Spieletest

Setzt Eure Grenzen mit The Border vom NSV (Werbung)



Hallo Ihr Lieben,


sagt mal, könnt Ihr Euch noch an unseren Beitrag über EXACTO – das Spiel mit den beiden Maulwürfen und den vielen bunten Lochkarten – erinnern, mit denen man korrekt Entfernungen abschätzen musste? Falls ja, wisst Ihr vielleicht auch noch, dass dieses Spiel zu den Frühjahrsneuheiten des Nürnberger Spielkarten-Verlags gehörte! Und wie es der Zufall so will, haben wir hier aktuell noch eine tolle Spieleneuheit aus Nürnberg für Euch parat, die wir Euch unbedingt vorstellen wollen! Die Rede ist diesmal von The Border, einem spannenden Würfelspiel, bei dem Ihr Gebiete durch Ankreuzen farbiger Felder schnellstmöglich umschließen sollt! Und wie das genau funktioniert, wollen wir Euch nun erzählen …



Würfeln, ankreuzen, umschließen … wer erobert zuerst 6 Gebiete?


Auf den abwischbaren Tableaus sind jeweils schon zwei Grenzpunkte markiert, an denen Ihr Eure Grenzen ansetzen könntet



Wie der Name des Spiels bereits vermuten lässt, dreht sich in The Border also alles um Grenzen und zwar um ziemlich bunte Grenzen, deren Farben sich auch auf den 5 Würfeln widerspiegeln, die Ihr im hochwertig gestalteten Karton mit Würfeleinsatz aus Filz entdecken werdet. Zusätzlich hält dieses Spiel für Euch 4 Spielertableaus und 4 Boardmarker von Faber Castell bereit, mit denen Ihr die erforderlichen Grenzen im Laufe des Spiels markieren und später auch wieder rückstandslos entfernen könnt! Für mehrmaligen Spielspaß ist also gesorgt …



Aber wie und wo werden die Grenzen in diesem Spiel eigentlich gesetzt?


Ganz einfach: Indem Ihr reihum würfelt und die Anzahl der entsprechenden Würfelfarben auf Euren Tableaus mit Kreuzen markiert! Na gut, ganz so einfach ist es leider doch nicht, denn Ihr dürft immer nur solche Farbsegmente ankreuzen, die Ihr in der aktuellen Runde vollständig abschließen könnt! Also genauso, wie wir es im unteren Bildbeispiel zeigen. Farbsegmente, die mehr Blau oder Grün gefordert hätten, dürfen in diesem Fall also nicht angekreuzt werden.


Zweimal Blau, dreimal Grün … dieses Würfelergebnis passt doch perfekt in die markierten Farbsegmente!



Ein Spiel ohne Wartezeit … gibt’s denn sowas? Ja, das gibt’s wirklich!


Wichtig zu erwähnen, wäre an dieser Stelle noch, dass in The Border nach aktiven und nicht-aktiven Spielern unterschieden wird, was vor allem letzteren Vorteile beim Punkten und weniger Wartezeit beschert! Denn auch als nicht-aktiver Spieler dürft Ihr im besten Fall in einer Runde bis zu 5 Kreuze setzen, auch wenn Ihr gerade offiziell nicht an der Reihe seid!


Ihr müsst nur aufpassen, welche Würfel der aktive Spieler auf seinem Tableau wertet, alle anderen Würfel dürft Ihr – unabhängig von der zuvor erwähnten Vollständigkeit der Farbseqmente, aber angrenzend an diese – ankreuzen! Und wer am Ende zuerst 6 Gebiete vollständig umschlossen hat, gewinnt das Spiel!



“Weniger Regeln, gute Planung und ein glückliches Händchen … 

 

Aimee hat die Grenze um das Windrad als Erste vervollständigt und bekommt die maximale Punktzahl für dieses Gebiet



… tolle Würfelspiele können so einfach sein!” (dem können wir nur zustimmen)


Falls wir Euch nun neugierig auf das spannende Würfelspiel vom Nürnberger Spielkarten-Verlag machen konnten, verraten wir Euch noch schnell, dass dieses Spiel für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren empfohlen wird und für rund 19 Euro im Handel oder online erhältlich ist! Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen ein passendes Geschenk für das Osternest … denn farblich betrachtet passen die Tableaus und Würfel ganz super dazu! Findet Ihr nicht auch?



Bevor wir uns für heute von Euch verabschieden, möchten wir uns noch ganz herzlich bei Lukas vom Nürnberger Spielkarten-Verlag bedanken, der uns dieses tolle Würfelspiel für unseren heutigen Blogbeitrag kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hatte. Unsere Meinung wurde davon wie immer nicht beeinflusst! Ist doch klar!


Spieler, die Gebiete zuerst umschließen, bekommen die höhere Punktzahl, alle folgenden Spieler die Punktzahl darunter



Kanntet Ihr The Border vom NSV bereits?

Wie gefällt Euch das Spielprinzip mit den Grenzen und den bunten Würfeln?

Mit wem würdet Ihr am liebsten mal eine Runde spielen?




16 Comments

  • Beauty and the beam

    Hört sich prinzipiell nach einem guten Spiel an und vor allem einfach. Wäre vielleicht etwas für mein Patenkind. Er wird im Juli 8 Jahre und liebt solche Spiele. haben gerade heute auf einer Familienfeier viele Spiele gemeinsam gespielt.
    Allerliebst ♥

  • Miriam

    Liebe Jana, liebe Aimee
    Erst am Freitag haben wir mal wieder einen Spieleabend gemacht – dieses Mal allerdings ohne Würfelspiel. Das hier klingt tatsächlich recht einfach und kombiniert irgendwie Elemente von typischen Bau-Spielen wie Carcasonne mit klasssichen Würfelspielen. Gefällt mir sehr gut, aber die Altersangabe verwirrt mich ein wenig. Von eurer Beschreibung hätte ich eher gedacht, dass es für jüngere Spieler ist.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    • SimplyJaimee

      Ich glaube die Altersangabe ist schon gut gewählt! Man muss auch ein wenig strategisch denken, um der Erste zu sein, der ein Gebiet abschließt!

  • Mo

    Hallo ihr Lieben,

    ach, ich habe beim Würfeln immer nur wenig Glück. Aber irgendwie reizt mich das Spiel dennoch, immerhin gilt es hier auch strategisch zu denken. Und ich gebe euch total recht, farblich passt es super zu Ostern. Ich setzte mir das Spiel mal auf meine Merkliste. Vielleicht bringt ja der Osterhase das Spiel für die ganze Familie.

    Liebe Grüße
    Mo

    • SimplyJaimee

      Na das wäre doch mal schön, Mo! Also ich mag The Border richtig gern und habe es auch schon auf der Arbeit in einer kleinen Runde ausprobiert! War lustig!

  • Cornelia

    Es ist wirklich immer wieder interessant, über solche Spieleneuheiten zu lesen. Neulich habe ich mal wieder mit der Enkelin (8 Jahre) in ihrer Spielesammlung gestöbert und einige der Spiele ausprobiert. Ich denke, an diesem hier hätten wir auch Spaß gehabt.

  • Stephan

    Hi ihr zwei,
    mensch was für ein cooles Spiel!
    Ich mag es spiele auch strategisch angehen zu müssen. Ich hatte im ersten Augenblick gedacht dass das Spiel perfekt für meinen kleinen neffen wäre, doch leider ist er mit seinen 5 Jahren doch noch etwas zu jung und so habe ich das Spiel nur auf meinen Merkzettel geschrieben. Vielleicht bringt es mir ja der Osterhase;-)
    LG
    Stephan

  • Auszeitgeniesser - WellSpa-Portal

    Hallo Ihr Lieben,

    ich suche ja noch immer ein Spiel in dem mein Sohn mich nicht sofort schlägt.
    Ddaher teste ich gerne alles mögliche aus.
    Vielleicht sollte ich es mal auf die Liste für den Osterhasen setzen… 🙂
    Obwohl, wenn ich schon lese dass man das Spiel strategisch angehen muss… dann bin ich eh verloren.

    Liebe Grüße, Katja

    • SimplyJaimee

      Naja du solltest die gewürfelten Farben einfach gut verteilen, so dass du möglichst vor allen anderen Gebiete abschließt 😉 Das schaffst du Katja, wir glauben an dich!

  • Avaganza

    Ihr Lieben,

    das klingt nach einem coolen Spiel. Ich mag Würfelspiele sehr gerne und das spricht mich total an – wäre auch was für meine beiden Kids. Also auch ein super Tipp für das Osternest. Danke euch!

    lg
    Nena

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.