie dich hab ich ja noch nie gesehen!”

Apropos Kälte … da die beiden Ur-Australier so gar nichts mit der deutschen Dezemberluft anzufangen wussten, machten sie sich nach der ersten frostigen Windböe ganz schnell auf die Suche nach einem kuschligen Plätzchen. Vielleicht hoch oben im Baum? Oh nein, auch da zog es eindeutig zu doll durch die Äste.


“Dürfen wir dir Gesellschaft leisten? Uns ist ja soooooooo kalt!”

Oder zwischen dem Gemeinen Weißmoos unten am Boden? Ja, da kann man es sich gemütlich machen … vor allem, wenn alle ganz nah zusammenrücken und sich gegenseitig wärmen! In dem Sinne hoffen wir, dass wir im frisch gebackenen Jahr 2021 wieder alle ein wenig näher zusammenrücken dürfen. Denn allein sein ist doch doof!


Bevor wir uns für heute komplett von Euch verabschieden, verraten wir schnell noch, dass es im Februar wahrscheinlich einen Kreativtag geben wird, bei dem sich alles um das Thema Papierfalten dreht. Seid Ihr schon gespannt, was wir damit meinen könnten? Na, dann bleibt uns gern treu und schaut immer mal wieder rein! Wir freuen uns!



Wie gefällt Euch Aimees neuestes Häkelprojekt?

Habt Ihr schon mal einen echten Emu getroffen?

Welches Tierchen würdet Ihr gern mal als Amigurumi sehen?




32 Comments

  • Antje M.

    Erst einmal wünsche ich Euch ein glückliches Neues Jahr, welches hoffentlich wieder mehr Normalität bringt, als 2020! Ich frage mich ja immer, wie man aus Wolle und einer Häkelnadel solche kleinen Kunstwerke zaubern kann! Ganz reizend ist der neue Kumpel von Charlie und die beiden süßen Füchse natürlich auch! Kompliment auch für die schönen Fotos!

    LG Antje

    • SimplyJaimee

      Danke sehr Antje, dann hat sich das Frieren an dem Nachmittag ja gelohnt! Es war wirklich eisekalt und der Wind pfiff uns nur so um die Ohren!

      • Ute

        Hallo ihr Zwei,
        Toll was ihr mit der Häkelnadel zaubern könnt. Und dann noch so liebevoll dekoriert. Und im Zoo habe ich glaube schonmal einen Emu gesehen.
        Liebe Grüße
        Ute reist

    • Mo

      Ohh, wie süß! Kein Wunder, dass klein Charly begeistert gewesen ist. Ein ganz tolles und gelungenes Häkelprojekt von Aimee. Ich bin immer ganz verliebt in ihre kleinen Häkelsachen. Ein Koala könnte ich mir auch im Amigurumi Style vorstellen.

      Einen Emu habe ich bisher nur im Zoo gesehen.

      Frohes und gesundes neues Jahr euch beiden.

      Liebe Grüße
      Mo

      • SimplyJaimee

        Klein Charlie hatte Emmi gleich ins Herz geschlossen und fleißig angeknabbert 🙂 Mal sehen, ob irgendwann ein neues Häkeltierchen dazu kommt!

  • Anja

    Liebe Jana, liebe Aimee, zunächst wünsche ich euch ein erfülltes und gesundes Jahr 2021!
    Der kleine Wollvogel ist einfach zauberhaft! Respekt, dass Aimee da so geschickt ist. Ich bin für Häkeln, Stricken, Nähen… viel zu ungeduldig.
    Einen echten Emu habe ich bislang nur im Zoo gesehen. In freier Wildbahn wäre das natürlich noch einmal mehr ein Erlebnis.
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

  • Renate

    Ein wunderbares neues Jahr wünsche ich Euch! Das ist ja mal ein niedliches Tierchen. Als Glücksbringer wie geschaffen. Ich habe übrigens einen Häkelbären namens Suerl. Mein kleiner Kumpel fährt einfach überall hin mit. Schon seit über 30 Jahren. Ich wüsste gar nicht, was ich ohne ihn machen würde…
    LG Renate von Trippics

  • Beauty and the beam

    Wie süß ist der denn bitte geworden? Ich habe höchsten Respekt, dass sie das so gut macht. Ich hätte da nicht die Geduld zu! Aber trotzdem schön zu sehen 🙂

    Übrigens wünsche ich euch ein frohes neues Jahr!

    Allerliebst ♥
    Mona

  • Freya

    Hallo Jana,

    Aimees Emu gefällt mir total gut, auch wenn ich mehr auf Eulen stehe. Aber ich liebe gehäkelte Tiere sehr. Habe mir mal eine Bastelpackung für ein Faultier gekauft, aber leider bin ich dafür einfach zu dusselig. Also bleib ich wohl bei Papierbastelarbeiten, das liegt mir wohl eher 😉

    Liebe Grüße

    Freya

  • Julia

    Frohes neues und wieder ein tolles Werk und der Charli hat sich ja gleich Verliebt.
    Toll geworden und ja , wer mag dieses Wetter? Hier ist es nass- kalt und ungemütlich.

    Hoffen wir auf Schnee 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  • Miriam

    Liebe Jana, liebe Aimee,
    Was für ein süßer Spielgefährte für euren Charlie! Emu Emmi ist wirklich total niedlich geworden, wie jedes eurer Tiere. Ich würde ja gerne mal eure Sammlung sehen nach all den Jahren 😉
    Aber wenn mein Kaninchen so auf mir herumturnen würde, während ich stricke, würde ich wohl nie vorankommen 😉
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    • SimplyJaimee

      Klein Charlie ist unheimlich neugierig, wenn wir zu Wolle und Häkelnadel greifen, dann muss er immer gucken kommen, was wir da machen 😉

  • Bettina Halbach

    Emmi ist einfach zu süß, zusammen mit Charlie, danke für die wunderschöne Geschichte, wie ihr die Häkelanleitung gefunden und Emmi aus der Taufe gehoben habt. Ich wünsche Emu und Vogel eine glückliche Zeit :-))) von Aimees neuestem Häkelprojekt bin ich voll begeistert, in echt habe ich einen Emu leider noch nie gesehen, nur im Fernsehen. Das mit der Kälte kann ich gut nachvollziehen, dabei sind wir hier in Wuppertal noch gar nicht unter Null gerutscht, mir stehen schon die Haare zu Berge, das kommt bestimmt jetzt im Januar – ihr könnte Emmi noch warm anziehen und ein Jäckchen häkeln? Und vielleicht würde Maya sich über eine schwarze Mimau (einen Panther) ebenso freue wie Charlie über Emmi? lg Bettina

    • SimplyJaimee

      mit dem Jäckchen finde ich ja eine tolle Idee, Bettina! Ich hätte Emmi beim Fotos bearbeiten fast eine digitale Mütze aufgesetzt, aber es blieb am Ende beim Schal 😉

  • Katharina

    Och wie niedlich! Ich glaube der gefällt mir von den vielen Häkelprojekten die ich hier bisher gesehen habe am besten. 🙂 Aimee kann wirklich ganz toll häkeln, das sieht immer total super aus!
    Frohes neues Jahr,
    Katharina

    • SimplyJaimee

      Ja, kann sie wirklich 🙂 Ihre ersten Häkeldingsbumse hängen übrigens an unserem Weihnachtsbaum und sehen noch nach nichts aus, also man kann nicht erkennen, was es sein soll 😉 Aber da war sie auch erst 6 oder 7

    • SimplyJaimee

      Versuch es doch einfach mal Marie! Anfangs ist es vielleicht noch schwer, weil deine FInger sich erst daran gewöhnen müssen, aber danach geht es dir ganz leicht von der Hand!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.