Spieletest

Kommissar Hahnke braucht Eure Hilfe in den Hidden Games von EMF (Werbung inkl. Gewinnspiel)



Hallo Ihr Lieben,


sagt mal, wann seid Ihr denn das letzte Mal in die Rolle eines Privatdetektives geschlüpft, habt Fingerabdrücke überprüft und Alibis gecheckt? Was, noch nie? Na, dann wird es aber höchste Eisenbahn! Denn Kommissar Hahnke vom Polizeipräsidium im beschaulichen aber fiktiven Klein-Borstelheim braucht dringend Eure Hilfe. Ein Mordfall, der längst zu den Akten gelegt wurde, wartet nämlich immer noch auf seine Aufklärung! Und auch der Diebstahl des wertvollen Diadems der Madonna, das in der nahe gelegenen Stadt Groß-Borstelheim in der Langen Nacht der Museen abhanden kam, muss unbedingt näher untersucht werden! Alle Beweisstücke, die Ihr für Eure Ermittlungen in den eben genannten Fälle benötigt, werden Euch in den Spielekartons von Hidden Games vom EMF-Verlag zur Verfügung gestellt. Seid Ihr bereit für ein multimediales Spielerlebnis mit echten Briefen, Anrufen und zwei prallgefüllten Verdächtigentafeln? Dann folgt uns doch schnell gedanklich nach …



Klein-Borstelheim, wo Maximilian Schuster ums Leben kam


Wer hat etwas mit dem Ableben von Maximilian Schuster zu tun? Prüft die Alibis vieler Verdächtiger und findet es heraus!



Wenn man die Fallakte des Mordopfers Maximilian Schuster durchblättert, wird einem als Hobby-Privatdetektiv schnell klar, dass sich der ehemalige Großkundenleiter der Klein-Borstelheimer Versicherungsgesellschaft “Care4Life GmbH” einige Monate vor seinem plötzlichen und tödlichen Zusammenbruch während des Schützenfestes auf dem Dorfplatz von Klein-Borstelheim nicht gerade viele Freunde gemacht hatte. Kein Wunder also, dass die Verdächtigentafel – die Ihr Euch während Eurer spielerischen Ermittlung auch stilgerecht an die Wand kleben könntet – sage und schreibe 13 Personen zählt! Nur wer von diesen teilweise namenlosen Gesichtern hatte letztendlich den größten Groll auf Schuster und hat am Tag der Tage für sein Ableben gesorgt?



Genau DAS verraten Euch bei näherer Betrachtung all die täuschend echten Geschäftsbriefe und E-Mail-Korrespondenzen, Zeitungsartikel und Fotos, Flugblätter und Visitenkarten, die Euch beim Öffnen der 1. Fallakte direkt in die Hände fallen. Alles, was Ihr nun tun müsst, ist Euch eine Uhr und einen Stift zu schnappen und diese Beweismittel strategisch allein oder mit bis zu 5 Mitspielern durchzugehen! Und genauso wie es auch in einem echten Escape Room wäre, ist Kommunikation auch hier der Schlüssel zum Erfolg! Tauscht die Fakten aus, kombiniert sie richtig und kommt dem wirklichen Täter Schritt für Schritt auf die Spur … Ein riesen Spaß, wenn man sich wirklich drauf einlässt!


Denn einige Beweismittel werdet Ihr erst zu Gesicht oder zu Gehör bekommen, wenn Ihr zerrissene Briefe wieder zusammenflickt, fremde Mailboxen abhört (ja, Ihr müsst eine Telefonnummer anrufen) oder Euch auf dem Polizeiserver von Klein-Borstelheim einloggt, um Aufnahmen von verschiedenen Verhören zu lauschen (ja, Ihr bekommt die entsprechenden Zugangsdaten). Könnt Ihr die Todesursache und den Mörder Schusters ermitteln? Dann wird Euch Kommissar Hahnke sicher auch für die Aufklärung des zweiten Falls der Hidden Games-Reihe in Betracht ziehen:



Wo ist das berühmte Diadem der Madonna? Und wer hat es gestohlen?




Kommissar Hahnke zählt noch mal auf Euch!


Während es gerade noch um einen ungeklärten Mordfall in Klein-Borstelheim ging, müsst Ihr die 2. Fallakte der spannenden Krimi-Spielebox-Reihe nach Indizien zu einem Diebstahl in Groß-Borstelheim durchsuchen. Denn dort wurde in der Langen Nacht der Museen das berühmte Diadem der Madonna aus einer freistehenden Glasvitrine gestohlen. Anstelle des Diadems lag nur noch ein 50-Euro-Spielgeldschein darin, der die Aufschrift “Der Schein trügt” trug. Am Tatort selbst wurden keine weiteren Spuren gefunden.


Da Ihr im Mordfall um Maximilan Schuster so gute Arbeit geleistet hattet, wendet sich Kommissar Hahnke nun abermals vertrauensvoll an Euch! Könnt Ihr den Diebstahl um das wertvolle Schmuckstück aufklären? Herausfinden, was es mit besagtem Spielgeldschein auf sich hat? Und ermitteln, wie das berühmteste Paar der Stadt darin verwickelt ist? Eines steht auf jeden Fall schnell fest, wenn Ihr die Beweismittel dieser Fallakte sichtet: Die geplante Hochzeit der adeligen Hermine von Herzogenaurach und ihrem bürgerlichen Verlobten Viktor Gummersfeld wurde direkt nach der Diebstahlsnacht abgesagt! Und das möglicherweise nicht nur, weil die Braut das Familienerbstück traditionsgemäß bei ihrer Eheschließung tragen wollte???


Im Wochenblatt Groß-Borstelheims gibt es einige interessante Artikel, die Euch näheres verraten könnten …



Weitere Informationen zu dem Fall dürfen wir an dieser Stelle leider nicht verraten! Aber wenn Ihr die vielen Verdächtigen dieses Falles gegenüberstellt, Onlinerecherchen betreibt und ans Telefon geht, wenn es mittendrin plötzlich klingelt, werdet Ihr den oder die Verdächtige(n) ganz bestimmt aufindig machen!


Falls wir Euch bis hierhin schon mal neugierig auf die Hidden-Games-Krimispiel-Reihe machen konnten, verraten wir Euch an dieser Stelle noch gern, dass es hiervon noch zwei weitere Boxen im aktuellen Sortiment des EMF-Verlags gibt. Ob diese auch in Klein- oder Groß-Borstelheim spielen und von Kommissar Gottlieb Hahnke geleitet werden, konnte ich in der kurzen Spielbeschreibung auf der Verlagsseite nicht herauslesen, aber ich bin mir sicher, dass der 3. Fall “Grünes Gift” und der 4. Fall “Ein Drahtseilakt” mindestens genauso spannend sind, wie die beiden Spiele, die wir Euch heute erfreulicherweise vorstellen durften!


Die Beweismittel sehen alle täuschend echt aus … und müssen nur noch von Euch genauestens gesichtet werden!!!



Falls Ihr unsere Überschrift vorhin genau gelesen habt, ist Euch bestimmt noch nicht entfallen, dass es heute schon wieder etwas zu gewinnen gibt! Und zwar beide Spiele, die wir Euch gerade vorgestellt haben! Zwar bereits geöffnet und durchgespielt, aber unbeschriftet (wir hatten uns Notizen auf Aimees iPad gemacht) und unversehrt! Und viel zu schade, um nun in unserem Schrank einzustauben! Deshalb dachten wir uns, dass wir diesmal 2 Gewinner suchen, die sich jeweils über ihren Hidden-Games-Favoriten freuen dürfen.



Teilnahmebedingungen


Das bedeutet also: Falls Ihr gern eines der beiden Spiele gewinnen wollt, müsstet Ihr uns diesmal neben Eurer Gewinnabsicht auch den Titel Eures Favoritenspiels oder das Thema “Mord” oder “Diebstahl” nennen, damit wir Euren Namen in den entsprechenden Lostopf werfen können.


Welchen Fall möchtet Ihr gern gewinnen? Schreibt es uns deutlich und vielleicht könnt Ihr Euch schon bald darüber freuen!



Das Gewinnspiel startet heute und endet am Sonntag, den 05.09.2021 um 16:00 Uhr. Bitte vergesst nicht, uns eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlassen, unter der wir Euch im Gewinnfall benachrichtigen können! Der glückliche Gewinner wird auch diesmal von meiner/Eurer Glücksfee Aimee gezogen und so schnell wie möglich von uns benachrichtigt. Und nun bleibt nur noch zu sagen:


>>> Wir wünschen allen Teilnehmern ganz viel Glück! <<<



Ganz zum Schluss möchten wir uns auch diesmal wieder ganz herzlich bei Jasmin vom EMF Verlag bedanken, die uns diese tollen Krimi-Spieleboxen kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hatte. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst! Ist doch klar!




Kanntet Ihr die Hidden Games-Krimispiel-Reihe vom EMF Verlag bereits?

Habt Ihr auch so einen Spaß daran, Privatdetektiv zu spielen und Fälle mit solchen Beweismitteln zu lösen?

Welcher Fall hätte Euch mehr gereizt? Der Mordfall oder der Diebstahl?




14 Comments

  • Anja

    Liebe Jana,
    ich bin ja gar nicht unbedingt Krimi-Freund – mich gruselts da immer viel zu sehr. So als Spiel verpackt stelle ich es mir allerdings spannend vor. Besonders die Vielfalt der Beweismittel gefällt mir. Ich bin deshalb gern im Lostopf für den Diebstahl in Groß-Borstelheim. Ich würde mir beim Lösen des Falles gruseltaugliche Unterstützung von meiner Mutter holen, die mag Krimis nämlich sehr und hätte gewiss Freude an dem Spiel.
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    • SimplyJaimee

      Hallo Anja, in deinem Favoritenfall wird es nicht wirklich gruselig! Wenn ich mich richtig erinnere, kommt niemand ums Leben! Ihr müsst nur den Dieb des Diadems der Madonna finden! Und das schafft Ihr bestimmt! Viel Erfolg bei der Auslosung!

      • Anja

        Das klingt prima, liebe Jana. 🙂
        Denn so ist es auch für mich etwas.
        Ich habe eine Zeit lang gern diese Crime-Serien geschaut. Mit der Schwangerschaft hat sich das geändert – seitdem bin ich da seeehr empfindlich.
        Aber Diebstahl sollte gehen. Und zur Not habe ich meine Mama an meiner Ermittler-Seite. 😉
        Herzliche Grüße
        Anja von STADT LAND WELTentdecker

        • SimplyJaimee

          Schön, dass ich dich beruhigen konnte und nur noch nebenbei: Die Fälle sind ja alle fiktiv. Also niemand musste leiden! 🙂

  • Sina Martin

    Das klingt ja richtig super. Ich mache auch total gerne exit spiele, aber hier das wird ja nochmal ne Nummer spannender mit so vielen unterschiedlichen interaktionsmöglichkeiten. Das ist ja echt richtig cool. Ich glaube ich würde gerne mit dem Stichwort “Mord” am gewinnspiel teilnehmen, denn der Mordfall wäre genau das richtige für mich.
    LG sina

  • Tanja L.

    Oh wiedser mal ein cooles Spiel! Meine Mutter und ihr Freund haben im September Geburtstag (am 24. und 25., verrückt, oder?), Sie spielen sehr gerne. Und wer wollte nicht schon immer mal einen Mord auflösen? Aber man muss wirklich auch noch wo anrufen? Voll cool! Ne echt geniale Idee, so wird das ganze noch interaktiver. Ich würde ja gerne gewinnen und ihnen ein Spiel schenken. 🙂

    • SimplyJaimee

      Wenn ich mich richtig erinnere, muss man in einem Spiel anrufen und im anderenn wird man angerufen! Fand ich toll, denn s o wirkt alles noch viel “echter”! Ich werfe dich mal in den Lostopf zum Mordfall-Spiel! Viel Glück!

    • Mo

      Liebe Jana,

      immer stellst du hier so tolle Spiele vor, die mein Rateherz höher schlagen lassen. Diese Games kannte ich noch nicht und finde die Umsetzung super. Schade, dass ich das Gewinnspiel zu spät entdeckt habe, aber ich hätte mich auch gar nicht zwischen den beiden Spielen entscheiden können. Jetzt stehen sie auf meiner Kaufliste 🤗.

      Liebe Grüße
      Mo

      • SimplyJaimee

        Liebe Mo, das nächste Gewinnspiel dieser Art steht schon wieder in den Startlöchern 😉 Aber die Hidden Games kann ich dir nur ans Herz legen!

  • Stephan

    Hi Jana,
    meine Freunde und ich spielen häufig Exit Games doch die Hidden-Gamesklingen da gleich noch eine Ecke besser.
    Diese beiden Spiele klingen sehr spannend und genau nach dem Richtigen für einen Spieleabend mit meinen Jungs.
    wie gerade geschrieben würde ich das Spiel mit meinen Jungs ausprobieren, so dass glaube der Mordfall das interessantere Spiel ist.
    LG
    Stephan

    • SimplyJaimee

      Oh wie schön, ich wünschte, wir hätten auch so ein Ermittlergrüppchen hier 🙂 Wir müssen die Spiele nämlich immer allein testen! Aber viel Glück bei der Auslosung, du landest im entsprechenden Lostopf!

  • Vivienne Claus

    Hallo Ihr Lieben,
    das klingt richtig spannend. Ich mag Rätselspiele an sich sehr gern. Dazu die echten Beweismittel und die Recherchen das hört sich richtig spannend an in Eurem Beitrag. Den Diebstahl würde ich gern mit meiner Schwester zusammen aufklären und daher gern in Eurem Lostopf landen. 🙂
    Herzliche Grüße
    Vivienne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.