Escape Game Stuff

Findet Prof. Jura mit dem Time Travel Escape Room Spiel von noris (Werbung)



Hallo Ihr Lieben,


sagt mal, träumt Ihr auch davon, einmal durch die Zeit zu reisen? Ach was schreib ich einmal … mir würden spontan so viele Epochen und Ereignisse unserer Menschheitsgeschichte einfallen, die ich nur zu gern mit eigenen Augen gesehen hätte! Zum Beispiel, wie die Pyramiden in Ägypten tatsächlich erbaut wurden, wie die Erde zur Zeit der Dinosaurier aussah oder wie sich das Dorf, in dem ich seit Kindertagen lebe seit seiner Gründung im Jahr 1306 bis heute verändert hat. Hach ja, das würde mich so wahnsinnig doll interessieren! Dummerweise sind Reisen durch die Zeit aber bisher (?) nur in der Theorie möglich und scheinbar auch nur in eine Richtung, wenn man diversen Internetquellen Glauben schenken mag! Aber sollen wir Euch mal was verraten: Mit dem richtigen Spiel, könnt Ihr auch heute schon von zuhause aus in die Vergangenheit und in die Zukunft reisen! Ihr müsst nur einen kühlen Kopf bewahren, denn in jedem Abenteuer dieses spannenden Spiels verfolgt Ihr einen ganz bestimmten Plan, auf den wir nun zu sprechen kommen werden. Los geht’s …



Löst verschiedene Rätsel in der Gegenwart, der Vergangenheit und der Zukunft …


In diesem Spiel erwarten Euch 3 Abenteuer mit je 3 Umschlägen. Für jede Umschlagfarbe habt Ihr 60 Minuten Zeit!



… und helft Prof. Jura dabei, die Pläne des bösen Dr, Quarks zu vereiteln!


Klingt spannend? Ist es auch, das könnt Ihr uns glauben! Aber bevor wir uns gleich ein paar ausgewählten Abenteuern aus dem Escape Room Spiel – Time TravelFamily Edition von noris-Spiele näher widmen werden, möchten wir Euch erstmal erzählen, wie die Story rund um Prof. Jura überhaupt beginnt. Also passt mal auf …


Wie jeden Freitag hattet Ihr Euch auch am 13. August dieses Jahres so auf den Geschichtsunterricht bei Eurer Lieblingslehrerin Prof. Jura gefreut. Doch leider taucht sie nicht auf. Auch 10 Minuten nach Unterrichtsbeginn sitzt Ihr immer noch allein im Raum. Irgendwas ist komisch heute und die Bestätigung folgt, nachdem Ihr die Tafel geöffnet habt, denn dort steht in Prof. Juras Handschrift geschrieben: “Die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft sind in Gefahr! Dr. Quarks plant einen bösen Angriff auf unsere schöne Stadt Lockholm!”



“Ich brauche Eure Hilfe!” 


Der sogenannte Chrono Decoder fungiert als Spielleiter und Code-Bestätiger, er zählt die Zeit im Laufe des Spiels effektvoll ab



Ihr zögert nicht lange und macht Euch mithilfe einer Karte auf den Weg zu Prof. Juras Labor, wo Ihr weitere Anweisungen und einen komischen Apparat im Keller findet, der sich als Zeitmaschine herausstellt. Wow, eine richtig echte Zeitmaschine! “Sie steht mitten im Raum und ist riesig! Aber sollt Ihr es wirklich wagen, sie zu bedienen? Und “ist das überhaupt alles echt?” An dieser Stelle dürfen wir Euch verraten: Ja, sie ist echt, aber Ihr müsst sie zuerst reparieren, bevor sie Euch zu Eurem ersten Ziel bringen wird.


Könnt Ihr die Fehlermeldung 505 beheben und die Zeitmaschine aktivieren? Beeilt Euch, die Uhr tickt …



Und zwar auf schnellstem Wege zurück in die Vergangenheit!


Aber wohin genau? “Oder besser gesagt: Wann? In welchem Jahr befindet sich Prof. Jura” überhaupt? Glücklicherweise hat sie Euch auch hierfür Hinweise hinterlassen, auf die wir aber nicht näher eingehen dürfen. Nur ein Rat an dieser Stelle:  Sucht gründlich nach der richtigen Jahreszahl – bzw. nach dem richtigen Code –  sonst endet Ihr am Ende noch im Maul eines Tyrannosaurs Rex und das wollen wir ja nicht!


Moment mal, stand da gerade was von Codes? Ja, das stand dort wirklich, denn im Laufe Eures Abenteuers müsst Ihr diverse Codes in Form von Schlüsselmustern finden, die Euch von einem Punkt in der Geschichte zum nächsten bringen werden. Aber nur, wenn sie richtig ausgewählt und in der richtigen Reihenfolge eingesteckt sind, ansonsten zieht Euch der super coole fiese Chrono Decoder wertvolle Minuten ab, die Euch am Ende fehlen werden. Also überlegt immer genau, “sucht nach Informationen, Codes, Rätseln und sonstigen mysteriösen Zeichen und arbeitet zusammen, um die Logik hinter den Aufgaben zu verstehen.” Aber das mal nur am Rande …



Kommen wir lieber schnell zurück zur Geschichte, denn es gibt noch so viel zu erzählen: “Nachdem Ihr die (richtige) Jahreszahl (…) in die Zeitmaschine eingegeben habt, ruckelt und vibriert sie noch mehr als zuvor. Der Boden scheint zu beben, die Maschine hebt kurz ab, dann ein lauter Knall! BUMM, KA-POW!” Geschafft! Als Ihr aus der Zeitmaschine steigt, seht Ihr, dass Ihr wirklich in der Vergangenheit gelandet seid. Denn wo gerade noch Hauswände, Straßen und Autos waren, ist nun nichts dergleichen mehr zu sehen. Nur Wiesen, Bäume und ein paar Ritter ganz in der Nähe, von denen sich einer als Prof. Jura entpuppt. “Ja, ich bin’s wirklich” ruft sie Euch zu und schickt Euch alsbald zur Bibliothek der Silberritter, aus der Ihr wertvolle Informationen besorgen müsst, die ihr dabei helfen sollen, die vier ritterlichen Aufgaben zu erfüllen! Wir sagen an dieser Stelle nur Katapult und Zielscheibe … den Rest müsst Ihr selbst herausfinden!


Solltet Ihr erfolgreich seid, geht die Reise danach auch noch ins Griechenland des Jahres 121 vor Christus, wo Ihr das berühmte Orakel nach Dr. Quarks Aufenthaltsjahr und dem Ort seiner Basis befragen müsst. In dem Zusammenhang erfahrt Ihr übrigens auch, dass Prof. Jura und der Doktor einst befreundet waren. Aber warum es zum Bruch kam und was sonst noch so alles in der Vergangenheit passiert, werden wir hier nicht erwähnen! Ein bisschen Überraschung soll Euch ja erhalten bleiben. Nur noch soviel: Wenn alle Abenteuer in der Vergangenheit abgeschlossen sind, geht es für Euch …



Direkt in die Zukunft … wo Euch ein 50 m hoher Roboter erwartet!


Richtig erkannt, jetzt seid Ihr in der Zukunft gelandet.



“Ist das … der Roboter mit dem Quarks Lockholm angreifen will?” Plötzlich hört Ihr eine Stimme hinter Euch ‘Willkommen Zeitreisende!'” Als Ihr Euch umdreht, seht Ihr einen Mann im Laborkittel, der Euch kurz darauf von einem Dutzend Mini-Robotern umzingeln lässt. Das muss er also sein, der berüchtigte Dr. Quarks, der die Macht in Eurem Heimatstädtchen Lockholm an sich reißen will. Sein diabolisches Grinsen lässt nichts gutes verhoffen. Der Mann ist entschlossen, lässt Euch getrennt in zwei angrenzende Lagerräume sperren und verabschiedet sich mit einem schaurigen “muahahahaha”-Lachen! Könnt Ihr ihn aufhalten und seine Pläne vereiteln??? Prof. Jura und die Einwohner Lockholms zählen auf Euch!



Falls wir Euch nun neugierig auf das Escape Room Spiel – Time Travel – Family Edition von noris-Spiele machen konnten, verraten wir Euch noch schnell, dass es aus dieser Reihe unzählige Erweiterungspacks und weitere Grundspiele (mit Chrono Decoder und 16 Schlüssel) gibt, mit denen Ihr noch viele weitere Abenteuer erleben könntet. Zum Beispiel beim Piratenkapitän Rotbart, beim Magier Flaubert Moudin oder beim Zahnarzt! Ja, auch bei dem! Oh je! Wer geht da schon gern hin?


Den Chrono Decoder und die 16 Schlüssel benötigt Ihr übrigens für jedes Spiel dieser Reihe, also empfiehlt es sich, zuerst eines der aktuell vier verschiedenen Grundspiele zu kaufen, bevor Ihr Euch mit den Erweiterungspacks eindeckt! Wir wünschen viel Spaß beim Rätseln!




Bevor wir uns für heute von Euch verabschieden, möchten wir uns noch schnell bei Ronja von Simbatoys bedanken, die uns dieses tolle Zeitreise-Escape-Room-Spiel für zuhause kosten- und bedingungslos für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt hatte. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst! Ist doch selbstverständlich!


Im Karton enthalten ist übrigens auch ein Übungsspiel namens Hausarrest, das Ihr zur Einführung spielen dürft!



Kanntet Ihr die Escape Room-Spielereihe von noris-Spiele bereits?

Wie gefällt Euch die Idee mit dem Chrono Decoder und den 16 Code-Schlüsseln?

Würdet Ihr lieber in die Vergangenheit oder in die Zukunft reisen?




 

12 Comments

  • Mel. D

    Durch die Zeit zu reisen, fände ich unheimlich spannend! Deshalb spricht mich die Idee dieses Spiels auch total an! Scheint sehr abwechslungsreich zu sein, wenn ich mir die Bilder so anschaue! Wird auf jeden Fall gemerkt!

    Gruß Mel

  • Feli

    Hallo ihr Beiden!

    Ich kannte das Spiel noch nicht, finde aber dass es sich total spannend anhört. Ich bin mir auch nicht sicher, was mir lieber wäre, wenn ich mich entscheiden müsste, entweder in die Zukunft oder in die Vergangenheit zu reisen. Vermutlich würde ich mich ehrfürchtig für die Zukunft entscheiden. Ich möchte erfahren, was aus uns allen wird!

    Viele Grüße
    Feli

  • Mo

    Die Spieleidee finde ich toll. Vor ein oder zwei Jahren hatte ich mal ein Escape-Rätsel-Buch, da musste ich auch in die Vergangenheit reisen. Fand ich witzig.

    Ich würde lieber in die Vergangenheit reisen, weil ich Geschichte interessant finde. Die Zukunft ist ja nie wirklich gewiss und ich vermute, dass mich ein Blick in sie sehr verstören würde. Also lieber zurückreisen und interessante Persönlichkeiten und Orte besuchen.

    Liebe Grüße
    Mo

  • Katja

    Ihr Lieben,

    die Spiel-vorstellung passt perfekt, denn erst letzte Woche erzählte mein Patenkind von seinem großen Wunsch und der Geburtstagsparty in einem Escape Room.
    Da kommt ein solches Spiel wie gerufen für Weihnachten.

    Danke Euch, liebe Grüße Katja

    • SimplyJaimee

      Oh cool, ich will auch eine Geburtstagsparty zu meinem Geburtstag 🙂 Moment mal, ich war ja an meinem Geburtstag in einem Escape Room! Und es war so gruselig!!!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert