Europatour

Jaimee is back from the South of England

Hallo Ihr Lieben,


habt Ihr uns vermisst? Falls ja, ist hier die gute Antwort: Wir sind wieder da und hatten eine sehr tolle Zeit im Süden Englands. Es ging zwar auch nach London, aber vorher haben wir noch einige andere Orte von Canterbury bis Brighton besucht. Die schönsten Momente haben wir für Euch auf verschiedenen Collagen zusammengefasst.
Viel Spaß beim Anschauen!


Unser Hotel in Maidstone



Unser Hotel lag in einem kleinen Örtchen namens Maidstone und war recht ruhig und beschaulich! Es war umgeben von einem kleinen Park, in dem Pfaue lebten, die zum Frühstück oder Abendbrot auch mal durchs Fenster schauten!



Canterbury


Einer unserer ersten Ausflüge führte uns nach Canterbury, wo wir diesen süßen kleinen „Roboter“ gesehen haben (siehe oberes Bild). Aimee hatte Spaß in einem Geschäft, in dem es lustige Sonnenbrillen gab und mitten auf der Haupt-Einkaufsmeile war auch noch Zeit für ein Glitzertattoo!




Leeds Castle


Am nächsten Tag besuchten wir das „loveliest Castle of the World“, das nur ein paar Fahrminuten von unserem Hotel entfernt lag! Leeds Castle, wie es eigentlich heißt, beherbergte einst den berühmten König Henry VIII – ja der mit den vielen Frauen und war den Rundgang und die kleine Bootsfahrt um das Schloss mehr als wert!



Brighton


Einen Tag später konnten wir Brighton „Hallo“ sagen! Auch an dem Tag hatten wir recht angenehmes Wetter, so dass ein Spaziergang zum kieseligen Strand und zum Pier nicht fehlen durfte! Von dort aus fuhren wir auch weiter zu den berühmten Kreidefelsen, wo wir einige schöne Fotos knipsen konnten …



Beachy Head


Am Abend machten wir Halt in einer kleinen Stadt mitten in Südengland, in der gerade ein Straßenfest mit Musik und kulinarischen Leckereien stattfand! Die Zeit dort verging auch wie im Fluge!



Royal Tunbridge Wells

London


Unser letzter Halt während dieser Reise war London! Eine Stadt, die ich zuvor schon zweimal vor Aimees Geburt besucht hatte! Auch dort hatten wir wieder genügend Zeit, die berühmte Hauptstadt allein zu Fuß zu erkunden und kamen u.a. am Buckingham Palace und am Piccadilly Circus vorbei, bevor es für uns nachts wieder ab nach Hause ging.




Und als wir gestern Nacht aus dem Taxi ausstiegen, lief uns im Dunkeln ein Babykätzchen vor die Füße. Wir haben das niedliche kleine Ding erstmal bei uns aufgenommen, versuchen aber heute die Besitzer ausfindig zu machen. Auch wenn wir sie am liebsten behalten würden!

Nachtrag: „Babykätzchen“ hat ihr Zuhause wieder gefunden. Wie sich herausstellte, wohnt sie nur 3 Häuser weiter und wurde dort von einem Kleinkind auf den Namen „Wauwau“ getauft. Bye bye Wauwau, vielleicht sehen wir uns ja mal wieder! Die kurze Zeit war schön mit dir!



5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.