Kreative Ideen

Jaimee knetet: Die Gänsemagd

Hallo Ihr Lieben,


als es heut an unserer Tür klingelte, hatte unsere Postfrau wieder einen Produkttest für uns dabei. Dieser Test freut uns ganz besonders, denn er hat mit FIMO zu tun und wie Ihr wisst, kneten wir sehr gerne damit! Den FIMO-Produkttest werden wir wahrscheinlich nächste Woche intensiver vorstellen, denn wir müssen erst einmal etwas Zeit finden, damit zu kneten.In der Zwischenzeit möchten wir Euch eine neue winzige Märchenfigur zeigen: Die Gänsemagd! Man sieht es ihr nicht an, aber die Kleine ist auch schon mehrere Jahre alt und will nun endlich auch mal der Star eines Posts sein.


Kennt Ihr die Geschichte der Gänsemagd?


Es war einmal eine Königsmutter, die hatte eine Tochter im heiratsfähigem Alter. Diese war einem Prinzen aus einem weit entfernten Königreich versprochen. Zu ihrem Schutze wurde die Königstochter vom sprechende Pferd Falada und einer Kammerjungfer begleitet, die allerdings nichts Gutes im Sinn hatte. In einem unbedachten Moment zwang sie die Königstochter zum Rollentausch. Dem versprochenen Gemahl fiel dies bei der Ankunft nicht auf. Und so musste die nicht erkannte Königstochter von nun an als Gänsemagd auf der Wiese vor dem Schloss arbeiten, während sich ihre Kammerjungfer als angebliche Königstochter auf die Vermählung im Schloss vorbereitet.

Tagein, tagaus Gänse hüten … ob die wahre Geschichte je ans Tageslicht kommt …

Dem armen Pferd Falada, dem einzigen Verbündeten der Königstochter, wurde auf Befehl der falschen Braut der Kopf abgeschlagen und vor dem Tore des Schlosses angenagelt, durch das die Gänsemagd nun täglich mit den Gänsen ziehen musste.

Der arme Falada … der Kopf zwar ist ab, aber sprechen kann er immer noch.

Die Königstochter klagte ihm nun täglich ihr Leid mit den Worten »Oh du Falada, da du hangest« und Falada antwortete der Königstochter: »O du Jungfer Königin, da du gangest, wenn das deine Mutter wüsste, ihr Herz tät ihr im Leib zerspringen.« Doch einmal wurden sie belauscht und so kam der Betrug ans Tageslicht.

Ein Happy End ist nun in Sicht.

Die echte Königstochter wurde nun endlich erkannt und die falsche Braut bekam ein schreckliches, selbst gewähltes Schicksal. Details werden nicht genannt 🙂

Nur einen Kopf größer als eine Hagebutte

Wir hoffen, Ihr mochtet die Geschichte unserer Gänsemagd und seid schon gespannt, was es mit dem FIMO-Produkttest auf sich hat! Wir können es jedenfalls kaum abwarten, damit zu kneten!



12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.