Produkttest

Marmelade selbst gemacht – Der Geschmack des Sommers im Glas

Hallo Ihr Lieben,

wisst Ihr noch, was Ihr heute genau vor einer Woche gemacht habt? Ich war auf der Suche … auf der Suche nach Erdbeeren! Guten Erdbeeren! Und zum Glück wurde ich auch fündig, denn am vergangenen Freitag hatte ich mal früher Feierabend und diese geschenkte Freizeit wollten Aimee und ich nutzen, um zum allerersten Mal in unserem Leben Marmelade zu kochen! Ja, ihr lest richtig! Zum allerersten Mal! Gegessen haben wir diese köstliche Leckerei aus dem Glas natürlich schon ziemlich oft, aber „selbst gekocht“ stand bisher immer noch unabgehakt auf unserer To-do-Liste! Dank Freundin-Trendlounge und einem Produkttest von und mit Dr. Oetker konnten wir nun ein Häkchen dahintersetzen und freuen uns über unsere allererste selbst gekochte Marmelade…

… und es sollte nicht bei einer Sorte bleiben! Nein. Da ich nun schon einmal im Supermarkt stand und es dort gerade auch leckere Himbeeren und köstliche Heidelbeeren gab, landeten auch diese in meinem Einkaufskorb, denn unser Testpaket von Freundin-Trendlounge enthielt gleich zwei Packungen Gelierzucker: Eine für fruchtige Erdbeer-Konfitüre und eine für Konfitüre aus leckeren Beeren. Wir dachten uns, wenn wir schon einmal dabei sind, dann probieren wir auch gleich beide Sorten aus …
  
Leckere Früchtchen … Die meisten landeten in der Marmelade, ein paar davon vorher in unserem Mund!

 

Und Konfitüre machen ist so einfach … 

  
… hätten wir das gewusst, hätten wir sicher schon viel früher ausprobiert, den fruchtigen Geschmack des Sommers in Gläser abzufüllen. Apropos Gläser … Auf der Suche nach den guten Erdbeeren war ich im Supermarkt auch über tolle Gläser gestolpert, die auch unbedingt in meinem Einkaufskorb landen mussten. Schließlich isst das Auge ja mit, ne?
  
 
Nachdem alle Zutaten eingekauft waren, konnte es auch schon losgehen! Denn alles, was man fürs Marmelade kochen braucht, sind gute Früchte, den passenden Gelierzucker und gute Laune! Mit schlechter Laune geht es sicher auch, aber mit guter macht es definitiv mehr Spaß! Probiert es doch mal aus! Es ist auch kinderleicht, hat Aimee gesagt!
  
Unsere ersten beiden Kreationen … eine leckerer als die andere!
 

An besagtem Nachmittag hatten wir uns zuerst an den Klassiker am Marmeladenhimmel gewagt: Die Erdbeermarmelade! Pur! Denn die gehört auf jeden Fall zu unseren Lieblingssorten im Supermarktregal! Und was sollen wir sagen, unsere Marmelade war im Handumdrehen fertig und es duftete ganz herrlich aus dem Topf!
  
  
Alles was wir tun mussten, war die vorbereiteten Früchte zusammen mit dem Gelierzucker für Erdbeer-Konfitüre im Kochtopf zu vermischen und diese Mischung unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen zu lassen. Danach kommt die fertige Marmelade randvoll ins Glas, welches nach dem Verschließen etwa 5 Minuten auf dem Kopf stehen sollte, um den noch vorhanden Luftraum durch die Hitze zu sterilisieren. Sobald die Marmelade im Glas abgekühlt ist, heißt es nur noch:
 

Lasst sie Euch schmecken!!!

  
 
Ganz genauso ist auch unsere „Heidelbeer-Himbeer-Marmelade“ entstanden, die wir aus 3 Teilen Himbeeren und 1 Teil Heidelbeeren gekocht haben! Eine super leckere Mischung, die Ihr unbedingt mal ausprobieren solltet!
 
 
 

Unser Fazit: Marmelade kochen ist kinderleicht

  
Wenn Ihr es noch nicht ausprobiert habt, solltet Ihr es unbedingt mal versuchen! Der Vorteil beim Marmelade selbst kochen, ist dass Ihr die Zutaten je nach Eurem Geschmack kombinieren könnt! Wir waren bei unserem ersten Versuch zwar nicht besonders experimentierfreudig, aber dafür haben wir beim Freundin-Trendlounge-Rezeptwettbewerb ganz ausgefallene Kreationen entdeckt, die man so im Laden nicht kaufen kann!
  
Oder habt Ihr schon mal eine „Rhabarber-Bananen-Marmelade“ gesehen? Eine „Himbeer-Paprika-Konfitüre mit Chili und Vanille“ probiert? Oder „Heidelbeer-Knusper-Konfitüre mit Amarettini“ gekauft? Wir nicht!
  
Wir bedanken uns bei Freundin-Trendlounge und Dr. Oetker für das tolle Erlebnis und freuen uns schon darauf, auch in Zukunft mal wieder selbst Marmelade zu kochen!
 
 
Habt Ihr schon mal selbst Marmelade/Konfitüre gekocht?
Sagt man in Eurer Gegend eher Marmelade oder Konfitüre?
Würdet Ihr lieber „Erdbeere pur“ oder „Heidelbeere Himbeere“ probieren?

  
 
 

14 Comments

  • Petra B.

    Liebe Jana,da denke ich immer du liest meinen Blog :)Sag ich nicht immer, komplett einfach? Lohnt auch für 2 Gläser – alleine der Geschmack…Jetzt kannst dann noch anfangen zu experimentieren – bissele Vanille oder…Freut mich das ihr so tolle Marmelade habt. Übrigens super schöne Bilder!Liebe GrüßePetra

    • SimplyJaimee

      Hallo Petra, gelesen hatte ich es natürlich auch schon oft, auch bei dir, aber die persönliche Erfahrung fehlte bisher, dass wir sagen konnten "Mein Gott, ist das kinderleicht" 🙂

  • Susanne

    Ich habe die Marmeladen Herstellung auch für mich entdeckt. Mein letztes Werk war Erdbeer Rhabarber Marmelade. Die kam in der Famile echt gut an. Wenn Erdbeeren nicht so teuer wären. In Berlin sind gute Erdbeeren kaum bezahlbar. Ich bin gerade in Krakau und bin hier aus allen Wolken gefallen. 1kg Erdbeeren auf dem Bauernmarkt für 2€. Und nun bin ich frustiert, dass ich dein Rezept nicht probieren kann. Es klingt so lecker!Lieben Gruß, Susanne

    • SimplyJaimee

      Ja das stimmt wohl! Das war der klitzekleine Nachteil, den ich nicht erwähnt habe! Die Beeren/Erdbeeren können ganz schön ins Geld gehen! Aber es war – mal davon abgesehen – ein schönes Erlebnis, es mal selbst probiert zu haben!

  • Nicole Minnie

    Ich bin ja nicht so ein Freund von Marmelade, aber mein Sohn ist den Gerne. Am liebsten mit Erdbeeren 😉 Und Honig darf dazu nicht fehlen. Und das alles nur, wegen einer Kindersendung, vorher hatte er das nämlich auch nicht gegessen ^^Meine Mama macht das auch selber und ist dabei sehr Kreativ. Alles liebe

  • Carmen

    Marmelade ist für mich auch so ein richtiges Sommerding. Die Gläser sind wirklich so schön! ♥ Außerdem muss ich mal sagen, dass die Bilder wirklich richtig toll geworden sind. Da hat man das Gefühl, selbst in Sommer Garten zu sitzen, selbst wenn es zuhause gerade regnet. Liebste Grüße,Carmen <3

  • Martina Pfannenschmidt

    Ja, ihr habt recht: Marmelade zu kochen ist kinderleicht – und sie schmeckt viiiieeel besser, als die gekaufte. Vor allen Dingen dann, wenn sie so frisch ist. – Ein Tipp: Damit sie immer wieder schmeckt, wie gerade gekocht, friere ich die Gläser ein. – Dann schmeckt sie noch nach Monaten frisch! — LG Martina

  • Ein-kleiner-Blog

    Ich darf auch testen und habe schon blumige Erdbeerkonfitüre (Erdbeeren mit Holunderblütensirup) gekocht. Für den Rezeptwettbewerb habe ich zwei meiner älteren Kreationen eingeriecht: Himbeergelee mit Balsamicoessig und Erdbeerkonfitüre mit Karamell-Keks-Schokolade. Beide Rezepte sind auch auf meinem Blog.LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.