Kreative Ideen

Jaimee knetet zwei asiatische Mädels aus FIMO

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr wieder vorbeischaut, denn heute soll es endlich mal wieder um eines unserer Lieblingsthemen gehen: FIMO! Ich habe gerade erschreckenderweise bemerkt, wie lange wir schon keine FIMO-Kreationen mehr gezeigt haben! War das tatsächlich zuletzt im vergangenen Jahr? Das muss sich ändern, zumal es eines unserer liebsten Hobbys ist und es uns zur Zeit so unheimlich in den Fingern kribbelt, dass wir am liebsten sofort wieder mit dem Kneten loslegen würden. Wir haben in den vergangenen Wochen so viele tolle Knetkünstler entdeckt, denen wir auf jeden Fall nacheifern wollen. Das Problem ist nur die gemeinsame Freizeit, die wir meist nur am Wochenende haben. Nichtsdestotrotz habe ich gerade erst gestern Abend ein neues Set FIMO-Knete und tolle neue Modellierwerkzeuge bestellt, so dass wir hoffentlich schon an diesem Wochenende wieder loslegen können! Das heißt, wenn die Post so schnell ist, wie wir hoffen … bis dahin gibt es aber erst einmal eines unserer Projekte aus längst vergangener Zeit!

In den vergangenen 2 Jahren haben wir auf Jaimees Welt schon sehr viel FIMO gezeigt. Es gab eine Zeit in unserem Leben, in der wir sehr aktiv waren und viele viele kleine Dinge geknetet hatten. Aus dieser Zeit stammen auch noch die kleinen asiatischen Mädels, die wir Euch heute zeigen wollen.


Kann man das glauben, dass sie bereits an die 5 Jahre alt sind?


Damals hatten wir wie gesagt ganz viele dieser so genannten Chibi-Figuren geknetet! Und das in allen möglichen Ausführungen. Ob als Minnie-Maus-Mädchen, kostümiert als kleine Schweinchen, als Märchenfiguren wie beispielsweise Rotkäppchen oder aber auch als Pebbles und Bamm-Bamm von den Feuersteins und Geröllheimers.


Da wir ein Faible für Asien haben, mussten wir natürlich auch ein paar asiatisch angehauchte Mädels kreieren. Die eine als Geisha mit Papierschirmchen, die andere mit Mangafrisur. Und natürlich auch in diesem Fall so gewohnt miniklein wie immer! Welche gefällt Euch denn am besten? 


Beide Mädels sind mit einer Öse versehen, so dass man sie beispielsweise als Schlüssel- oder Kettenanhänger tragen könnte. Apropos Kettenanhänger! Auch so etwas haben wir in der Vergangenheit schon zweimal gezeigt! Hier gibt es die Links dazu (Kette 1 und Kette 2).


Aber nun wird es Zeit, dass wir nicht mehr in der Vergangenheit schwelgen, sondern nach vorne blicken! Wir haben uns fest vorgenommen, möglichst viele der Ideen, die wir in den vergangenen Wochen gesammelt haben, mal selbst auszuprobieren und Neues zu kreieren! Was das sein wird, wird aber noch nicht verraten!


Kennt Ihr FIMO oder habt Ihr schon einmal selbst damit geknetet?
Welches der beiden Mädels gefällt Euch besser?
Seid Ihr gespannt, was uns als nächstes im Kopf herumschwirrt?



18 Comments

  • Nicole Minnie

    Hallo ihr zwei…

    Uhi endlich ^^. Hab mir letzte Woche schon gedacht, da kam lange nichts mehr 😉
    Da sind se. Zwei echt süße kleine Mädels. Bin gespannt, welche tollen Figuren als nächste kommen..

    liebe Grüße

  • Christoph Kranich

    Unglaublich das es wirklich schon ein Jahr her ist das ihr eure FIMO figuren gezeigt habt.
    Die beiden sind richtig niedlich und mit so liebevollen Details, da kann ich nicht sagen welche mir besser gefällt, die sind beide unglaublich!
    Ich bin wirklich gespannt was ihr dieses Wochenende schönes erschaffen werdet. 🙂

    Ganz viele liebe grüße 🙂

  • pretty-you

    Die Fimo-Figuren sind ja echt zuckersüß! Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches davon das Schönste ist. Liebevoll gemacht. Toller Blog! Komme jetzt öfter 🙂

    Liebe Grüße

    Christine

  • Eva Katharina

    Wow die sind ja wirklich hübsch geworden! Früher habe ich auch immer sehr viel mit FIMO gemacht, als Kind fand ich das richtig klasse und wir hatten ungefähr jeden Raum im Haus mit meinen Figürchen vollstehen 😀

  • marmarel

    So very nice dolls!! I have the same thing, so long ago I had some Fimo in my hands. I want to go upstairs right now to make something… 😉
    I'm curious what you are going to make!
    Greetings from Marijke

  • Christine-Claudia Fischer

    Hallo ihr zwei! Jetzt wo ihr es ansprecht: Ja, es gab wirklich schon lange keine Fimo-Figuren mehr von euch! Umso mehr habe ich mich jetzt wieder über diese beiden Mädels gefreut. Sie sind euch wieder sehr gut gelungen. Die rote Geisha finde ich ein klitzekleines bisschen besser, als die Mangafigur. Aber wirklich nur ein klitzekleines!
    Fimo will ich mal mit meinen Mädels machen, wenn sie größer sind. Jetzt gibts ganz normale Knete 😉
    LG Christine

  • Petra B.

    Ich sitze da, freu mich wie bolle!
    Endlich sind sie mal wieder auf eurem Blog die wunderschönen Figürchen!
    Ich bin da ein richtiger Fan von eurer Kunst.
    Ganz oft schau ich mir Lauras an – einfach traumhaft und da sie so wertvoll ist musste sie auch in der Hülle bleiben.
    Die Figürchen sind so Klein auf den Fotos könnte man das fast vergessen oder sich nicht vorstellen.
    Ganz liebe Grüße und Danke für das Lächeln das du mir gerade ins Gesicht gezaubert hast!
    Petra
    P.S. Schade das ihr kein Glück bei Rivella hattet und ich hatte auch ganz vergessen es dir rechtzeitig zu schicken sry ;0

  • Blümchens kleine Welt

    Ja, finde die zwei Fimo-Mädls auch wirklich ganz süß – vor allem die tollen Details! 🙂
    Meine "Blümchen-Chibi" schmückt mein Schlafzimmer. Finde die ja auch soo toll, aber bin dafür leider viel zu unkreativ… :/
    Liebe Grüße <3

  • Limalisoy

    hat das eine kleine Timo-Mädel eine Klarlackschicht? Sie sieht so glänzend aus im Gegensatz zur anderen Figur..
    Aber wieder einmal richtig bezaubernd 🙂
    Liebe Grüße
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.