Buchvorstellung

Bald ist Weltpostkartentag – Verschickt doch mal eine Geschichte (Werbung inkl. Gewinnspiel)

Hallo Ihr Lieben,

 


sagt mal, wusstet Ihr schon, dass heute der „Geh mit deiner Zimmerpflanze spazieren“-Tag ist? Dass Naschkatzen und Schokoladenfans morgen offiziell den „Tag der Vollmilchschokolade“ feiern können? Und dass es noch viel mehr solcher ungewöhnlicher Feiertage über das ganze Jahr verteilt gibt? Von skurril bis tiefgründig kann man im Kalender der kuriosen Feiertage wirklich einiges zum Schmunzeln oder zum Nachdenken entdecken. So zum Beispiel auch einen Tag, der vor mittlerweile 8 Jahren ins Leben gerufen wurde und ein wenig an die guten, alten Zeiten erinnern soll, in denen es noch kein Whatsapp, Instagram oder Snapchat gab. Als man noch einen Kulli in die Hand nahm, um seinen Liebsten aus dem Urlaub, zum Geburtstag oder einfach nur so eine Postkarte zu schicken. Eine wirklich schöne Tradition, die in der heutigen Zeit durch die Möglichkeit, Neuigkeiten in Sekundenschnelle von Smartphone zu Smartphone zu senden, in Vergessenheit gerät. Aber wer freut sich heutzutage nicht auch noch über eine handgeschrieben Postkarte, wenn er seinen Briefkasten aufschließt? Wir definitiv und deshalb verraten wir Euch an dieser Stelle:



Am 30. Juli ist Weltpostkartentag – Schreibt doch mal wieder eine!



Oder noch besser: Verschickt doch gleich eine komplette Geschichte, die aus insgesamt fünf Postkarten besteht und alle 3 bis 5 Tage im Briefkasten des Empfängers landet! Wie, sowas gibt’s, fragt Ihr Euch jetzt? Ja, sowas gibt es tatsächlich, wie wir dank der lieben Myriam vom familia-Verlag aus Leipzig vor kurzem selbst kennen lernen durften. Nach dem Motto „Verschick doch mal eine Geschichte!“ hat der Verlag nämlich mehrere Postkartengeschichten für Kinder und Erwachsene veröffentlicht, die man als hübsch gestaltete Sets erwerben und im selbst gewählten Rhythmus seinem auserwählten Liebsten oder seinen Nichten, Neffen, Enkeln und so weiter zusenden kann.


Neben diesen Geschichten für Kinder gibt es beim Verlag auch Geschichten für Erwachsene zu entdecken

Alles was man zum Freude machen zusätzlich benötigt, sind ein Kulli fürs Adressfeld und fünf Briefmarken, um die Postkarten sicher auf die Reise um die Welt … oder wo auch immer sie ein Lächeln ins Gesicht zaubern sollen … zu schicken. Wer mag, kann im unteren Bereich der Karten noch einen lieben Gruß hinterlassen. Das macht die Postkarte samt Geschichte gleich noch etwas persönlicher. Und damit man beim Versenden nicht den Überblick verliert, sind alle Karten der Fortsetzungsgeschichten praktischerweise mit „Karte X von 5“ beschriftet. Vorher muss man sich nur noch entscheiden, mit welcher der bisher acht Geschichten man jemanden eine Freude bereiten möchte …


 


„(Vor)lesen, schicken, lachen und anderen eine Freude machen!“


Um über das „Erlebnis Postkartengeschichte“ aus der Sicht eines Empfängers schreiben zu können, hatte uns Myriam, die selbst Bloggerin ist und die wir schon länger als den familia Verlag kennen, zwischen dem 10. und 18. Juli eine Überraschungsgeschichte zugeschickt. Myriams Wahl fiel auf eine der bisher vier Geschichten des kleinen, süßen Fuchses Strubbelrute, der mit seinen Freunden spannende Abenteuer erlebt. So lernt er in der Postkartengeschichte „Der verschwundene Pilz“ beispielsweise einen Wald- und Wiesenoktopus kennen, dem sein „schöhöhöhner Pilz“ abhanden kam und der Strubbelrute auffordert, einen neuen Pilz für ihn zu suchen. Ob das den beiden wohl gelingen wird? Das konnten wir im Rhythmus von jeweils 2 Tagen nachlesen, denn die Deutsche Post war genauso schnell wie Myriam und lieferte uns den jeweils nächsten Teil der Geschichte pünktlich in unseren Briefkasten.



Wenn Ihr Euch nun denkt: „Oh, damit möchte ich auch gern jemanden eine Freude machen“, dann schaut doch mal im Shop des familia Verlags vorbei und sucht Euch eine Postkartengeschichte für Kinder und/oder Erwachsene aus. Ob eine weitere Geschichte des Fuchses Strubbelrute oder vielleicht sogar ein Krimi, ein Thriller oder eine Fantasygeschichte bleibt Eurem persönlichen Geschmack überlassen. In jedem Fall gilt folgende Reihenfolge: (1.) Geschichte auswählen, (2.) Postkarte mit einem Gruß versehen, (3.) mit Postkartenporto frankieren und (4.) auf die freudige Reaktion des Empfängers warten. Denn wenn er nicht „vorgewarnt“ wurde, hat er mit solch einer Überraschung ganz sicher nicht gerechnet! Und das beste dran: Es kommen ja noch vier weitere Karten, bis die Fortsetzungsgeschichte komplett ist!


Nach ein paar Tagen war unsere Geschichte komplett …



Möchtet Ihr gern eine Postkartengeschichte gewinnen? Dann aufgepasst:


Wie die Überschrift unseres Beitrages längst verraten hat, gibt es heute mal wieder etwas zu gewinnen! Und zwar zwei Postkartengeschichten für kleinere Leser vom familia Verlag gesponsert, für die wir uns Folgendes überlegt haben: Die Geschichte der kleinen Biene Osmia möchten wir gern als Komplettset an den Gewinner verschicken, so dass er sich jemanden überlegen kann, dem er damit eine Freude machen möchte. Das Set kommt im Fall des Gewinns in einer hübschen, noch verschlossenen Pappverpackung zu Euch nach Hause und besteht aus 5 zauberhaft illustrierten Postkarten, die das Leben einer kleinen Biene zeigen. Wirklich süß!



Das Set Strubbelrute und seine Freunde: Der Sternschnuppenfuchs möchten wir gern selbst als Postkartengeschichte an jemanden verschicken. In diesem Fall würde der Gewinner also 5mal Post von uns bekommen! Jeweils eine Karte in der richtigen Reihenfolge in Abständen von 2-3 Tagen, so dass sich nach und nach eine komplette Geschichte ergibt. Gefällt Euch eine der beiden Ideen? Dann schaut doch schnell, welche Teilnahmebedingungen Ihr dafür erfüllen müsst:



So könnt Ihr gewinnen: Beachtet die Teilnahmebedingungen!


Wenn Ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmen möchtet, hinterlasst uns einfach bis zum 10. August 2019 (18:00 Uhr) einen lieben Kommentar im entsprechenden Feld, in dem Ihr uns erzählt, welche der beiden Postkartengeschichten Ihr gern gewinnen wollt. Erwähnt dies bitte unbedingt in Eurem Kommentar, sonst können wir Euren Namen leider nicht in den entsprechenden Lostopf werfen. Zur Auswahl stehen folgende Optionen:

  • 1 x Post von uns mit dem Komplettset „Die kleine Biene Osmia“ zum Selbstverschicken ODER
  • 5 x Post von uns mit der Postkartengeschichte „Der Sternschnuppenfuchs“

Bitte nehmt nur teil, wenn Ihr aus Deutschland kommt und vergesst nicht, uns eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlassen! Anonyme Teilnehmer können wir im Gewinnfall leider nicht benachrichtigen! Meine Glücksfee Aimee wird die beiden Gewinner im Laufe des Abends ziehen! Solltet Ihr einer der beiden Glückspilze sein, müsstet Ihr uns Eure Adresse per Mail oder auf andere Weise (z.B. Facebook) zukommen lassen, so dass sich Euer Gewinn ab dem 12. August auf die Reise begeben kann. Eure Adresse wird danach wieder von uns gelöscht! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!



Bevor wir für heute zum Ende kommen, bedanken wir uns noch ganz herzlich bei Myriam und dem familia Verlag, dass wir Euch die tollen Postkartengeschichten näher vorstellen und sogar verlosen durften. Die zwei Verlosungsexemplare wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst.



Habt Ihr schon mal vom Weltpostkartentag am 30.07. gehört?

Wie gefallen Euch die Postkartengeschichten vom familia Verlag?

Würdet Ihr lieber solch eine Geschichte versenden oder bekommen?

Oder beides?




 

30 Comments

  • Dr. Annette Pitzer

    Das ist die seit langem schönste Postkartenidee die ich mir denken kann. Ich bin total begeistert. Als Märchenfan und Fan von tollen Märchenbildern. Zudem liebe ich Füchse, so dass ich die Postkartengeschichte „Der Sternschnuppenfuchs“ bevorzugen würde.
    Alles Liebe
    Annette

  • Ein-kleiner- Blog

    Das ist ja eine schöne Idee. Ich würde die Geschichte der kleinen Biene gern an meine beiden Großnichten schicken. Die zwei haben ein Baumhaus, an dem auch ein kleiner Briefkasten hängt. Die Mama steckt die Post für die Töchter immer da rein.
    LG Elke

  • Michelle

    Oh wie schön! Mein Neffe liebt Biene Maja, da wäre eine neue Bienengeschichte toll.
    Die würde ich dann nach Hause schicken um ihm eine Freude zu bereiten 🙂

    <3

      • Petra :)

        Diesen „Feiertag“ kannte ich noch nicht. Postkarten versende ich tatsächlich nur aus den Ferien. Ich freue mich immer riesig wenn auch ich Postkarten erhalte. Das kommt aber eher selten vor. Geschichten via Postkarten zu versenden, finde ich eine spannende Idee.

  • Carmen

    Uii, das ist mal eine tolle Idee, und ich weiss auch schon wem ich damit eine riesen Freude machen könnte …darum würde ich suuuuuper gerne das Set mit der Bienengeschichte gewinnen♡

    Ganz liebe Grüsse mitten vom Land mit vielen wundervollen Bienen..☆

  • Myriam

    Liebe Jana,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag zu den Postkartengeschichten.
    Ich habe im Zuge der Vorbereitungen zum Weltpostkartentag und des Schreibens meines Blogartikels meinen Postcrossing Account reaktiviert und am Wochenende ein paar Postkarten geschrieben. Mein Beitrag geht erst am 30. Juli online. Aktuell plane ich schon für den 1. Obtober 2019 – da feiert die Postkarte nämlich ihren 150. Geburtstag. 🙂
    Liebe Grüße

    Myriam

    • SimplyJaimee

      Hallo Myriam, vielen Dank, dass wir dabei sein durften 🙂 Postcrossing hatte ich vor Jahren auch mal versucht! Ich glaube, darauf hätte ich auch noch mal Lust! 🙂

  • Anika

    Das ist eine so tolle und süße Idee! Früher habe ich immer Postkarten aus dem Urlaub an die ganze Familie geschickt, das ist eigentlich eine total schöne Erinnerung.
    Diese Postkarten-Geschichten sind echt klasse, bestimmt eine super Überraschung für den Empfänger. Und die Illustrationen sehen so klasse aus, da hab ich mich auch gleich verliebt.

  • Eileen

    Also als erstes: Das Bild mit eurer Katze ist zuckersüß 🙂

    Und Postkarten finde ich nach wie vor toll, ich freue mich immer, wenn ich eine aus dem Urlaub von einer Freundin geschickt bekomme oder einfach so per Post. Ich finde die Idee dahinter, altes wieder neu aufleben zu lassen super!!

    Viele Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • SimplyJaimee

      Finden wir auch! Und wir freuen uns auch über jede Postkarte im Briefkasten 🙂 Vielleicht mag uns ja heute jemand eine schreiben am Weltpostkartentag 🙂

  • Avaganza

    Ich habe noch nie vom Weltpostkartentag gehört – aber ich finde das super! Ich schreibe sowieso noch ganz Oldschool Postkarten weil es mittlerweile etwas Besonderes ist! Und diese Geschichte ist ja eine super Idee … da wäre meine Tochter auch sehr begeistert davon :-). Vielleicht habe ich ja Glück!

    lg
    Verena

    • SimplyJaimee

      Wir drücken Euch die Daumen, liebe Verena! Verrate uns aber bitte noch, welche Postkartengeschichte Ihr gerne gewinnen würdet!

  • Mo

    Was für eine geniale Idee!!! Ich schicke eigentlich nur aus dem Urlaub mal eine Postkarte, aber das hier geht auch prima ohne Besuch einer Urlaubsgegend. Werde ich mir mal genauer ansehen und meiner Freundin schicken. Darüber freut sie sich immer bestimmt gern!

    Liebe Grüße,
    Mo

  • sina martin

    Das ist ja echt eine total coole Idee. Und die Karten sehen so süß aus. Ich würde mich natürlich auch drüber freuen sie zu bekommen, aber verschicken würde ich sie auch sehr gerne 🙂

  • Lili Sar

    Die Bienengeschichte zum Verschicken! Würde dann den eigenn Mädels schicken während sie die Ferien bei den Großeltern verbringen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.