Überraschungsboxen

Cuteness Overload … unsere letzte Kawaii Box aus Fernost

Hallo Ihr Lieben,

es ist noch gar nicht lange her, da entschieden wir uns, unserer monatlichen Abo-Box aus Paris “Au revoir” zu sagen, um von da an offen für Neues zu sein! Erinnert Ihr Euch noch? Die “My little Box” aus Frankreich machte damals der “Kawaii Box” Platz, die jedesmal einen noch viel weiteren Weg auf sich nahm, um aus dem fernen Singapur bis in unser kleines Nest zu reisen! Eine halbe Weltreise sozusagen! Aber alles Schöne hat einmal ein Ende und deshalb sagen wir heute auch der Kawaii Box “Bye bye”, um erneut zu neuen Ufern aufzubrechen! Wohin es uns genau ziehen wird, das wissen wir selbst noch nicht, nur eines ist jetzt schon klar: Diesmal geht es wohl wirklich einmal um die Welt … aber das ist noch eine ganz andere Geschichte …

… auf deren Fortsetzung Ihr mindestens bis zum nächsten Blogbeitrag warten müsst! Denn bevor wir von unserer neuen Abo-Boxen-Reise erzählen, wollen wir die Kawaii-Box erst einmal (in)offiziell verabschieden! Die Betonung liegt auf “inoffiziell”, denn obwohl dies eigentlich unsere allerletzte Box aus Fernost sein sollte, ist wohl momentan noch eine weitere Kawaii Box auf dem Weg zu uns, die den Zweitnamen “Mega” trägt! Was es damit auf sich hat und warum diese Box nach unserer Kündigung kommt, erzählen wir Euch am Ende! Schauen wir jetzt erst einmal, womit uns die Macher der Kawaii Box im Monat Juni eine Freude machen wollten. Seid Ihr gespannt? Wir waren es auch …


Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, worauf Aimee seit der allerersten Kawaii Boxsehnsüchtig gehofft hatte? Das Schicksal hätte es nicht besser mit ihr meinen können, denn der langersehnte Kugelschreiber, den sich Aimee schon so lange gewünscht hatte, war nun endlich in der Box! In unserer offiziell letzten! Und das tollste ist, die Tinte dieses Kugelschreibers lässt sich sogar wieder wegradieren! Neben dem Kugelschreiber fanden wir auch diesmal wieder einen kleinen Block mit Klebezettelchen in Stiftform in der Box, die man entweder als Seitenmarkierer oder als Lesezeichen im aktuellen Lieblingsbuch verwenden kann!


Praktisch und niedlich fanden wir das kleine Deko-Tape-Set, das mit einem Mini-Abroller kam und gleich 9 kleine Deko-Tapes mitbrachte. Die Motivauswahl reichte hier von Musiknoten, über Glitterstreifen bis hin zu kleinen Herzen und Schlagsahnehäufchen. Die Klebebänder werden wir ganz sicher mal für unsere Brieffreunde verwenden! Worauf oder bei wem die großen 3D-Sticker mit Schüttelfüllung und Häschenmotiv landen werden, haben wir uns noch nicht überlegt! Im Inneren dieser Sticker befinden sich kleine Perlen und Schaumstoffmotive, die sich freibeweglich unter der transparenten Schicht hin und her bewegen! So etwas haben wir bisher noch nie gesehen, Ihr vielleicht?


Apropos “sehen”! Ihr hättet mich mal nach dem Verspeisen dieses Waffel-Fisches sehen sollen! Ich sah wortwörtlich aus wie eingeschneit, denn im Inneren dieser waffelartigen Masse befand sich eine luftig-trockene Erdbeercremeschicht, die sowas von staubte und bröckelte, wenn man hinein biss! Aimee, die heute übrigens für die Fotos zuständig war, hatte nur einen Happen davon probiert und den Rest des Fisches mir überlassen. Deshalb sah auch nur ich so eingeschneit aus.


Wie in jeder Kawaii Box fanden wir auch diesmal ein kleines Kuscheltier darin, das uns mit großen, schwarzen Augen anschaute. Das kleine Hündchen gab es mal wieder in verschiedenen Ausführungen – der Zufall entscheidet, welches im Karton liegt – und wir haben eines mit rotem Halstuch abbekommen! Besonders drollig fanden wir jedoch das kleine, pummlige Häschen mit Miniohren, das man als Schlüsselanhänger verwenden kann!


Den restlichen Platz in der Box füllten ein Paar gelbe “Gudetama”-Socken und ein ebenfalls gelbes Sternen-Armband aus. Gelb ist nicht unbedingt unsere Farbe, trotzdem hat sich Aimee sehr über die Socken gefreut, die doch tatsächlich ein “faules Ei” (im Sinne von “keine Lust auf nichts”) als Motiv tragen! “Gudetama” soll wohl in Fernost gerade sehr beliebt sein und könnte Hello Kitty Konkurrenz machen, wie ich im Internet gelesen habe! Na, da sind wir ja mal gespannt, ob wir das faule Ei irgendwann einmal wiedersehen …

Gelb ist nicht so wirklich unsere Farbe, aber Aimee freut sich über die Socken

Das war sie also, unsere inoffiziell letzte Kawaii Box! Ganze 6 Monate hat sie uns begleitet und nun sagen wir Ihr ohne Wehmut “Bye bye” und “Thank you”, dass sie uns immer mit so süßen Kawaii-Produkten versorgt hat! Wir wissen, Kawaii ist nicht jedermanns Sache, aber uns hatte es schon gefallen und wir werden die meisten Sachen gerne benutzen! Trotzdem hatten wir nach und nach den Punkt des “Overload” erreicht und deshalb soll es nun auch gut sein mit süß und kitschig!

Dachten wir zumindest … denn wie bereits oben angedeutet, wird uns wohl in den kommenden Tagen eine sogenannte “Kawaii Mega Box” erreichen, die wir scheinbar auf Instagram gewonnen haben! Die Macher der Kawaii Box verlosen solch eine Box je zweimal pro Monat unter allen Abonnenten und unter Leuten, die Bilder ihres Inhalts auf Instagram posten und mit diesem Bild von Maya und dem kleinen Nemuneko-Plüschtier haben wir wohl eine dieser Boxen gewonnen, deren Inhalt einen Wert von 100 Dollar haben soll! Wir sind sehr gespannt darauf und werden sie Euch bei nächster Gelegenheit zeigen!

Unser Gewinnerbild – vielen Dank für’s Posen, liebe Maya


Wie gefällt Euch der Inhalt unserer letzten Box?
Hat Euch das Thema “Kawaii” gefallen?
Seid Ihr auch auf die “Kawaii Mega Box” gespannt?




9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.