Produkttest

#genussauseuropa – Entdeckt leckere Kakis aus Spanien und Walnüsse aus Frankreich (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

 


schön, dass Ihr wieder vorbeischaut, denn heute möchten wir Euch mal erzählen, welch ungewöhnliche Box uns vor knapp zwei Wochen aus dem Hause Brandnooz erreichte! Wenn Ihr uns schon ein Weilchen folgt, wisst Ihr längst, dass wir uns jeden Monat mindestens einmal über eine Box voller verschiedendster Lebensmittel freuen dürfen. Selten sogar zweimal im Monat, wenn wir beispielsweise eine der wenigen Sonderboxen ergattern oder wie im kommenden Monat nach langer Zeit mal wieder eine Coolbox in Empfang nehmen können. Als wir aber Anfang des Monats eine Benachrichtigung in unserem E-Mail-Postfach entdeckten, in der es hieß, dass gerade eine neue Box zu uns unterwegs sei, mussten wir erstmal ganz scharf überlegen! Wir hatten doch gar keine bestellt! Und für die im Dezember angekündigte Coolbox war es definitiv auch noch zu früh … Zum Glück fiel Aimee da wieder der neueste Produkttest von Brandnooz ein …



… für den wir Ende Oktober Werbung auf Facebook gemacht hatten! Habt Ihr den Beitrag zufällig gesehen und auch Euer Glück versucht? Falls ja durftet Ihr Euch vergangene Woche möglicherweise genau wie wir über ein Paket voller leckerer Kakis aus Spanien und Walnüsse aus Frankreich freuen! Denn der aktuelle Produkttest von Brandnooz trägt den schönen Titel #genussauseuropa



Enjoy it’s from Europe


Als Brandnooz im Oktober 250 Tester für „ausgezeichnete Lebensmittel mit EU-Gütesiegel“ suchte, mussten wir nicht lange überlegen, um unsere Bewerbung abzuschicken! Denn in den letzten Jahren verging kein Winter, in dem wir uns nicht regelmäßig mit leckeren Kakis  – auch bekannt als Persimone oder Sharonfrucht – eingedeckt hatten! Ob die nun aus Spanien waren, ist fraglich – denn darauf hatten wir ehrlich gesagt nie geachtet – aber auf jeden Fall machten sie Lust auf mehr und brachten immer etwas willkommene Abwechslung in unseren winterlichen Vitaminvorrat!


Kennt Ihr schon die „Kaki Ribera del Xúquer g.U.“ oder die „Noix de Grenoble g.U.“?



g.U. – Früchte mit geschützter Ursprungsbezeichnung


Habt ihr schon mal das Gütesiegel (siehe oberes Bild) für geschützte Ursprungsbezeichnung auf Produkten wie Fleisch, Wein oder Käse entdeckt? Oder die Abkürzung g.U. hinter einem Produktnamen gelesen? Dann wisst Ihr möglicherweise, dass sowohl die Abkürzung als auch dass Gütesiegel für eine garantierte Herkunft, Qualität und Sicherheit des jeweiligen Produkts steht. Das Brandnooz-Beipackzettelchen schreibt hierzu folgendes:


„Die geschützte Ursprungsbezeichnung belegt, dass ein Produkt in einem festgelegten, geografischen Gebiet nach einem bestimmten Verfahren erzeugt, verarbeitet und hergestellt wurde. Die entsprechend ausgezeichneten Erzeugnisse sind jeweils einem einzigartig geglückten Zusammenspiel aus menschlichen und umweltbedingten Faktoren geschuldet, die für ein bestimmtes Gebiet typisch sind.“ 


Schön gesagt? Finden wir auch … 



Dank des aktuellen Produkttests von Brandnooz hatten wir also nun mal die Gelegenheit, Kakis aus der spanischen Region Ribera del Xúquer nahe der spanischen Mittelmeerküste und Walnüsse aus Grenoble im Südosten Frankreichs zu probieren und uns die Frage(n) zu stellen, was diese so besonders machen? Wo wir sie genossen haben und ob wir sie nachkaufen und weiterempfehlen würden … Na schauen wir mal!



Kakis Ribera del Xúquer


Wie wir oben bereits erwähnt hatten, vernaschen wir Kakis seit einigen Jahren besonders gern in der Vorweihnachts- und Winterzeit. Meist aus dem Supermarkt um die Ecke, selten aus anderen Quellen. Ob darunter vielleicht schon mal Kakis aus der spanischen Region Ribera del Xúquer waren, können wir Euch gar nicht sagen, denn darauf hatten wir ehrlich gesagt nie gedachtet. Aber lecker waren sie auch!


Zu den Kakis, die wir während dieses Produkttests probieren durften, können wir nur sagen, dass sie auch einige Tage nach der Lieferung (vorher war es uns leider nicht möglich, die Produkte bei Tageslicht zu fotografieren) noch eine sehr gute, bissfeste Qualität hatten. Das Fruchtfleisch war zart und angenehm süßlich und wir hätten definitiv noch ein paar mehr davon vernaschen können … aber als sie gerade besonders gut schmeckten, waren sie auch schon alle verputzt. Übrigens kamen sie uns leicht größer vor, als die Kakis, die wir normalerweise zu Hause liegen haben…



Walnüsse aus Grenoble


Die Walnüsse dieses Produkttests unterschieden sich unserer Meinung nach nicht auffällig von anderen, die wir in der Vergangenheit geknackt und verputzt hatten. Sie hatten bisher – bis auf ein paar wenige „leere“ Nussschalen – eine gute Qualität und schmeckten angenehm aromatisch. Wir freuen uns jetzt schon drauf, auch die restlichen mit unserem neuen Nussknacker zu knacken!



Und hier kommt unser Fazit


Wir müssen zugeben, dass wir beim Einkaufen noch nie so wirklich auf das Gütesiegel mit geschützter Ursprungsbezeichung geachtet haben. In erster Linie zählt für uns neben Frische und sichtbarer Qualität nämlich hauptsächlich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, was bei diesen beiden Produkten aus Spanien und Frankreich aber definitiv gegeben ist. Denn eine 1 kg-Tüte Nüsse aus Grenoble bekommt man für 5,50 € und Kakis von der spanischen Mittelmeerküste, die zwischen 200 und 250 g wiegen, bereits ab 0,39 €. Super Preise und eine tolle Qualität, für die wir gern die Landwirte der verschiedenen Regionen unterstützen, die glücklicherweise durch die Vergabe solcher Siegel auch einige Vorteile wie ein höheres Einkommen haben! Gute Arbeit muss schließlich belohnt werden.



Wir bedanken uns bei Brandnooz, dass wir bei der Verkostung der Kakis und Walnüsse aus Spanien und Frankreich dabei sein durften! Unsere Meinung wurde von der kostenlosen Zusendung nicht beeinflusst!



Mögt Ihr Kakis und Walnüsse auch gern?

Achtet Ihr beim Einkaufen auf Gütesiegel dieser Art?

Für welche geschützte Ursprungsbezeichnung ist Eure Gegend bekannt?




14 Comments

  • ein-kleiner-Blog

    Tolle Fotos! Ich finde die Walnüsse sehr gut. Bis jetzt habe ich keine schlechte Nuss gefunden, was ja bei den Nüssen nicht immer selbstverständlich ist. Aus den Kakis habe ich mit Orangen und Kokosmilch Smoothies gemacht. Die waren lecker.
    LG Elke

    • SimplyJaimee

      Hallo Elke, ich hatte gesehen, dass du auch Glück hattest! Wir hatten leider schon ein paar schlechte Nüsse in der Packung, finden das aber nicht schlimm. Man kann nun mal nicht durch die Schale schauen, da kann das passieren! Die Kakis fanden wir sehr lecker!

  • Michelle | The Road Most Traveled

    Ich bin ein großer Kaki Fan, ich weiß gar nicht, warum ich sie so selten kaufe/esse.
    Von Walnüssen bin ich noch nicht lange ein Fan, davon kann ich auch nicht viele essen. Irgendwann streikt meine Zunge.
    Das ist auf jeden Fall ein sehr leckeres Paket gewesen wie es scheint 🙂

    Liebste Grüße!
    Michelle

  • Christina Grjasin

    Glückwunsch ihr Lieben, habt ihr euch verdient!

    Das Päckchen klinkt auch wahnsinnig lecker. Wahlnüsse gab es bei uns in diesem Jahr in Hülle und Fülle, wir haben für unsere komplette Familie mit gesammelt. Vom Geschmack her sind die Nüsse mit denen aus dem Supermarkt nicht zu vergleichen – da liegen Welten dazwischen. Deshalb kann ich das Gütesiegel von Brandnooz sehr gut nachvollziehen.

    Ich persönlich liebe Kakis und werde die von Brandnooz auf jeden Fall ausprobieren. Danke euch für den Test.

    Liebe Grüße
    Christina

    • SimplyJaimee

      Wir hatten vor Jahren auch mal einen Nussbaum und mussten auch immer so viele sammeln 🙂 Aber war auch schön! Heutzutage essen wir eher wenige Nüsse, dafür umso mehr Kakis 🙂

  • Sissy

    Ich LIIIEEEEBE Kakis! Ich weiss noch wie meine Mama einmal die Früchte mitgebracht hat und dann nicht wusste, wie man sie isst! Ich find den Geschmack so super und besonders in der Weihnachtszeit mit vielen Mandarinen und so passt es für mich richtig gut 🙂

  • Nicole Schoenhoff

    Ihr lieben,

    da hattet ihr ja mal wieder Glück gehabt solch eine tolle Box ergattert zu haben. Ich persönlich habe bisher keine Box gekauft oder gewonnen. Habe auch mein Glück da noch nicht versucht. 😉
    Die Khaki mögen wir auch ganz gerne. Ist eine ganz tolle Frucht. Danke für den tollen Bericht.

    Euch noch eine schöne Weihnachtszeit und Morgen einen schönen 1. Advent.

    • SimplyJaimee

      Danke liebe Nicole! Ja, wir hatten uns auch darüber gefreut! Die Nüsse knacken wir nun jeden Abend! Wir wünschen dir auch einen schönen 1. Advent!

    • SimplyJaimee

      Da hatten wir bisher auch nicht wirklich drauf geachtet, Alice 🙂 Aber die Kakis aus der Region waren wirklich lecker, die würden wir wieder kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.