Spieletest

Was nicht passt, wird passend gemacht – Das ist CHIP IT von AMIGO (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass Kartenspiele ihren Ursprung in Ostasien haben und dort wahrscheinlich bereits im Laufe des 12. Jahrhunderts entstanden sind? Vom fernen China aus eroberten die frühesten Spielkarten in den folgenden Jahrhunderten nach und nach die ganze Welt! Wohl zuerst im indischen und persischen Raum, bevor sie dann im späten 14. Jahrhundert über die arabischen Länder auch nach Europa kamen und sich verschiedener Quellen zufolge rasch von Süden nach Norden ausbreiteten. Auch heutzutage erfreuen sich die bekanntesten Kartenspiele unserer Zeit ungebrochener Beliebtheit … sowohl bei Groß als auch bei Klein. Kein Wunder, wenn Ihr mich fragt, denn die meisten Spiele dieser Art sind nicht nur relativ einfach erlernt, sondern machen auch noch richtig Spaß! Vor allem, wenn bei der zufälligen Verteilung der Spielkarten nicht nur eine große Portion Glück, sondern auch ein wenig Rechenleistung und Köpfchen gefragt sind! So wie in dem neuesten Kartenspiel von AMIGO, das den passenden Namen CHIP IT trägt …



Ja, passender hätte der Name des neuesten Kartenspiels aus der Frühjahrsneuheitenreihe von AMIGO wirklich nicht sein können … denn neben den sicher bereits vermuteten Spielkarten im farblich sehr modernen Design, befinden sich auch noch ganze 54 Chips mit unterschiedlichen Werten in der kleinen, handlichen Verpackung. Was man mit diesen anstellt und wie man sie am besten ganz schnell wieder los wird, wollen wir Euch in unserem heutigen Beitrag verraten!



Aber vorher lasst uns mal einen kurzen Blick auf die Spielkarten werfen! Insgesamt gibt es in CHIP IT  60 Karten, die – wie Ihr auf dem unteren Bild gut sehen könnt – entweder komplett lila oder knallig grün gestaltet sind. Obwohl jede Karte im Spiel doppelt vertreten ist, gibt es von den lilafarbenen Karten nur Werte von 2 bis 11, auf den Grünen dagegen Werte von 2 bis 21 zu entdecken. Die Farben der Karten werden im Laufe des Spiels noch wichtig, denn sie entscheiden darüber, um wie viele Punkte der Wert der Karte erhöht werden kann. Ein notwendiger Schritt, um seine Karten und Chips als Erster loszuwerden!


>>>   Und wenn’s mal nicht passt, wird’s passend gemacht! So einfach ist das!   <<<



Auf geht’s – jetzt wird gespielt!


Um eine Partie CHIP IT zu starten, teilt Ihr je nach Anzahl der Spieler zwischen 10 und 15 Karten aus und nehmt diese verdeckt an Euch. Zusätzlich erhaltet Ihr Chips im Wert von 3 Punkten, die Ihr gut sichtbar für alle Mitspieler vor Euch ablegt! Der jüngste Spieler eröffnet wie gewohnt das Spiel, das dann im Uhrzeigersinn fortgeführt wird. Seid Ihr an der Reihe, habt Ihr jeweils die Wahl zwischen 2 Aktionen! Entweder:


(1) Kartenkombination ausspielen oder 

(2) Passen und Punkte abgeben


Die 11 und die 19 im vorderen Bereich des Bildes passen zusammen, weil ein 1er Chip auf der lilafarbenen 11 den Kartenwert auf 22 erhöht. Die beiden anderen Chips auf der grünen 19 gelten als 3 Zusatzpunkte, die zur 19 addiert, ebenfalls 22 ergeben.



Entscheidet Ihr Euch für Kartenkombination ausspielen, legt Ihr eine beliebige Kombination aus Karten offen vor Euch ab, die vom nächsten Spieler überboten werden muss. Dabei kann eine Kombination aus einer oder mehrerer Karten mit dem gleich Kartenwert bestehen. An dieser Stelle spielt die Farbe der Karte(n) noch keine Rolle! Das heißt, eine grüne Karte darf einer lilafarbenen folgen und andersrum! Wichtig werden die Farben der Karten erst, wenn Ihr als darauffolgender Spieler nicht (mehr) den passenden Kartenwert auf der Hand haltet!


Sollte dies der Fall sein, habt Ihr die Möglichkeit, Euch Chips aus der Tischmitte zu nehmen bzw. zu “kassieren” und den Wert Eurer unpassenden Karte zu erhöhen. Legt Ihr beispielsweise einen 2er Chip auf eine grüne 4 – so wie auf dem unteren Bild – addiert Ihr 2 Punkte zur 4 dazu und habt zwei Karten mit dem Wert 6 abgelegt! In anderen Worten eine 4+2 und eine 6. Legt Ihr dagegen einen Chip auf eine lilafarbene Karte erhöht Ihr den Wert dieser Karte um ihren eigenen Wert. Aus einer nicht passenden 5 könnt Ihr also mit einem 3er Chip eine 15 machen – weil 5+5+5 gleich 15 ist und die Karte nun zur grünen 15 passt! Verstanden? Bestimmt, denn so schwierig ist es gar nicht! Man muss sich nur merken:


Grüne Karten erhöhen ihren Wert je Punkt um 1

Lila Karten erhöhen ihren Wert je Punkt um den eigenen Kartenwert



Wenn Ihr keine Einzelkarten oder Kartenkombinationen auslegen wollt oder könnt, müsst Ihr passen und Punkte abgeben! In dem Fall dürft Ihr dann bis zu 2 Punkte-Chips aus Eurem Vorrat abgeben und in die Tischmitte legen. Gewinner wird übrigens der Spieler, der zuerst alle Handkarten und alle Punkte-Chips losgeworden ist! Überlegt Euch also genau, wie oft Ihr Chips aus der Tischmitte nachzieht, denn diese müsst Ihr für den Sieg auch wieder loswerden!



Und damit sind wir auch schon wieder am Ende unserer heutigen Spielevorstellung angekommen! Nun bleibt uns nur noch zu sagen, dass uns CHIP IT nicht nur vom Design, sondern auch vom Spielprinzip gefallen hat! Karten geschickt miteinander zu kombinieren und mit Chips ganz einfach passend zu machen, kannten wir so bisher noch nicht! Zugegeben, man kommt zwischenzeitlich schon mal ins Grübeln, aber da das Spiel laut Karton und Anleitung auch Kindern ab 8 Jahren zugetraut wird kann es so schwer ja nicht sein, oder?


Ganz zum Schluss bedanken wir uns auch diesmal wieder ganz herzlich bei Lilli von AMIGO, die uns mit diesem spannendem Spielenachschub versorgt hat! CHIP IT wurde uns kosten- und bedingungslos für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt! Unsere Meinung wurde wie immer nicht davon beeinflusst!


PS: Im kommenden Monat dürfen wir Euch zwei Klassiker aus dem Hause AMIGO vorstellen! Seid schon mal gespannt, welche Euch dann hier erwarten!



Kanntet Ihr die Frühjahrsneuheiten von AMIGO bereits?

Wie gefällt Euch das Spielprinzip von CHIP IT?

Hättet Ihr Lust auf eine Partie?




48 Comments

  • Cristina

    Hallo ihr zwei!

    Nein, die Frühjahrsneuheiten von Amigo kannte ich bisher noch nicht.
    Die Optik der Karten erinnert mich an “Uno,Uno”.
    Hmm, was das Spielprinzip angeht, müsste ich mir das mal genauer anschauen und es ausprobieren, um sagen zu können, ob mir das Spielprinzip gefällt.
    Ich könnte mir das Speil gut für den Sohn einer Freundin vorstellen.

    Liebe Grüße, Cristina

  • Renate

    Das erinnert mich an ein Kartenspiel, das ich als Kind öfter mit sehr viel Spaß gespielt habe: Elfer raus. Die Karten sahen ganz ähnlich aus. Kommt alles wieder…:-)

    • Mo

      Hey,
      also ich hätte Lust auf eine Partie und mein Kind mit Sicherheit auch. Ist mal was anderes. Übrigens weiß ich das mit dem Ursprung der Kartenspiele auch erst seit kurzem. Mein Lieblingsgeschichtsmagazin hat es mir verraten.

      Liebe Grüße
      Mo

  • Nicole Schoenhoff

    Wir haben bereits einige Kartenspiele von Amigo, aber dieses kennen wir noch nicht.
    Da ist auf jeden Fall Köpfchen gefragt. Ich steige da noch nicht zu 100% durch, aber man muss es sicherlich mal selbst gespielt haben, um da besser durch zu blicken. 😉
    Viel Spaß euch noch mit dem Kartenspiel.

    Lg Nicole

    PS: Wir lieben das Kartenspiel “L.A.M.A” von Amigo, falls ihr nach was neuem sucht. 😉

    • SimplyJaimee

      L.A.M.A. haben wir auch schon vorstellen dürfen, Nicole! Das spiele ich jetzt oft mit meinen Therapiekindern auf der Arbeit 🙂

  • Saskia Katharina Most

    Das Spiel erinnert mich an Uno oder Skipo und das spiele ich total gerne. Generell mag ich Kartenspiele irgendwie viel lieber. Da muss man Mitdenken und es ist kein Zufall, der durch irgendwelche Würfel beeinflusse wird, dass man gewinnt. Vielen lieben Dank für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  • David

    Die Frühjahrsneuheiten von AMIGO kannte ich bisher noch nicht. Das Spiel sieht aber ganz farbenfroh aus, und solange man noch zu Hause bleiben muss, ist es bestimmt eine willkommene Abwechslung zum grauen Home Office Alltag. Also herzlichen Dank für den Tipp!
    David von https://www.photoschmid.com/

  • Tanja L.

    Schade dass das Spiel ab drei Personen ist. Ich finde die Idee klasse und hätte es gerne meiner Mutter geschenkt, damit sie mit ihrem Freund viel spielen kann. Nachdem er ja vom Auto angefahren wurde im Januar kann er noch immer kaum laufen und so sitzen beide selbst bei schönstem Wetter nur zu Hause. Da käme ein neues Spiel schon recht…

  • Alisia Clark

    Hey 🙂

    Ich spiele voll gerne Karten! und meine kleinen Brüder (5 und 22) spielen auch gerne mit 😀 Muss den beiden mal das Spiel zeigen ^^ Das Prinzip von CHIP IT klingt interessant. Mal schauen, wann es denn bei uns eintrudeln wird 🙂

    Liebe Grüße

    Alisia

    • SimplyJaimee

      Dann wünschen wir Euch ganz viel Spaß beim Spielen! Dem Kleineren muss bestimmt noch geholfen werden! Ein bisschen rechnen sollte man bei dem Spiel schon können!

  • Larisssa

    Hallo,

    das Spiel klingt interessant. Das wäre bestimmt was für meinen Opa, der liebt Kartenspiele.
    Das Spiel muss ich mir merken, vielleicht schenke ich es ihm dann.
    Ich mag irgendwie nicht so sehr Kartenspiele.

    Liebe Grüße,
    Larissa

    • SimplyJaimee

      Magst du andere Spiele lieber? Ich finde Kartenspiele super praktisch! Und wenn die Regeln nicht zu umfangreich sind und man es schnell erlernen kann, bringen sie meist viel Spaß!

  • Katharina

    Sieht ein bisschen aus wie Uno, vom Design her. Das habe ich immer gern gespielt. Vielleicht guck ich’s mir mal genauer an, das kann man ja gut überall mit hinnehmen in der Größe.

  • Birgit

    Hallöchen! Ich kannte das Spiel noch nicht und hätte wohl Lust auf eine Partie. Erinnert mich an Kartenspiele, die ich bereits kenne und die mir Spaß machen. LG Birgit

  • Eileen

    Ich glaube ja, dass in der aktuellen Situation mit #stayathome viele Spiele wieder hervorgeholt werden um den Zeitvertreib schöner zu gestalten. Finde ich persönlich klasse, bei uns werden die Spiele eigentlich immer zur Weihnachtszeit und an Silvester ausgepackt. Ich bin aber auch eher der Fan von klassischen Spielen. Liegt wohl daran, dass ich damit die schönsten Kindheitserinnerungen verbinde.

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

  • Avaganza

    Nach eurem Post auf Instagram war ich schon sehr gespannt auf dieses Kartenspiel. Ehrlich gesagt spricht es mich aber nicht an. Keine Ahnung warum, klingt irgendwie nicht so nach einem Spiel für mich. Aber trotzdem danke fürs Vorstellen … es kann ja nicht jedes Spiel das richtige für mich sein ;-). Bin schon gespannt auf die nächste Vorstellung.

    lg
    Nena

  • Vanessa

    Jetzt lass uns los zocken 🙂 Ich hab richtig bock drauf bekommen. Also ich denke ja, dass
    Spielen aktuell wirklich die Seele beruhigt. Auch wenn ich zB verliere hatte ich bei allen Spielen,
    die wir bis jetzt gespielt haben, mega viel Spaß. Bin daher froh, dass ihr Zwei uns immer noch mehr coole Spiele Ideen
    vorstellt.

    xoxo Vanessa

  • Michelle

    Huhu ihr Lieben!
    Wieder was gelernt, den Ursprung kannte ich bisher tatsächlich noch nicht. Das Spiel klingt auch wieder sehr spaßig. Euer Spieleregal dürfte auch langsam echt platzen, oder? 😀

    Michelle

  • Bettina Halbach

    Huhu Jaimee, schon Wahnsinn, wie viele tolle Spiele-Ideen es gibt. Vielen Dank für die ausführliche Vorstellung von Amigos Chip It – das klingt so, als ob es ganz viel Spaß machen würde, das zu spielen 🙂 ich probiers … liebe Grüße Bettina

  • Bea

    Danke, genau nach so einem Spiel habe ich gesucht, denn wir spielen derzeit viel, damit ich die Pubertiere an ihren elektronischen Geräten weglocke, denn sie müssen gerade auch für die Schule viel am Rechner sitzen, da muss privat so viel Monitor-Spaß nicht sein, so denke ich halt. Danke für die Vorstellung, auch toll, dass es für größere Kinder ist.

    Lieben Gruß, Bea.

  • Miriam

    Ich mag die Spiele von Amigo unheimlich gerne, habe auch einige zuhause (L.A.M.A. spielen wir im Moment sehr viel bei uns) – und freue mich daher immer, wenn ihr beiden neue Spiele testet und vorstellt. Chip it könnte mir auch gut gefallen – das nehme ich gleich mal auf meine Liste auf 🙂 Ich freu mich schon, wenn bald wieder etwas Normalität einkehrt und ich im Spieleladen um die Ecke stöbern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.