The girls behind

#behindthecartoons – 1000 Fragen an uns selbst – #21 – 40


Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass heute der “Tag der Essstäbchen” ist? Wir gestern den internationalen Ehrentag einer berühmten Nuss-Nougatcreme begehen durften und morgen unseren Nachbarn mit der ganzen Hand zuwinken sollen? Ja, kuriose Feiertage gibt es viele. Sogar rund um das Thema “Fragen stellen”. Denn während wir im Januar erst den “Beantworte die Fragen deiner Katze-Tag”  verpasst hatten, dürfen wir im März noch den “Internationalen Stell eine Frage-Tag” und im September den “Stell eine dumme Frage-Tag” feiern. Ob wir dann aber am passenden Tag dran denken, steht jetzt noch in den Sternen. Definitiv sicher ist jedoch, dass es heute mit unserer neuen Blogkategorie #behindthecartoons bzw. mit der Beantwortung der 1000 Fragen an uns selbst weitergeht! Die ersten 20 waren ja bereits im Januar geschafft und heute arbeiten wir uns nun bis zu Frage Nummer 40 vor! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und  sind gespannt, ob Ihr uns vielleicht die ein oder andere Frage selbst in Euren Kommentaren beantwortet. Los geht’s!



21 | Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Ja schon, aber wie heißt es doch so schön: Es kommt auf die Person an – sowohl bei Aimee als auch bei mir!

 

22 | Welche Tageszeit magst du am liebsten? 

Wir mögen den Nachmittag am liebsten! Da sind wir am produktivsten und haben noch viel vom Tag übrig!

 

23 | Kannst du gut kochen?

Ich wünschte, ich könnte es besser! Ich koche zwar sehr gern, mir fehlt aber das Grundwissen für viele Rezepte!

Aber das kann man ja zum Glück jederzeit ändern … und das habe ich auch vor!

 

24 | Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Ich liebe den Frühling, wenn es draußen wieder wärmer wird und die Natur zum Leben erwacht. Das ist für mich

die schönste Zeit des Jahres, in der ich mich auch am wohlsten fühle. Gefolgt vom Sommer, der Aimees Typ am

meisten entspricht. Hach was freuen wir uns schon auf diese Zeit des Jahres!

 

25 | Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?

Ich erinnere mich nicht. Ich glaube, solche Tage gibt es bei mir nicht, ich finde immer irgendetwas zu tun und

kann meine Finger nicht stillhalten. Und wenn es besonders in den Fingern kribbelt, wird gehäkelt …



26 | Warst du ein glückliches Kind?

Meine Kindheit liegt schon viele Jahre zurück, aber ich denke schon! Aimee war auf jeden Fall ein glückliches

Kind und mein Sonnenschein, wenn es mal in der Studiumszeit besonders stressig wurde! Und ganz nebenbei

konnte ich in ihren ersten Lebensjahren viele lustige Wortschöpfungen sammeln und analysieren, die uns heute

noch zum Schmunzeln bringen! Das obere Bild gehört übrigens zu einer Blogparade, die ich verlinkt habe.

 

27 | Kaufst du oft Blumen?

Jein – ich liebe Blumen, aber ich bekomme sie eher geschenkt, als dass ich sie mir selbst kaufe. Leider

verblüht ja auch der schönste Blumenstrauß viel zu früh!

 

28 | Welchen Traum hast du?

Wir würden gern die Welt sehen! Einmal vor den großen Pyramiden in Gizeh stehen, die Chinesische Mauer ent-

lang laufen, Machu Picchu erkunden, … leider scheitert das an meiner Flugangst!

 

29 | In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

Bisher nur in zwei, aber Nummer 3 wird in Zukunft bestimmt dazu kommen! Mal sehen …

 

30 | Welches Laster hast du?

Mal überlegen! Wir rauchen nicht, trinken nicht, essen selten Süßigkeiten, können unsere Finger aber nicht von

Kuchen lassen! Den lieben wir einfach. Außerdem bin ich eine Nachteule und irgendwie immer zu spät im Bett.



31 | Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Ich lese im Moment zum dritten Mal “Schauspieler küssen anders” von Sandra Regnier. Ich mag die Story von

Lisa und Robert und gerate dann immer ins Träumen. Aimee liest die Buchreihe “After Passion”. Soll gut sein!

 

32 | Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Bis auf ein paar Jahre in meiner Kindheit hatte ich immer lange Haare und kann mir auch nicht vorstellen, mich

davon zu trennen! Ich mag sie einfach!

 

33 | Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Na ja, “abhängig” ist vielleicht das falsche Wort! Ich brauche es für die Arbeit, habe Freunde, mit denen ich auf-

grund der Entfernung nur über Handy kommunizieren kann .. ohne wäre es schwieriger, in Kontakt zu bleiben!

 

34 | Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

Ich glaube, diese Antwort geht nur mich was an! 🙂

 

35 | In welchen Laden gehst du gern?

Wir mögen Läden, in denen man ungewöhnliche Dinge entdecken kann. Lustige Küchenaccessoires, kunterbunte

Kopfhörer, Stifte in Studentinnenform … wir waren mal in Oxford in solch einem Laden, in Berlin auch, ich erinnere

 mich aber nicht mehr, wie sie hießen. Ansonsten ist auch Nanu Nana immer wieder interessant!



36 | Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Also bei Aimee ist das eindeutig ein KiBa! Ich selbst trinke meist Mineralwasser oder wenn mir danach ist,

einen fruchtigen Cocktail! Für Alkohol habe ich nicht so viel übrig, höchstens mal ein Obstwein oder ein Sekt!

 

37 | Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Eigentlich schon, heißt aber nicht, dass ich nicht gern auch manchmal länger bleiben würde … 🙂

 

38 | Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Als ich Aimee diese Frage stellte, antwortet sie, dass sie gern ein hübsches, kleines Café eröffnen würde – passt

zu unserer Kuchenantwort von vorhin! Ich selbst bin schon selbstständig und bringe Kindern richtig sprechen bei.

 

39 | Willst du immer gewinnen?

Na ja, wer will nicht gern gewinnen? Ich natürlich auch! Aber ich bin es auch gewohnt, zu verlieren! Zumindest,

wenn ich mit meinen Therapiekindern spiele und manchmal absichtlich verliere, um einen glücklichen, kleinen

Gewinner vor mir sitzen zu haben! Aimee sieht das glaube ich auch ganz locker!

 

40 | Gehst du in die Kirche?

Aimee hatte 10 Jahre lang an Heiligabend beim Krippenspiel mitgemacht, ansonsten sind wir selten in der Kirche!

Aber wir schauen uns gern Kirchen und Kathedralen von innen an! Am beeindruckendsten war der Petersdom in

Vatikanstadt! Dort sind wir sogar die Kuppel hinauf bis zur Aussichtsplattform gelaufen! Einfach nur Wow!




Das waren unsere Antworten für dieses Mal!  Habt Ihr eine Frage an uns?

Dann bauen wir sie nächstes Mal mit ein!




20 Comments

  • Mo

    Hey ihr Zwei,

    ich frage mich ja immer, wer sich diese “Heute ist der Tag des XYZ” immer einfallen lässt. Manchmal kann ich da echt nur noch bei Schmunzeln.
    Wieder schöne Antworten auf interessante Fragen. Ich bestelle meistens auch Wasser in Bars und Restaurants. Ohne Alkohol kann ich auch bestens feiern.

    Liebe Grüße,
    Mo

    • SimplyJaimee

      Im Onlinekalender der kuriosen Feiertage kann man auch alle Infos nachlesen, wer sich das alles ausgedacht hat 🙂 Aber schmunzeln muss ich auch immer wieder!

  • Anonymous

    Tag der Essstäbchen, Tag der dummen Fragen…okay…was es nicht alles gibt.
    Ich finde es wirklich mutig von dir, dass du dich den 1000 Fragen stellst.
    Ich meine, ich würde einige nicht beantworten wollen oder können und 1000 sind echt viel.

    Liebe Grüße vom Schokodil

  • Miriam

    Das sind ja wieder ein paar tolle Fragen. In einigen hab ich mich auch erkannt, ich bin auch eine absolute Nachteule und mag daher die Zeit ab nachmittags auch am liebsten. Das mit dem Tag der Essstäbchen find ich super lustig 🙂

  • Busymamawio

    Sehr schade, dass ihr den Tag der Fragen an eure Katze verpasst habt. Das hätte mich sehr interessierz, was sie zu erzählen hätte 🙂
    Ich finde übrigens, dass alle Frauen in Ostdeutschland echt super kochen und liebe eure Gerichte einfach! Aber besser kann man einfach immer werden.
    Viele Grüße
    Wioleta

    • Karin Jordan

      Hallo Jana,
      hier ist noch eine Nachteule. Das war aber nicht immer so.
      1000 Fragen ist eine Menge, ich glaube, das wäre mir zuviel. Jedoch auf diese Art und Weise etwas über einen anderen Menschen zu erfahren, finde ich interessant. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Viele Grüße Karin

    • Michelle

      Die verschiedenen Tage über etwas sind manchmal wirklich kurios. Ich find des Welttoilettentag ja sehr wichtig 😀 und am Tag der Jogginghose hat mein Arbeitskollege gefragt, ob wir in Jogginghose auftauchen (Wir sind Doktoranden in der Chemie, da kann man sowas mal machen :D)

      Ein kleines Café eröffnen ist auch mein Traum, bzw. ein Katzencafé. Vielleicht wird das ja wirklich mal was?

      Und ich glaube auf die Frage beim Geld auf dem Konto kann man auch sagen: “zu wenig” 😀

  • Denise

    Obwohl ich diese 1000-Fragen schon auf so vielen Blogs gesehen habe, ist es immer wieder interessant die Antworten zu lesen 🙂 Schaue mir gleich mal den ersten Teil an.So erfährt ein paar persönliche Dinge von den Personen hinter einem Blog. Bei ein paar Antworten habe ich mich auch wiedergefunden. Stichwort Lieblingsjahreszeit und Laster 😀
    LG Denise

    • SimplyJaimee

      Solche Laster hat man doch gern 🙂 Ich meine jetzt den Kuchen! Das immer zu spät ins Bett gehen, ist dagegen nicht sooo gut 🙂

  • Vanessa

    Also es gibt ja verrückte Tage. Tag der Nusscreme kenn ich noch aber “stell die frage deiner Katze” Tag? Verrückt.

    Doch ich muss gestehen, dass ich mich vor allem bei der Kirchen Frage da ganz bei euch sehe. Ich habe keinen Sinn für Glauben, aber die Kirchen als Gebäude finde ich echt toll. Gehe also nur als Touri rein.
    Auch bin ich ein Frühlingsmensch und liebe es, wenn die Pflanzen anfangen Blätter zu bekommen oder zu wachsen. Ein Traum.

    Fragen für euch…Da muss ich nachdenken.

    xoxo Vanessa

    • SimplyJaimee

      Ich warte noch auf den “Tag der Zitrone” – denn die liebe ich total 🙂 Unserer Katze habe ich heute schon eine Frage gestellt, nämlich ob es ihr besser geht! Die Arme ist nämlich verletzt – wahrscheinlich von einer anderen Katze! Aber es wirkt, als würde alles gut verheilen! Toi toi toi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.