Spieletest

Magnefix – Das magnetische Reaktionsspiel von AMIGO (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass die Menschheit bereits seit dem Altertum vom Phänomen des Magnetismus fasziniert ist? Dass der Name “Magnet” auf eine Landschaft im Südosten Griechenlands zurückgeht, in der zur damaliger Zeit “magnetische Steine” gefunden wurden? Und dass nicht nur die Zugvögel sondern auch viele andere Lebewesen wie Bakterien, Insekten und sogar einige Säugetierarten einen angeborenen Magnetsinn haben, mit dem sie sich am Erdmagnetfeld orientieren? Wenn Ihr das schon faszinierend findet, dann passt jetzt mal auf, es wird nämlich noch viel spannender! Denn 1992 hat ein Forscherteam in Gehirngewebsproben verstorbener Menschen winzigste magnetische Kristalle gefunden. Etwa fünf Millionen Magnetit-Kristalle pro Gramm Gehirnmasse und in der äußeren und inneren Hirnhaut sogar noch mehr! Ich würde mal sagen, kein Wunder also, dass wir Menschen so mag(net)isch von Magneten angezogen werden! Es macht einfach unheimlich Spaß mit ihnen zu spielen und deshalb stellen wir Euch heute ein neues magnetisches Reaktionsspiel namens Magnefix vor, bei dem Euch die Kraft der Magnete manchmal von Nutzen ist und manchmal auch mehr Zeit kostet! Seid Ihr gespannt, was es mit dem Spiel aus der Herbst-Neuheiten-Reihe von AMIGO auf sich hat? Na dann lest mal schnell weiter …



Magnefix – das Spiel mit den MAGFORMERS®



Als ich vor ein paar Wochen über die Herbstneuheiten von AMIGO stolperte, fiel mir ein Spiel ganz besonders ins Auge, denn die bunten Bauelemente auf dem Spielekarton kamen mir direkt bekannt vor! Kein Wunder würde ich mal sagen, denn die sogenannten MAGFORMERS® – also die bunten Quadrate, die Ihr bereits auf dem oberen Bild übereinander gestapelt sehen konntet – erobern seit einigen Jahren die Welt und sind vor ca. 2 Jahren auch schon in meinen prallgefüllten Therapie-Spieleschrank eingezogen. Aus gutem Grund, denn diese magnetischen Bauteile – die es außerhalb dieses Spielekartons auch in diversen anderen geometrischen Formen zu kaufen gibt – fördern nicht nur die Fantasie und das dreidimensionale Vorstellungsvermögen, sondern unterstützen nebenbei auch spielerisch die kognitive und motorische Entwicklung von Kindern.


Und das nicht zuletzt wegen der hochwertigen Neodym-Magnetstäbchen, die in allen vier Seiten der bunten Kunststoffrahmen eingebaut sind. Mithilfe dieser Magnete lassen sich nämlich immer wieder neue Formen aus den bunten Quadraten bilden und damit sind wir auch eigentlich schon beim Spielprinzip von Magnefix angekommen: Bildet immer wieder neue Konstruktionen und seid dabei am schnellsten!


Im Spiel sind 55 unterschiedliche Aufgabenkarten enthalten – einige ganz einfach, andere etwas komplizierter

Und so wird’s gespielt … 


Bevor Ihr eine Partie Magnefix starten könnt, verteilt Ihr jeweils einen Satz MAGFORMERS® unter den bis zu 4 Spielern und legt die gut durchmischten Aufgabenkarten als verdeckten Stapel in die Tischmitte. Sobald die oberste Karte umgedreht wurde, versuchen alle Spieler gleichzeitig die abgebildete Konstruktion so schnell wie möglich mit ihren 5 verschiedenfarbigen MAGFORMERS® nachzubauen. Wenn Ihr davon überzeugt seid, dass Eure Konstruktion der Abbildung auf der Karte entspricht, legt Ihr Eure Hand ganz fix auf die offenliegende Karte und hofft, dass ihr wirklich recht habt! Ist dem so, gehört die Karte Euch, habt Ihr doch irgendetwas falsch gebaut, wird die Karte zurück in die Schachtel gelegt. Das Spiel endet, wenn Ihr alle Aufgabenkarten durchgespielt habt.


Aimee war schneller als ich und konnte sich die aktuelle Aufgabenkarte sichern …



Aber Achtung: Ihr müsst immer alle 5 MAGFORMERS® verwenden!


Ja auch dann, wenn Ihr auf den Aufgabenkarten vielleicht nur 1, 2, 3 oder 4 MAGFORMERS® sehen könnt! Der Grund dafür ist einfach: Die Karten zeigen die nachzubauenden Abbildungen nämlich immer von oben. Darunterliegende Bauelemente sind auf den Karten also unsichtbar. Eure Aufgabe ist es deshalb, die nicht sichtbaren farbigen Quadrate geschickt unter den anderen abgebildeten Farben “zu verstecken”, denn sonst kann Eure Konstruktion nicht als richtig gewertet werden. Gewonnen hat – wie sollte es auch anders sein – wer sich am Ende die meisten Aufgabenkarten sichern konnte.


Da man alle 5 MAGFORMERS® verwenden muss, versteckt man die gelben und pinken Quadrate unter den 3 anderen



Unser Fazit: Schnell, bunt und yeah magnetisch!


Bevor wir für heute zum Ende kommen, kann ich mich eigentlich nur noch mal wiederholen: Es ist “kein Wunder, dass wir Menschen so mag(net)isch von Magneten angezogen werden! Es macht einfach unheimlich Spaß mit ihnen zu spielen!” Und wenn es dann auch noch um Schnelligkeit geht, kommen gleich zwei Faktoren zusammen, die in keinem guten Spiel fehlen sollten: Nämlich purer Spaß und ein Haufen Spannung! Und genau DAS wünschen wir Euch auch, wenn Ihr Magnefix demnächst mal ausprobiert! Yeah!



Ganz zum Schluss bedanken wir uns auch diesmal wieder ganz herzlich bei Lilli von AMIGO, die uns mit diesem brandneuen Spielenachschub versorgt hat! Magnefix plus ein weiteres Spiel der Herbstneuheiten-Reihe wurden uns kosten- und bedingungslos für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt! Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst! Und nun bleibt gespannt, welches Spiel wir Euch als nächstes vorstellen werden!



Habt Ihr die Herbstneuheiten von AMIGO auch schon entdeckt?

Wie gefällt Euch das Spielprinzip von Magnefix?

Mit wem würdet Ihr am liebsten eine Partie spielen?




 

28 Comments

  • Viewofmylife

    Servus 🙂 ich finde das Spiel toll. Meine Tochter liebte Magnetspiele sehr und ich selbst finde sie sehr amüsant. Da ich noch für eine Bekannte ein Spiel für ihre Tochter suche, wäre das perfekt. Liebe Grüße Claudia

    • SimplyJaimee

      Hallo Claudia, Magnetspiele machen wirklich riesig Spaß! Ich hatte dieses Spiel mittlerweile auch schon auf der Arbeit dabei und wir haben so viel gelacht, weil die Magnete wirklich manchmal auch hinderlich sind 🙂

  • Petra :)

    Da konnte ich beim Lesen viel über Magnete lernen 😉 Das Spiel scheint echt lustig zu sein. Mein Reaktionsvermögen lässt zwar zu wünschen übrig, aber der Spass zählt ja 😉

  • Bea

    Wir haben auch verschiedene Magnet-Spiele und Spielsachen für Kinder, diese wirken immer magisch (dabei ist es ja eigentlich Physik und damit wissenschaftlich). Dieses Spiel ist für uns jetzt nicht so interessant, weil meine Kids ja schon größer sind, aber in meiner Familie sind einige kleinere, für die ich ja Weihnachtsgeschenke brauche. Ich setze das mal mit auf die Liste.

    Lieben Gruß, Bea.

  • Auszeitgeniesser

    Das klingt lustig, vorallem wenn Erwachsene und Kinder gemeinsam am Tisch sitzen 🙂
    Ich bin gespannt, wer da in Sachen Reaktion die Nase vorne hat.
    So wie es bei Memorie ist, dann wahrscheinlich doch eher die Zwerge 🙂

    Danke für die schöne Vorstellung.
    Viele Grüße, Katja

  • Miriam

    Da hat sich Amigo ja mal wieder was super lustiges einfallen lassen – verbindet ja irgendwie Physik mit Spiel, Spaß und Schnelligkeit 😉 Ich mag solche Spiele, bei denen es auch auf die Reaktion ankommt – das ist ein toller Tipp. Weihnachten kann kommen 😉

  • SenJulia

    Hey ihr zwei
    das Spiel sieht interessant aus und das würde ich mit Freunden spielen. Wäre bestimmt auch eine lustige Rujnde. Kannte das noch nicht, aber es ist mal etwas anderes.

    Liebe Grüüße
    Julia

  • Avaganza

    Hallo Ihr 2,

    Magformers haben wir in allen Variationen zu Hause im Kinderzimmer ;-). Das Spiel klingt interessant. Ab welchem Alter ist das Spiel denn geeignet? Ich glaube ich hab die Info irgendwo überlesen. Danke jedenfalls für diesen Spieletipp! Werde ich mir merken.

    lg
    Nena

  • Michelle

    Hey ihr beiden 🙂

    Das Spielprinzip gefällt mir tatsächlich sehr gut und die Farbauswahl ist ja wohl mal der Knaller. Ich liebe die Aufmachung 🙂

    Magnete und alles was dazugehört sind schon sehr faszinierend. Wäre auf jeden Fall ein Spiel, was meinem Neffen Spaß machen könnte.

    Alles Liebe!
    Michelle

  • Bettina

    Huhu, nein, Magnefix bzw. die Herbstneuheiten von AMIGO hatte ich noch nicht entdeckt, auch noch nie ein Magnetspiel gespielt, klingt aber so, als ob das Spaß machen würde, ich würds gern mit der Familie spielen, liebe Grüße Bettina

  • Mo

    Hey ihr Zwei,

    das ihr viel Spaß mit dem Magnet-Spiel hattet, glaube ich euch gerne. Ich habe früher auch super gerne mit Magenten gespielt und am Liebsten auch solche Muster nachgebaut. Mein Kind findet das aber extrem langweilig, schon komisch oder?
    Daher wird das Spiel wohl bei uns nicht einziehen. Aber es ist ja auch eine super Geschenkidee und vielleicht begeistert es am Ende dann ja doch das Kind, wenn es das woanders einmal spielen kann.

    Liebe Grüße
    Mo

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.