Veranstaltungstipps

„One Moment in Time“ – Ein wundervoller Abend mit „Whitney“ (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

es sieht ganz so aus, als würde der März für uns ein Monat der Erinnerungen werden, denn auch heute möchten wir Euch auf eine kurze Reise in die Vergangenheit mitnehmen … Denkt doch mal für einen Moment an Eure Jugend zurück … für den einen sind das nur ein paar Jahre, für den anderen bereits ein paar Jahrzehnte und für mich ist das – zugegeben – auch schon ein ganzes Weilchen her! Welche Musik habt Ihr damals geliebt? Hattet Ihr viele Poster Eurer Stars an den Wänden? Und wer war musikalisch gesehen Euer absoluter Lieblingsstar? Als ich noch ein junger Hüpfer war, liebte ich es, mich durch die Musiksender meiner Generation zu klicken, mir die allerneusten Clips meiner Stars anzusehen und mehr oder weniger gut mitzuträllern. Und auch heutzutage machen Aimee und ich das in unbeobachteten Momenten sehr gerne … Eine Sängerin, die ich bereits als Teenager sehr gern hörte und die auch heutzutage immer noch in unseren Playlisten auftaucht, war und ist die großartige Whitney Houston…

… die leider viel zu früh von uns gegangen ist! Die Möglichkeit, eines ihrer Konzerte zu Lebzeiten zu besuchen, hatten wir leider nie, aber Dank „Reset Production“ und der fantastischen Nya King, die zu den besten Whitney Houston-Interpretinnen weltweit zählt, konnten wir uns einen Abend so fühlen, als hätten wir die große Diva einmal live gesehen! Und dieser wundervolle Auftritt wird uns noch lange in Erinnerung bleiben …


Dass wir vorgestern Abend im Publikum des „One Moment in Time“-Tribute Concerts sitzen durften, haben wir dem Veranstalter „Reset Production“ zu verdanken, der Anfang Februar auf der Internetseite Produkt-Tests.com einige Blogger suchte, die Lust hatten eine von drei aktuellen Musical-Produktionen zu besuchen. Unsere Wahl fiel schon zum Bewerbungszeitpunkt auf „Whitney“ und wir freuten uns riesig, als es in einer E-Mail am vergangenen Montag hieß, dass wir uns einen Termin und einen Veranstaltungsort aussuchen dürften.
 
 
Reset Production tourt mit seinen aktuellen Musical-Produktionen bereits seit einigen Wochen und noch bis Mitte Mai durch viele deutsche Städte und machte glücklicherweise mit unserem Wunschkonzert „Whitney“ genau vor 2 Tagen Halt in unserer Nähe! Die passende Gelegenheit konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und machten uns am 15. März voller Vorfreude auf den Weg nach Potsdam!
 
 
 

One Moment In Time – The Tribute Concert

 
Der Star des Abends war unbestreitbar die fantastische Sängerin Nya King, die wie bereits oben erwähnt, zu den weltbesten Whitney Houston-Interpretinnen zählt! Mit ihrer kraftvollen Stimme überzeugte sie das Publikum vom ersten Song an und sorgte immer wieder für frenetischen Beifall. Ich bin mir 100 % sicher, dass nicht nur ich während des Abends immer mal wieder einen Gänsehautschauer bekam …
 
 
Beigleitet wurde Nya King von mehreren ebenso talentierten und herausragenden Sängern, Musikern und nicht zu vergessen Tänzern, die zusammen eine wirklich harmonische 2-stündige Show auf die Bühne brachten …
 
 
 
… in der viele, wenn nicht sogar fast alle der größten Hits von Whitney Houston im Laufe des Abends erklangen. Zumindest habe ich so gut wie keinen Song vermisst und fühlte mich definitiv noch einmal in meine Kindheit und meine Jugend zurückversetzt, als beispielsweise „I wanna dance with somebody“ oder „How will I know“ erklangen und viele Gäste im Publikum mitsummten oder mitsangen … inklusive mir
 
 
Der Abwechslungsreichtum während der Show war fantastisch. So gab es nicht nur wundervolle Solo-Auftritte von Nya King, sondern ebenso fantastische Duette und Auftritte mit den Background-Sängern Martin Holtgreve und Denita Lawan Asberry sowie zwischendurch immer mal wieder kurze musikalische Kostproben der Liveband…
 
 
Aber auch die Mädels und Jungs der international zusammen gemischten Dance Crew wussten besonders das weibliche Publikum zu beeindrucken … und begeisterten die Leute im Saal mit tollen Choreografien und gekonnten Flickflacks … Zumindest wir zwei hätten der Dance Crew noch ewig zuschauen können …
 
 
Die 2 Stunden im Nikolaisaal in Potsdam vergingen wie im Fluge und haben nicht nur uns zwei absolut begeistert! Am Ende der tollen Show gab es für alle Beteiligten Standing Ovations und den Wunsch nach mehreren Zugaben, den Nya King, die Band und die Tänzer dem Potsdamer Publikum gerne erfüllten…
 
 
Und wer am Ende noch Autogramme und Fotos mit den Stars der Show sammeln wollte, kam auch auf seine Kosten. Nach der Show standen nämlich (fast) alle Beteiligten mit Eddings bewaffnet in der Lobby bereit  … Insgesamt eine sehr sympathische Truppe!!!
 
Aimee sammelte am Ende fleißig Autogramme von allen Stars und strahlte ganz stolz
 

Wenn Ihr Fans von Whitney oder aber von Tina oder den Bee Gees seid, dann solltet Ihr unbedingt bei „Reset Production“ vorbeischauen, ob eine oder mehrere der tollen Musical-Produktionen im März, April oder Mai auch in der Nähe Eurer Heimat Station macht.
  

Hier findet Ihr die entsprechenden Tourdaten:

   

  
Welche Musical-Produktion könnte Euch oder Eure Liebsten begeistern?


Übrigens kann man in jeder Tourneestadt eines von jeweils 16 limitierten VIP-Arrangements zu seinem Ticket dazubuchen, das einem vor Showstart ein Kennenlernen mit den Stars, ein Willkommensgetränk, ein signiertes Tourplakat und eine kleine Überraschung garantiert. Vielleicht ist das ja eine schöne Geschenkidee für einen Eurer Liebsten ..
 
Zum Schluss noch ein paar letzte Eindrücke …
 
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Reset Production für die tolle Möglichkeit,über das Musical „Whitney“ berichten zu dürfen und bei Nya King und allen Beteiligten für den wundervollen Abend, den wir bestimmt nie vergessen werden!
 

Welches der drei Musicals könnte Euch begeistern?
Habt Ihr eine ähnliche Produktion schon einmal besucht?
Mögt Ihr die Musik von Whitney Houston?
 


31 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.