Escape Rooms

Auf Schnitzeljagd durch Dresdens Großen Garten mit Euventure (Werbung)



Hallo Ihr Lieben,


sagt mal, was kommt Euch denn als Erstes in den Sinn, wenn Ihr an die Landeshauptstadt Sachsens denkt? Der berühmte Dresdener Stollen vielleicht, der uns in wenigen Wochen wieder das Leben versüßen wird? Die Dresdener Frauenkirche, die viel zu lange Ruine war, nun aber im neuen Glanz die Altstadt schmückt? Oder der wunderschöne Beiname Elbflorenz, den Dresden aufgrund einiger interessanter Parallelen zur gleichnamigen italienischen Stadt am Arno trägt? Was auch immer Eure Assoziation sein mag, unsere wird wahrscheinlich von nun an und für alle Zeit der Große Garten mitten in der Südstadt sein, den wir vor wenigen Tagen im Rahmen einer Outdoor Schnitzeljagd zu Fuß erkunden durften – also zumindest einen Teil davon! Und was wir in dieser schönen, ehemals barocken Parkanlage dank Marlon und Seymen vom Dresdener Outdoor Escape Room Euventure noch so alles erleben durften, können wir Euch heute zusammengefasst in diesem Beitrag erzählen … ich würde mal sagen, nehmt Eure Füße gedanklich in die Hand und …



Folgt uns schnellen Schrittes in den Großen Garten … denn die Uhr tickt!


Rätseln unter freiem Himmel und neben den schönen Kulissen der Stadt – dafür steht Euventure in Dresden



Falls Ihr uns zufällig schon auf Instagram folgt, hattet Ihr vor ein paar Tagen vielleicht bereits gesehen, dass es uns Ende Juli in die wunderschöne Landeshauptstadt Sachsens verschlagen hatte! Unser allererster Besuch in Dresden und was sollen wir sagen? Der (viel zu kurze) Aufenthalt in “Elbflorenz” hatte uns unheimlich gut gefallen. Und das nicht zuletzt wegen der spannenden Outdoor Schnitzeljagd von Euventure, die wir um die Mittagszeit im Großen Garten erleben durften …


Als absolute Touristen, die wir an diesem Tag waren, hatten wir uns im Vorfeld natürlich erstmal schlau gemacht, wie wir vom Dresdener Hauptbahnhof am besten zu unserem Treffpunkt kommen würden und die Antwort war ganz einfach: Ab in die Straßenbahn und wenige Minuten später waren wir auch schon vor Ort! Nun mussten wir nur noch schnurstracks durch die Querallee im Park in Richtung Palais laufen, wo unser Guide Seymen mit Sack und Pack – gegenüber vom Palaisteich – auf uns wartete.


Wo müssen wir als nächstes hin? Eine fiktive und eine reale Karten wiesen uns den richtigen Weg durch den Großen Garten



Da wir schon “etwas” Escape-Erfahrung mitbrachten, fiel die Einleitung durch Seymen an diesem Tag erfreulich kurz aus und wir konnten direkt mit unserem Spiel starten. Ab dem Moment, in dem wir unsere Escape-Utensilien in einer großen, weinroten Tasche überreicht bekamen, hatten wir genau 90 Minuten Zeit, die wirren Rätsel eines mysteriösen Professors zu lösen, die uns nach und nach zu bestimmten Punkten im Großen Garten lotsen sollten …



Findet den Code, öffnet das Schloss und ermittelt den nächsten Treffpunkt …


Einmal am jeweiligen Zielort angekommen, bekamen wir von unserem Guide Seymen – der auf mysteriöse Weise immer vor uns dort war – jedes Mal neue Rätselunterlagen überreicht, die wir direkt vor Ort studieren und lösen mussten, um seinen nächsten Aufenthaltsort irgendwo im Großen Garten zu ermitteln. Damit wir dabei auch immer den richtigen Weg durch das große, für uns unbekannte Gelände finden konnten, waren wir übrigens mit zwei Karten des Parks ausgestattet, die einmal die fiktive Welt des Professors und ein weiteres Mal die reale Welt vor unseren Augen zeigten …




Kartenlesen will gelernt sein … und Rätsel lösen auch!


Während unserer Abenteuerreise durch die grüne Lunge Dresdens gab es für uns u.a. “Dreckige Wäsche” in der fiktiven Samstagsschmiede zu waschen, den heimlich entwendeten Dienstplan einer Sicherheitsfirma zu checken und den Raub wertvoller Sammlerstücke zu untersuchen, was zugegebenermaßen manchmal gar nicht so einfach war!


Aber zum Glück gab es auf den Rückseiten aller Rätselunterlagen jeweils drei abgeklebte Hinweise, die man – wenn man mal wirklich gar keine weitere Idee mehr hatte – durch Abpulen sichtbar machen und nachlesen konnte. Wir können nur empfehlen, diese Hinweise bei Bedarf auch wirklich zu nutzen, denn wenn Ihr zu ehrgeizig seid und hier und da lieber etwas länger überlegen wollt, geht Euch mittendrin womöglich zu viel Zeit verloren, die am Ende bei den unbekannten Wegstrecken nur noch schwer aufzuholen ist … Nur so als kleiner Tipp am Rande, denn wir hatten unsere Schnitzeljagd auch gerade so in den 90 Minuten gepackt …


Wie lautet der Zahlencode für die kleine Tasche? Ob wir an diesem schönen Ort wohl auf die richtige Lösung kommen?



Schafft Ihr es in der Kürze der Zeit, Euch bis zum letzten Rätsel durchzukämpfen, erwartet Euch am Endpunkt diesmal nicht nur Euer Guide zum Gratulieren, sondern auch eine kleine Überraschung, die Ihr aber erst aus einer großen, braunen Schatztruhe befreien müsst … was genau da drin ist, verraten wir an dieser Stelle mal nicht, denn Überraschungen sind nur Überraschungen, wenn man auch wirklich überrascht ist … ja, so ist das nun mal!


In letzter Sekunde geschafft … aber was in der Truhe war, verraten wir nicht!



Ab August könnt Ihr übrigens wieder in der Altstadt rätseln … 


Falls wir Euch nun neugierig auf ein solches Outdoor Escape Room Erlebnis mitten in Dresden machen konnten, müssen wir Euch nun leider erzählen, dass der Große Garten in den letzten Monaten nur eine Ausweichmöglichkeit für das Euventure-Team war. Als die Inzidenzwerte in der Stadt zu hoch waren, um ein angenehmes Rätseln mitten in der Altstadt garantieren zu können, wichen die Macher lieber auf den weitläufigen Großen Garten aus, wo auch Gruppen von mehr als 30 Personen alle geltenden Abstandsregeln einhalten konnten.


Da die Inzidenzwerte aktuell aber wieder – und hoffentlich noch lange – gut genug sind, sind seit Montag, den 02. August wieder die üblichen Outdoor Escape Room Touren durch die wunderschöne Altstadt möglich! Tja und vielleicht wird ja auch der Große Garten irgendwann wieder ins Programm aufgenommen … uns hatte es dort nämlich richtig gut gefallen!


Tagesaktuelle Infos zu den Inzidenzwerten in der Stadt und den möglichen Touren findet Ihr auf der Startseite von Euventure! Viel Spaß beim Durchklicken!


Ob mit Freunden oder der Familie, als Teamevent oder beim Junggesellenabschied … mit Euventure lernt Ihr die schönen Flecken Dresdens mal auf ganz andere Weise kennen …



Bevor wir uns für heute von Euch verabschieden, möchten wir uns noch ganz herzlich bei Marlon von Euventure bedanken, der uns zu diesem tollen Erlebnis in Dresden eingeladen hatte. Ein weiteres Dankeschön geht an unseren Guide Seymen, der uns auf spannende Weise mit vielen Rätseln durch den Großen Garten gelotst hatte. Viel Erfolg bei deinem Studium und danke für das nette Gespräch am Ende!



Übrigens haben wir uns vorgenommen, irgendwann noch mal nach Dresden zu fahren. Wir hatten zwar danach noch ein bisschen Zeit, die wunderschöne Altstadt erkunden zu können, aber Dresden kann man nicht an einem Tag entdecken … da müssen wir auf jeden Fall noch mal mehr Zeit mitbringen!



Kanntet Ihr den Outdoor Escape Room Euventure in Dresden bereits?

Wie hat Euch unsere Schnitzeljagd im Großen Garten gefallen?

Würdet Ihr gern mal an solch einer Tour durch die Altstadt teilnehmen?




26 Comments

  • Sandra

    Was es nicht alles gibt. Ich wusste tataächlich nicht, dass es auch schon Outdoor Escape Rooms bzw Ähnliches gibt. Vielen Dank fürs Vorstellen. Finde ich eine tolle Sache und Eure Bilder sowie Beschreibung machen richtig Lust darauf, das selbst zu erleben.
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Anja

    Ihr Lieben,
    das ist wirklich eine tolle und spannende Möglichkeit, den Großen Garten kennen zu lernen. Davon habe ich noch nie gehört. Besonders spannend finde ich, dass man quasi in zwei Welten unterwegs ist – der fiktiven und der realen.
    Und das Outdoor-Rätseln in der Altstadt klingt auch reizvoll.
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

      • Anja

        Liebe Jana,
        ach wie toll, wenn es sogar so real rüberkam und tatsächlich Fiktion und Wirklichkeit so gut zusammenspielten.
        Mich würde das Rätsel in der Altstadt auch sehr interessieren – habt ihr da was geplant? 🙂
        Herzliche Grüße
        Anja von STADT LAND WELTentdecker

        • SimplyJaimee

          Bisher ist nichts geplant Anja, aber man weiß ja nie! Ja, das war wirklich ein bisschen verwirrend! Wir mussten laut fiktiver Karte nämlich zur Statue von einem goldenen Bär, wenn ich mich gerade richtig erinnere und ich meinte noch zu Aimee, wir können ja die Leute fragen, wo diese Statur steht! Da guckt sie mich an und sagt “Mama, die gibt es doch gar nicht!” “Ach stimmt ja!” 🙂

  • Tanja L.

    Wieder mal ein richtig cooler Beitrag! Eine echte Schnitzeljagt?!? Ich muss wirklich mal schauen, ob es so etwas auch in Stuttgart oder im Ruhrgebiet gibt. Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob das OUtdoor Escape Event nicht sogar besser in einem Park aufgehoben ist als in der City? Aber andererseits, die Dresdener Altstadt ist sicher auch ein richtig schöner Ort. Ich glaube, beides zusammen wäre am coolsten. 😉

    • SimplyJaimee

      Ich kann mir beides richtig spannend vorstellen! Wir haben etwas ähnliches mal in Potsdam gemacht und das war schon toll, sich durch die Stadt zu rätseln!

  • Cornelia

    Da hätten wir uns ja fast treffen können – wir waren auch im Julin in Dresden. Ich liebe diese Stadt und es zieht uns eigentlich regelmäßig dorthin. Daher ist dein Tipp mit der Schnitzeljagd super, merke ich mir direkt mal vor.

  • Jana

    Wie cool! Ich muss mal schauen, ob es so etwas auch bei uns gibt. Ich liebe ja alle Arten von Escape Rooms, Rätsel Events usw. Da ist das perfekt für mich. Vielen Dank für den Tipp.

    Liebe Grüße
    Jana

  • Marion

    Outdoor Escape Rooms waren mir neu. Dabei sieht das jetzt nach richtigem Spass aus. Nur diese Maske.. urrrgh zum fürchten 😉 LG Marion

  • Bea

    Ach wie toll! Dresden steht auf meiner Ost-Reiseliste ganz oben! Eure Begeisterung steckt echt an! Da musste ich an Geocaching denken, da hatten wir auch schon mal ne Runde gehabt, die ähnlich war, aber mit einem anderen Thema. Auch zeitlich was diese begrenzt. Tolle Sache! Ich bin gespannt, was Ihr als Nächstes berichtet!

    Liebe Grüße, Bea

  • Miriam

    Liebe Jana, liebe Aimee,
    Ich war zwar schon in Dresden, aber auf diese Art habe ich die Stadt nicht erkundet. Auch wenn die Altstadt natürlich ihren Reiz hat und wunderschön ist, finde ich es fast ein wenig schade, dass nun wieder alle Rätsel-Runden dort stattfinden. Könnte mir gut vorstellen, dass beides gut funktioniert – mal in der Altstadt, mal im Großen Garten.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  • Astrid vom Blog GoLefanio

    Rätseln finde ich klasse. Auch Geocaching oder Krimidinner (hierzu gibt es einen Beitrag auf meiner Seite).
    Und wenn es das jetzt in Dresden gibt, ist das ein Grund, mal wieder in diese schöne Stadt zu reisen.
    Klasse Idee! Vielen Dank für den Beitrag

  • Steffi

    Huhu,

    oh, das klingt wirklich fantastisch. Großer Pluspunkt ist vor allem das es an der frischen Luft ist und die Kulisse ein Traum ist. Wäre definitiv auch mal was für mich 🙂 klingt nach jeder Menge Spaß

    LG Steffi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.