Monatsrückblick

„Gute Nacht und träumet süß“ – Jaimee testet die My little Goodnight Box

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr gut geschlafen oder seid Ihr gerade kurz davor, ins Bett zu hüpfen, Eure Augen zu schließen und Euch ins Reich der Träume zu begeben? Falls letzteres zutrifft, hoffen wir, dass Ihr unseren heutigen Beitrag noch bis zum Ende anschauen könnt, denn dies wird die vorletzte Vorstellung unserer My little Box werden. Wir hatten schon eine ganze Weile darüber nachgedacht, diese monatliche Box zu kündigen und nun ist es geschehen! Goodnight, My little Box! Es war schön mit dir, aber unsere gemeinsame Reise wird nicht weitergehen! Ein Jahr lang hat sie uns begleitet und mal überrascht und erfreut oder wie in letzter Zeit eher enttäuscht. Deshalb fällt uns der Abschied von ihr auch nicht wirklich schwer…

Laut Kündigungsfrist stand uns noch eine letzte Box im Dezember zu und die kam auch vor einigen Tagen bei uns an! Der Inhalt der neuen Box hatte uns wieder ganz gut gefallen, aber wir sind trotzdem nicht traurig, dass wir von nun an keine mehr bekommen werden. Das müssen wir auch gar nicht, denn wir haben eine Ersatzbox gefunden, auf die wir uns nun riesig freuen! Mal schauen, was uns darin erwartet! Aber bevor wir zur Konkurrenz wechseln, zeigen wir Euch lieber mal, was es in der Goodnight Box aus dem Monat November zu entdecken gab! Aber, nehmt Euch in Acht vor dem Schlafsand


Eine Schlafmaske

Gute Nacht liebe Aimee, ich wünsche dir wunderschöne Träume …

„Einmal zum Mond und zurück bitte!“ Das nenne ich mal ein passendes Produkt für eine Goodnight Box. Die Schlafmaske ist angenehm weich und gefüttert. Ich persönlich benutze nie Schlafmasken, aber Aimee hat schon eine Sammlung aus zweien und kann nun diese dritte ihr Eigen nennen. Auf unserer nächsten Reise wandert sie mit ins Gepäck!


Ein Schmuckschälchen

Eine schöne Aufbewahrung für unsere kleinen Schmuckstücke

Nicht nur das Design der Box, auch diese kleine Schmuckschale in Mondform erinnern uns an unseren vorletzten Beitrag, in dem wir die Geschichte vom kleinen namenlosen Stern vorgestellt hatten, der Nacht für Nacht über den Sternenhimmel wanderte. In dieser Geschichte war der kleine Stern auch dem Mond begegnet. Die kleine Schale gefällt uns ganz gut, Ihr werdet sie bestimmt mal wieder auf unseren zukünftigen Blogfotos entdecken. Ob dann jedoch Schmuck darin liegen wird, das steht noch in den Sternen!


Die Beautyprodukte


Ganz unten in der My little Box befindet sich jedesmal ein kleines Stoffsäckchen, in dem sich mindestens drei Beautyprodukte verstecken. Aimee ist immer besonders neugierig, ob sie einen neuen Nagellack darin entdeckt. Aber diesmal war keiner dabei! Stattdessen fanden wir drei Originalprodukte und zwei Pröbchen von Weleda im Säckchen.


Meine Lieblingsprodukte aus dieser Box waren die Zahnpasta „Happy Brush“ und das Rituals Spray. Letzteres kannte ich bisher nur vom Sehen, aber dran Schnuppern konnte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie. Zugegeben, mich hätte auch eine der anderen Rituals-Sorten gereizt (es war wohl Zufall, welche man bekommt), aber ich bin mit unserer „Ritual of Dao“ Version auch zufrieden. Aus der My little Beauty Kollektion war diesmal ein gelartiger Make-up Entferner dabei, dessen Konsistenz sich in eine „sanfte Milch“ verwandelt, wenn er mit Wasser in Berührung kommt.


Wir finden, die Originalprodukte passen diesmal ganz gut ins Konzept und freuen uns darauf, alle auszuprobieren. Einige davon wandern bestimmt in unser nächstes Reisegepäck. Wir machen uns nämlich bald wieder auf die Reise … Wohin wird noch nicht verraten!


Vor einigen Wochen hatte uns unsere allerletzte My little Box erreicht. Könnt Ihr vielleicht erahnen, welches Thema diese hatte? Falls nicht, dann schaut doch mal im Januar bei uns vorbei, dann werden wir Euch den Inhalt dieser Box vorstellen! Und dann heißt es au revoir My little Box! Es war schön, dich gekannt zu haben! Willkommen neue Box!


Wie gefällt Euch das Thema der November Box?
Welche Abo-Boxen bekommt Ihr momentan zugeschickt?
Habt Ihr eine Empfehlung für uns?




9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.