Kreative Ideen

Entdeckt Eure Kreativität mit dem Rückwärts-Ausmalbuch vom frechverlag (Werbung)



Hallo Ihr Lieben,


sagt mal, wünscht Ihr Euch in der Hektik des Alltags auch so manches Mal Eure ganz persönliche Ruheinsel, auf die Ihr Euch zurückziehen und mal wieder so richtig entspannen könnt? Einen Ort, an dem Ihr Eure Energie aufladen dürft und nur von schönen Gedanken umgeben seid? Und an dem Ihr Eure Kreativität entdecken und entfalten könnt? Wenn das so ist, solltet Ihr unbedingt weiterlesen, denn wir möchten Euch heute einen ganz besonders tollen Buchtipp vorstellen, mit dem Ihr wunderbar zur Ruhe kommen könnt! Egal ob im sonnigen Garten oder auf dem Balkon, auf dem Sofa oder in der Mittagspause am Arbeitsplatz, mit dem Rückwärts-Ausmalbuch vom frechverlag werdet Ihr Euch minutenlang oder sogar für Stunden in fantasievollen Farben, Formen und Mustern verlieren, aus denen Ihr alles entstehen lassen könnt, was Ihr vor Eurem inneren Auge wahrnehmt! Ihr benötigt nur noch ein paar farbenfrohe Stifte, denn …




Die Farben sind schon da, die Linien zeichnet Ihr! 


In diesen Kreisen hatte ich einen Vogel auf einem Zweig gesehen … und was seht Ihr?



Ja, Ihr habt gerade richtig gelesen! Im Rückwärts-Ausmalbuch vom frechverlag sind die Farben bereits vorhanden, nur die Linien fehlen noch und die dürft Ihr ganz allein und nach Eurem persönlichen Geschmack gestalten! Und hierbei ist jede Seite dieses tollen Buches eine Einladung, Eurer Kreativität freien Lauf zu lassen, denn die vielen fantasievollen und abwechslungsreichen Aquarelle der One-Line-Art-Künstlerin und Illustratorin Heinke Nied alias Silberstolz möchten unbedingt in zauberhafte Blumenmotive, Früchte, Vögel, Kerzen, Landschaften und/oder einmalige Fantasiegebilde verwandelt werden! Erlaubt ist, was gefällt, denn “alles darf sein, (und) alles ist möglich!”



Aber Euch fehlt die Inspiration? Kein Problem … 


Hier zeigt Euch die Autorin, wie Ihr ein und dieselbe Aquarellzeichnung völlig anders wirken lassen könnt



Für alle, die nicht mit einem Fineliner in der Hand geboren wurden, hat die Autorin gleich 20 Seiten an Informationen, Zeichenanleitungen, Inspirationen und Tipps parat, wie Ihr die vielen bunten Aquarelle intutitiv und effektvoll gestalten könnt. Orientiert Euch hierbei an den Formen, betrachtet die einzelnen Flecken genau und schon werdet Ihr darin Blüten, Blätter, Äpfel, Zweige, Insekten, Gesichter oder was auch immer erkennen.



Genießt die Zeit des Zeichnens und lernt neue Zeichentechniken


Um den bunten Aquarellzeichnungen Leben einzuhauchen, benötigt Ihr mindestens einen Fineliner, Filzstift oder einen Brush Pen (bevorzugt in einer dunklen Farbe), mit dem Ihr Linien, Muster oder Umrandungen zeichnet. Ein wenig Schatten hier, ein paar Punkte dort und schon poppen all die Formen aus den bunten Flecken heraus, die Ihr darin gesehen habt. Wichtig zu erwähnen wäre hierbei noch, dass Ihr natürlich auch mit den Strichstärken spielen könnt. Probiert es doch mal aus und entdeckt die unterschiedlichen Wirkungen!



Und wo wir gerade beim Ausprobieren sind: Habt Ihr Euch schon mal an One-Line-Art versucht? Bei dieser Technik entsteht ein Bild aus nur einer einzigen, ununterbrochenen Linie, was laut Silberstolz eine hervorragende Zeichentechnik zum Entspannen sein soll. Wir zwei hatten im Vorfeld zwar keine Gelegenheit, den einfachen Ausführungen für One-Line-Art zu folgen, werden uns aber bestimmt mal an die Blumen und Blätter wagen, für die es Schritt-für-Schritt-Anleitungen im vorderen Teil des Buches gibt.



Falls wir Euch nun neugierg auf das Rückwärts-Ausmalbuch vom frechverlag machen konnten, verraten wir Euch an dieser Stellen noch gern, dass es insgesamt 61 Aquarellseiten enthält und gerade mal 12 Euro kostet! Ein super Schnäppchen für etwas Entspannung und Ruhe im Alltag! Findet Ihr nicht auch?


Aimee hat dieses Aquarell in viele bunte Blumen und Blätter verwandelt … und Schmetterlinge flattern auch umher



Bevor wir für heute zum Ende kommen, möchten wir uns auch diesmal wieder ganz herzlich bei Johanna vom frechverlag bedanken, die uns dieses tolle Malbuch kosten- und bedingungsfrei für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt hatte. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst! Ist doch Ehrensache!


Beim Betrachten dieses “Flecks” kam mir eine Blutorange in den Sinn, aus der der Saft spritzt …



Kanntet Ihr das Rückwärts Ausmalbuch vom frechverlag bereits?

Wie gefällt Euch die Idee, mal Formen statt Farben hinzuzufügen?

Habt Ihr in den Aquarellen Motive entdeckt, die Ihr mal zeichnen würdet?




16 Comments

  • Lara-Marie

    Ich habe als Kind unzählige Malbücher ausgemalt, aber noch nie “rückwärts”! Das ist ja mal ein interessantes Konzept, das ich mir unbedingt mal näher anschauen muss! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Lara

    • SimplyJaimee

      Ich wusste anfangs auch nicht, was mit “rückwärts” gemeint ist, finde das Konzept aber mittlerweile richtig klasse! Ist mal was ganz anderes!

  • Mel. D

    Haha, ich dachte erst, man muss hier von hinten anfangen, aber lag damit ja wohl ganz falsch! Ich halte mich leider nicht für besonders kreativ, aber wüsste schon, wem ich solch ein Malbuch schenken würde! Der nächste Anlasst steht ja schon vor der Tür!

    Gruß aus Franken
    Mel

  • Beauty and the beam

    Prinzipiell find ich das eine richtig tolle Idee! Aber leider wäre das für mich persönlich nichts. Ich bin dafür viel zu unkreativ…
    Ich kann super ausmalen und liebe solche Mandalabücher. Aber selbst malen aufgrund von Farbklecksen? Das wäre zu viel für meine Fantasie und Kreativität und würde mich vermutlich nur deprimieren.
    Aber respekt, was ihr da gezaubert habt. Das wäre mir im Leben nicht eingefallen.
    Allerliebst ♥

    • SimplyJaimee

      Das Buch bietet ganz viele Inspirationen 🙂 Man muss auch keine Figuren malen, man kann die Farbkreise auch umranden und mit Mustern verzieren beispielsweise!

  • Cornelia

    Im ersten Moment hatte ich bei dem Namen “Rückwärts-Ausmalbuch” irgend etwas anderes assoziiert. Vielleicht ein Buch, welches man von hinten beginnt, ähnlich den japanischen Mangas. Klingt interessant, aber wäre wohl nicht so meins.

    • SimplyJaimee

      Ja der Titel ist irgendwie zweideutig! Man kann aber gern auch ganz hinten im Buch anfangen! Da wird es aber etwas weihnachtlich 😉 Die restlichen Aquarelle sind fürs ganze Jahr geeignet!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.