Kreative Ideen

Blogger-Adventskalender 2015: DIY – Weihnachtsgläser mit Fimo

Hallo Ihr Lieben,

es ist soweit, das 14. Türchen des Blogger-Adventskalenders 2015 öffnet sich heute auf unserem Blog! Wir freuen uns riesig, dabei sein zu dürfen und sagen ein herzliches Hallo an alle, die heute hier vorbeischauen! Wir haben die letzten Tage fleißig überlegt, was wir Euch heute zeigen könnten! Gewinnspiele gibt es zur Zeit wie Sand am Meer, weihnachtliche Rezepte überlassen wir auch lieber den fantastischen Food-Bloggern da draußen und deshalb haben wir uns für das entschieden, was wir am besten können! Nämlich kreativ sein und vielleicht ein paar Leser inspirieren, ihrer Kreativität – die bestimmt in jedem schlummert – freien Lauf zu lassen! Möglicherweise bekommt Ihr ja Lust, unser heutiges Projekt auch einmal auszuprobieren! Noch ist genug Zeit, etwas Ähnliches vor Weihnachten zu vollenden!

Vor vielen, vielen Wochen, als Weihnachten noch ein entferntes Datum im aktuellen Kalender war, stießen wir beim Herumstöbern im Internet auf eine ganz tolle DIY-Idee! Eine unbekannte Künstlerin hatte dort ein kleines Einmachglas gezeigt, das sie rundherum mit Fimo gestaltet hatte. Wunderschön und faszinierend. Das wollten wir auch unbedingt mal ausprobieren! Die Gläser dafür besorgten wir beim nächsten Shoppingbummel in der Realität und seitdem standen sie unberührt in unserer Bastelecke! Viele Wochen sind vergangen, mit jedem neuen Monat staubten sie mehr ein … aber nun haben wir sie zum Leben erweckt! Eines schönen Nachmittags holten wir unseren Fimo-Vorrat aus dem Bastelschrank und ließen unserer Fantasie freien Lauf! Die Inspiration dazu kam wie gesagt von der unbekannten Künstlerin, die Designidee, die Ihr heute seht, von uns.

Schaut mal, was man mit Fimo aus einem Glas machen kann!


Unsere „Weihnachtsgläser“ … Aimees vorne, meins hinten


Um so ein Glas zu gestalten, braucht Ihr nur wenige Zutaten: Als allererstes natürlich ein schönes Glas, das eine glatte und saubere Oberfläche hat. Die zweite wichtige Zutat ist Fimo. Für alle, die Fimo noch nicht kennen, bei Fimo handelt es sich um eine ofenhärtende Knete, die es in vielen kunterbunten Farben zu kaufen gibt. Diese Knete lässt sich sehr gut verarbeiten und auch farblich mischen. Wer uns kennt, weiß dass wir schon viel mit Fimo gestaltet haben! Die Weihnachtsgläser waren aber auch für uns eine ganz neue Erfahrung!

Der kleine Wichtel ist furchtbar besorgt, ob der Weihnachtsmann da je wieder herauskommt!

Wie so oft haben wir auch dieses Mal ein paar Zwischenschritte fotografiert. Auf den folgenden Fotos könnt Ihr sehen, wie unsere beiden Weihnachtsgläser entstanden sind.

Zuerst werden die Gläser mit einer dünnen Schicht Fimomasse ummantelt

Danach geht das Dekorieren los … Aimee gestaltet ein Weihnachtshäuschen mit Zaun und Busch neben der Haustür

Auf meinem Häuschen sind verschiedene Figürchen zu sehen … erkennt Ihr die beiden ganz rechts?

Zum Schluss müssen die Gläser und Deckel noch für 30 Minuten bei 110 Grad in den Ofen


Da unsere Gläser vier Seiten haben, bot es sich an, auch jede Seite anders zu dekorieren. Meine Aimee befürchtete anfangs noch, dass sie nicht genug Fantasie dafür hätte, aber das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! Mit meinem Glas wollte ich eine kleine Geschichte erzählen! Vom Weihnachtsmann, der im Schornstein stecken bleibt, und seinem Helfer-Wichtel, der nun in großer Sorge ist! Aber auch wir zwei und unsere Maya durften nicht darauf fehlen! Wir zeigen Euch gerne noch ein paar Nahaufnahmen!



Janas Glas


Das Gläschen könnte als Windlicht oder als Süßigkeitenglas verwendet werden …

Die zwei jungen Damen sollen wir sein 🙂 Warm eingepackt für den kommenden Winter

Auch Klein Maya wurde auf dem Glas verewigt … hier schaukelt sie an einem Weihnachtskranz hin und her

Trotz Mangel an Schnee haben wir unseren ersten Schneemann in diesem Winter schon gebaut 🙂

Größenvergleich: Fellknäuel gegen Weihnachtsgläschen … Maya beäugt das Gläschen noch skeptisch



Aimees Glas




Der Deckel gleicht einer Blumenwiese … da denkt wohl jemand schon insgeheim an den Frühling?

Und auch der Rest des Gartens ist ein Hingucker mit dem kleinen Vogelhäuschen


Das waren unsere beiden „Weihnachtsgläser“, die wir extra für den heutigen Tag gestaltet haben. Wir hoffen, Euch gefällt unsere neue DIY-Idee und wir freuen uns, wenn wir Euch inspirieren konnten, vielleicht mal Ähnliches zu versuchen! Es muss ja nicht so filigran sein wie unsere Idee 🙂 Die Gestaltungsmöglichkeiten sind ja unendlich … und nebenbei wären solche Gläser sicher eine schöne, einmalige Geschenkidee!




Der Blogger-Adventskalender 2015 geht noch bis zum 24. Dezember weiter. Gestern öffnete Amanda von Mandaleni Tür Nummer 13 und morgen sind Tenzi und Renesmee von Realitätswunder mit Türchen Nummer 15 an der Reihe! Bei vielen Bloggern finden auch noch tolle /Gewinnspiele statt! Schaut doch mal vorbei!


Wie gefallen Euch unsere Weihnachts-Fimo-Gläser?
Welche Gestaltungsidee fällt Euch noch ein?
Habt Ihr schon mal mit Fimo geknetet?




14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.