The girls behind

#behindthecartoons – 1000 Fragen an uns selbst – #61 – 90

Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass wir heute den Tag der Unsichtbarkeit feiern dürfen? Dass wir gestern – ganz ohne schlechtes Gewissen – ein Zimt-Croissants nach dem anderen hätten vernaschen können und dass es morgen (in)offiziell erlaubt wäre, unsere wilde Seite zu zeigen? Neben all diesen eher amüsanten Anlässen, gibt es im Kalender der kuriosen Feiertage rund um den 11. April noch viele weitere, wirklich originelle “Feiertage” zu entdecken, die oftmals auch zum Nachdenken anregen. Genauso wie die nächsten 30 + 1 Fragen aus der Liste der 1000, die wir heute wieder auf gewohnte Weise in unserer neuen Blogkategorie #behindthecartoons beantworten wollen. Was wir heute zu den Themen Märchen, gefallene Helden und bleibende Eindrücke zu erzählen haben, erfahrt Ihr, wenn Ihr weiterlest!



61 | Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Um ehrlich zu sein, finde ich die Vorstellung ganz schön, aber ich befürchte, nach dem Tod ist einfach Schluss! Ich

lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen! Ihr auch?

 

62 | Auf wen bist du böse?

Da würde mir schon eine bestimmte Person einfallen … mindestens … aber das ist privat und soll es auch bleiben!

 

63 | Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Auf jeden Fall! Ich habe eine relativ gute Busverbindung zu meiner Arbeitsstelle. Aimee nutzt den Bus und Straßen-

bahnen, um zur Schule zu kommen! Und wenn wir z.B. nach Berlin wollen, steigen wir auch in Bus und Bahn ein!

 

64 | Was hat dir am meisten Kummer bereitet?

In der Vergangenheit der Verlust meiner Großeltern – drei davon leben leider nicht mehr! Aktuell die Unklarheit, wie

es wohl weitergehen wird! Wann dürfen wir wieder sowas wie Normalität erleben?

 

65 | Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?

Jein! Als Jugendliche hatte ich verschiedene Berufswünsche, die meinem Berufsberater einige graue Haare bereitet

hatten! Archäologin bin ich leider Gottes nicht geworden, Fluglotsin auch nicht! Aber mit meinem jetzigen Job in der

Sprachtherapie bin ich auch mehr als glücklich! Das ist irgendwie voll mein Ding! Zumindest meistens 🙂

 

66 | Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?

Kennt Ihr “Just Dance”? Aimee und ich lieben es, zu dieser Videospielreihe zu tanzen! Musikstile gibt’s dort viele

und das Tanzen macht nicht nur Spaß sondern powert auch so richtig aus! Müssen wir unbedingt mal wieder tun!



67 | Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?

Humor! Ich liebe es, wenn er mich zum Lachen bringen kann! Ehrlichkeit und Treue sind aber definitiv genauso wichtig!

 

68 | Was war deine größte Anschaffung?

Im vergangenen Jahr definitiv unser Kurztrip zum Disneyland Paris inklusive 2 Übernachtungen! Zu Silvester kostet das

wirklich ein Vermögen! Unsere Outlander-Rundreise durch Schottland 2018 war aber auch nicht ganz billig!

 

69 | Gibst du Menschen eine zweite Chance?

Das kommt ganz drauf an, weshalb dieser Mensch eine zweite Chance verdient haben sollte! Aber in der Regel schon.

 

70 | Hast du viele Freunde?

Definiere “viele” – ich habe ein paar sehr gute –  die meisten wohnen aber leider weit entfernt! Ein paar davon kamen

erst in den vergangenen Monaten hinzu. Aimee hat gefühlt 10mal mehr!

 

71 | Welches Wort bringt dich auf die Palme?

“Alter”! Vor allem, wenn dieser Ausdruck aus dem Mund kleiner Kinder kommt! In den Therapiesitzungen erlebe ich

das leider immer mal wieder! Aber ihnen kann man nicht böse sein, sie haben es nur aufgeschnappt!

 

72 | Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Nicht, dass ich wüsste! Aber Aimee durfte mal ein Fernsehstudio im Rahmen eines Klassenausflugs besuchen und

dort vor laufender Kamera – aber nicht live – die Nachrichten vorlesen! Die Aufnahme davon haben wir noch!



73 | Wann warst du zuletzt nervös?

Da fällt mir gerade keine Situation ein! Ich war aber immer sehr nervös bei Prüfungen, egal wie gut vorbereitet ich

mich fühlte! Zum Glück ging es meistens gut aus 🙂

 

74 | Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Bunte Farben an den Wänden  und grüne Pflanzen auf der Fensterbank! Ich brauche Farben, um ich wohl zu fühlen!

Und ab und zu ein heißes Bad … und das Schnurren von unserer Katze!

 

75 | Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?

Ich nutze Nachrichten-Apps auf dem Smartphone, schau aber auch immer mal wieder in unsere Lokalzeitungen!
Den Rest erledigen Radio und Fernsehen!

 

76 | Welches Märchen magst du am liebsten?

Da mussten wir lange überlegen! Es gibt so viele schöne Märchen. Eines unserer Liebsten ist aber “Das Feuerzeug”

von Hans Christian Andersen, von dem es auch eine sehr schöne Verfilmung gibt! Kennt Ihr das Märchen vielleicht?

 

77 | Was für eine Art von Humor hast du?

Tja ich weiß nicht! Vielleicht reicht ja als Antwort, worüber ich lachen kann! Zum Beispiel über “Eine schrecklich nette

Familie” oder auch “Two and a half men”. Und bei Comedians mögen wir Kaya Yanar und Luke Mockridge sehr gern!

 

78 | Wie oft treibst du Sport?

Zu wenig! Ich radel einmal die Woche zu meinen Hausbesuchspatienten, renne fast immer zum Bus, weil ich zu spät

von zu Hause losgehe! Und in letzter Zeit sind wir auch einige Male gejoggt. Aber das war es dann auch schon! Aktuell

trainiere ich mit einer App, in der man lernen soll, einen Spagat zu meistern! Aber ich glaub dafür bin ich zu steif!


Früher scheine ich wohl mal Fußball gespielt zu haben … wenn Ihr ganz genau hinguckt, erkennt Ihr den Ball vielleicht!

79 | Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?

Ich denke schon, aber wenn dann hoffentlich nur einen Guten 🙂

 

80 | Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?

Auf meinen besten Freund und auf Zitronen! Die liebe ich einfach zu sehr! Aimee hängt dagegen an ihrem

Smartphone – manchmal buchstäblich – um mit ihren besten Freunden zu schreiben!

 

81 | Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?

Eine neue Sprache lernen oder mich anderweitig fortbilden – sofern die Möglichkeit dazu besteht. Ansonsten das

Weite suchen so wie Michael Scofield in “Prison Break” 🙂

 

82 | Was hat dich früher froh gemacht?

Wenn ich mit meinem Opa, meiner Tante und meinem Vater im Wald Pilze zu suchen ging! Ich erinnere mich noch

gut an diese Momente und dass ich mich freute, wenn ich allein Essbare fand! Das mach ich auch heute noch gern!

 

83 | In welchem Outfit gefällst du dir sehr?

Am liebsten trage ich Pullis und Jeans, im Sommer stattdessen Shirts. Ab und zu auch mal Röcke und Kleider, aber

doch eher selten. Aimee liebt zur Zeit Hoodies und definiert ihren Stil als “Mix aus Vintage und Street Style”!


84 | Was liegt auf deinem Nachttisch?

Aktuell liegen dort ein kleiner Handspiegel, ein Kulli, zwei Tablettenblister und ein Messgerät für eine Hautstudie, an

der ich seit ein paar Monaten teilnehme! Neben meinem Nachttisch steht übrigens der 7. Band der Highlandsaga, den

ich aktuell lese! Ich komme zwar nur langsam voran, aber ich habe vor, ihn bald zu beenden!



85 | Wie geduldig bist du?

Oh, ich kann schon ziemlich ungeduldig sein, wenn ich auf etwas warten muss, auf das ich mich freue! Zur Zeit muss

ich mich leider sehr in Geduld üben – vielen Dank Corona!

 

86 | Wer ist dein gefallener Held?

Ich fand Whitney Houston in meiner Jugend wundervoll! Tolle Stimme, tolle Frau! Leider hat sie ihr Drogenproblem

zu früh dahingerafft! Echt schade!

 

87 | Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Nein und wenn, dann würde ich es bestimmt nicht verraten 🙂

 

88 | Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?

Es gibt ein paar wenige, die kennen mich seit Kindertagen, andere aus der Schul- oder Lehrzeit. Ein paar habe ich aber

erst in den vergangenen Jahren kennengelernt. Aimee traf viele ihrer Freunde zum ersten Mal an ihrer neuen Schule.

 

89 | Meditierst du gern?

Um ehrlich zu sein, habe ich das noch nie gemacht! Ich glaube, da bin ich auch nicht der Typ für. Dann doch lieber  Yoga,

aber ich befürchte, dafür bin ich zu unsportlich!

 

90 | Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?

Leckeres Essen, schöne Musik, ein warmes Bad, ein Gespräch mit einem Freund! Ich hoffe, danach war der Tag nicht

mehr ganz so schlimm! Und wenn doch, wird er halt als nicht so toll abgehakt!

 

Extrafrage von Bettina H. | Esst ihr an Wochenenden anders als unter der Woche?

Ich fange die Frage mal von hinten an! Unter der Woche esse ich zum Beispiel nur Mittagessen und Abendbrot. Am

Wochenende speziell am Sonntag gibt es bei uns Nachmittags auch mal Kuchen. Aimee isst während der Schulzeit

auch Frühstück! Ansonsten gibt es bei uns keine besonderen Essgewohnheiten. Bei Euch?




Das waren unsere Antworten für dieses Mal!  Habt Ihr auch eine Frage an uns?

Dann bauen wir sie nächstes Mal mit ein!




40 Comments

  • Michelle

    Da sind wieder spannende Fragen dabei. Habe auch das Gefühl, dass je älter ich werde, desto weniger Freunde habe ich. Aber dafür sind das die richtig guten ? darauf kommt es ja an 🙂
    Essgewohnheiten.. unter der Woche (in einer regulären Arbeitswoche) esse ich geregelter, als am Wochenende, würde ich behaupten.

    Ich stelle mal keine Extrafrage, es kommen ja noch jede Menge 🙂

      • Bettina

        Huhu, das sind spannende Fragen, die ihr beantwortet habt.
        Ich habe gleich mit gedacht. Sport treibe ich täglich und mein Lieblingsmärchen ist Hänsel und Gretel 🙂 meine Frage an euch lautet: Vor welchem Tier habt ihr Angst (Maus, Ratte, Spinne, Wolf ….)? liebe Grüße Bettina

  • Isa

    Super spannend, lieben Dank für diesen sehr persönlichen Einblick! Nr 68 wäre bei mir wahrscheinlich auch eine Reise gewesen, selten gebe ich so viel Geld für andere Sachen aus 🙂

    Liebe Grüße und schöne Ostern!
    Isa

  • Genussabenteurer

    Eine schöne Idee. So erfährt man ein bisschen mehr über die Person hinter den Buchstaben und es sorgt sicher auch für Selbstreflektion 🙂

    Zu 79 JA, ganz sicher auch einen bunten.

    Liebe Grüße, Katja vom WellSpa-Portal.de

  • Vanessa

    Eine Studie verrät tatsächlich, dass wir nur ca 3 gute Freunde haben und der Rest eher Bekanntschaft. das fand ich super interessant und habe durchgezählt. Stimmt bei mir nicht so ganz. Aber das ist eine klasse Reihe.
    Das mit dem Foto zum Erpressen finde ich ja spannend. Ich hätte sowas auch nicht auf dem Handy.
    Ich bin zu alt und zu Singel um Nacktfotos zu versenden haha.

    Habt ein ruhiges Wochenend :*

    xoxo Vanessa

  • Cindy

    Da sind aber gute Fragen dabei, definitiv mehr Sport 😉 das sage ich als Läuferin. Ist wichtig um gesund und fit zu bleiben. Und ich kann dir sagen, dass mit den meditieren hat nichts mit sportich zu tun. Kann ich nämlich auch nicht wirklich, denke das liegt an meiner Ungeduld. LG Cindy

  • Steffi

    Huhu,

    in vielen Fragen habe ich mich selber wiedergefunden… Eine zweite Chance gebe ich generell auch oft, aber nur, wenn es etwas ist was ich auch wirklich verzeihen kann.

    LG
    Steffi

  • Saskia Katharina Most

    Vielen lieben Dank für den doch recht privaten Einblick!
    Ich kann meine Freunde inzwischen an einer Hand abzählen. Das ist aber vollkommen in Ordnung. Ich weiß schließlich, dass ich mich nun auf jeden davon verlassen kann.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  • Mo

    Hey,

    bei einigen Antworten auf die Fragen habe ich mich wieder erkannt. Mir hat der Verlust meiner Großeltern auch viel Kummer bereitet und tatsächlich lebt auch nur noch ein Großeltern teil. Die Entfernung und natürlich auch Corona machen das Ganze wirklich sehr schwer.
    Unsere Essgewohnheiten sind ähnlich wie eure, schon lustig. Die extra Frage fand ich klasse. Wie kam es denn dazu?

    Bleibt gesund und ach, frohe Osterstunden noch.

    Liebe Grüße
    Mo

    • SimplyJaimee

      Wir ermutigen am Schluss immer dazu, uns eigene Fragen zu stellen, die arbeiten wir dann im nächsten Beitrag mit ein 😉 Und Bettina ist sehr fleißig, hat schon die zweite Frage gestellt, die wir dann im Mai beantworten werden!

  • Lena von Reisemoewe.net

    Das waren ja wieder richtig spannende Fragen und interessante Antworten!
    Ich wollte damals unbedingt Tierpflegerin werden.
    Jetzt bin ich gelernte Laborantin.
    Leider nicht hundertprozentig glücklich damit, da ich aktuell keinen Job in meiner Gegend finde aber da kommen auch wieder andere Zeiten.

    Liebe Grüße,
    Lena

  • Cornelia

    Whitney Houston – ach ja, ein absolut tragische Geschichte. Eine wundervolle Stimme und dann so ein Absturz. Diese Erinnerungen teilen wir tatsächlich.

  • Steffi

    Ich finde solche Fragerunden immer sehr interessant. Ins Disneyland möchte ich auch unbedingt, wenn das mit Corona wieder etwas ruhiger ist. Ich bin ein ungeduldiger Mensch, das ist richtig schlimm. Aber so ist das halt.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Bea

    Tolle Antworten, meine Liebe! Die meisten habe ich ähnlich beantwortet, aber wir leben hier auf dem Land, die Öffis können wir kaum nutzen, sind ja kaum welche vorhanden. Außer ich fahre in eine Stadt, dann fahre ich gerne mit dem Zug, einfach um der Parksituation aus dem Weg zu gehen, denn ich fahre ja ein Panzer. Also, von der der Größe her.

    Liebe Grüße, Bea.

  • Avaganza

    Ihr Lieben,

    das Disney Land in Paris wäre bei uns für heuer geplant gewesen und fällt schon mal definitiv ins Wasser. Ich hätte da einen wirklich guten Preis bekommen. Mal sehen wann ich das jemals nachholen kann.

    lg
    Nena

    • SimplyJaimee

      Wir drücken dir die Daumen, dass das bald wieder möglich ist! Meine Tochter würde da am liebsten im Sommer auch wieder hinfahren!

  • Sandra

    Hach,
    wieder einmal vielen lieben Dank für die Einblicke in Dein Leben. Ich finde diese Fragen nach wie vor toll, hab selbst aber immer die Bedenken, ob meine Leser das interessiert. Vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren.

    Herzliche Grüße an Dich
    Sandra

  • Miss Katherine White

    Arbeitet Ihr Vollzeit in eurem Blog?
    Ich sehe immer, dass ihr sehr viel schreibt!
    Ich komme leider nicht so oft zum schreiben, da auch noch sehr viel im Hintergrund gemacht werden muss.
    Artikel bearbeiten, Fotos bearbeiten, Werbung einschalten usw.
    Wenn dann auch noch die Vollzeitarbeit dazu kommt, dann habe ich natürlich nicht die Zeit so viel zu schreiben.

    LG
    Miss Katherine White
    http://www.miss-katherine-white.com

  • Alisia Clark

    Hallöchen 🙂

    ein paar ungewöhnliche Fragen aber schöne Antworten! Das mit Disneyland ist leider war 🙁 wäre mein Traum mal auch dahin zu gehen. Noch ein größerer wäre allerdings diese outlandertour *o* DAS klingt nach viel Spaß!
    Was Essgewohnheiten angeht: ich esse was ich will und wann ich es will. Leider sagt mein Körper jetzt allerdings mehr und mehr, dass ich das lassen sollte *seufz*

    Liebe Grüße

    Alisia

    • SimplyJaimee

      Die Outlandertour war sooooo toll! Wir waren an so vielen Orten aus der Serie! Wenn wir Staffel 1 bis 3 gucken, können wir immerzu sagen “Da waren wir auch”! 🙂

  • Miriam

    Da habe ich ja wieder einiges über dich erfahren. Spannend, dass du deine Reisen als Anschaffungen betrachtest. Aber ja, man schafft sich ja eigentlich durchaus Erinnerungen an. In vielen Dingen erkenne ich mich bei dir auch wieder – ich glaube auch nicht an ein Leben nach dem Tod.

    • SimplyJaimee

      Da ich mir weder teuere Geräte oder Autos anschaffe, sind die Reisen wirklich meine größten “Anschaffungen” in letzte Zeit gewesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.