Überraschungsboxen

Jaimee testet die My little JOURNELLES Box im August

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr wieder vorbeischaut! Denn heute ist es mal wieder an der Zeit, eine unserer My little Boxen vorzustellen! Mittlerweile haben wir davon nämlich schon wieder zwei zu Hause! Die Monate gehen einfach zu schnell rum und wir schaffen es momentan selten, die Boxen rechtzeitig zu fotografieren und noch im entsprechenden Monat zu zeigen. Während wir also auch schon wissen, was es in der September-Ausgabe zu entdecken gab, zeigen wir Euch heute erst einmal die My little Box aus dem Monat August! Und eines sei jetzt schon verraten: Wir fanden den Inhalt der August-Box mal überraschend gut. Seid Ihr schon gespannt, was drin war?

Normalerweise versuchen wir beim ersten Anblick des Boxdeckels zu erraten, was sich wohl darin befinden könnte. Aber an was denkt man denn, wenn der Titel der Box diesmal „My little Box by Journelles“ lautet? Unser allererste Gedanke war „damals“:
 

Wer oder was ist denn bloß „Journelles“?



Einige von Euch kennen das erfolgreiche Mode-Blogazine Journelles von Jessica Weiß aus Berlin vielleicht sogar! Aber uns war es gänzlich unbekannt. Liegt wahrscheinlich daran, dass diese Modewelt eher weniger unseren Interessen entspricht. Aber mal ganz davon abgesehen gefiel uns der Inhalt der Journelles-Box wirklich recht gut! Schaut mal selbst:


Das kunterbunte Maniküre-Set fiel uns beim Öffnen der Box zuerst ins Auge! Es befindet sich in einem tollen, weich gepolsterten Etui und enthält alles, was man für die schnelle Nagelpflege benötigt. Die Nagelfeile ist nebenbei erwähnt auch farblich auf das Etui abgestimmt. Mal endlich ein wirklich praktisches Accessoire, das man immer gebrauchen kann!


Heutzutage besitzt ja fast jeder ein Smartphone. Wir auch! Und deswegen dachte sich die Redaktion von My little Box wahrscheinlich: legen wir doch mal ein Smartphone-Gadget mit in die Box! Und damit es ein wenig funny wird, fiel die Wahl wohl auf eine Fisheye-Clip-on Linse. Zum Glück ein Produkt, das auf alle Smartphones passt.



Wir hatten bisher noch nicht viele Gelegenheiten, die Linse auszuprobieren. Deshalb können wir Euch heute auch nur ein paar Schnappschüsse aus unserem Garten zeigen! Aber nach dem Post landet sie in meiner Handtasche und ist dann immer griffbereit, wenn ich mal unterwegs bin und ein paar andere Motive vor der Smartphone-Kamera habe.


Natürlich gab es auch in der August-Ausgabe der My little Box so einiges an Beautyprodukten zu entdecken. Diesmal waren es vier an der Zahl und jede von uns zwei hat ihren Favoriten davon gefunden!


Während Aimee sofort nach dem knallpinken Nagellack von essie griff, sprach mich die Énergie de Vie Pearly Lotion von Lancôme spontan am meisten an. Wenn das Originalprodukt nicht an die 60 Euro kosten würde, hätte ich ein Produkt gefunden, das ich bestimmt nachkaufen würde. Aber so ist das leider zuviel für meinen Geldbeutel.



Nebenbei durften wir uns diesmal noch über eine Handcreme von many many mani und einen knallroten Lippenstift aus der My little Beauty Kollektion freuen. 


Neben den zwei Accessoires und den typischen Beauty-Produkten befand sich diesmal auch noch eine Tüte Proper Popcorn in der My little Box. Leider war die ausgesuchte Sorte „Sweet & Salty“ so gar nicht nach unserem Geschmack, wie wir nach dem kommenden Foto feststellen mussten 🙂 Aber Aimees Oma und Cousine haben die Tüte leer bekommen!



Das war unsere My little Box aus dem Monat August! Während wir diese noch recht gut zusammengestellt empfanden, hat mich die Septemberbox eher enttäuscht. Warum, verraten wir noch nicht, denn bisher sind noch nicht einmal die Fotos dazu im Kasten 🙂 Spätestens im Oktober erfahrt Ihr auf jeden Fall mehr … Für heute wünschen wir Euch ein schönes restliches Wochenende und wir sind gespannt, wie Euch die Box gefällt!

Im beiliegenden Magazin gibt es immer viel über die Produkte der Boxen zu lesen



Wie gefällt Euch die August-Ausgabe der My little Box?
Kanntet Ihr „Journelles“ und besucht Ihr das Blogazine häufiger?
Welches Produkt aus der Box wäre Euer Favorit gewesen?




14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.