Kreativtag

(J)Aimee kreativ: Aimees Meerjungfrau aus Fimo

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass Ihr wieder vorbeischaut … der August hat gerade begonnen und normalerweise wäre dies wieder Anlass für die Bastelaktion „Mach was draus“, die uns in der vergangenen Zeit über mehrere Monate begleitete! Wie wir im letzten Monat jedoch angekündigt hatten, werden wir eine kreative Schaffenspause bei „Mach was draus“ einlegen. Nichtsdestotrotz soll der Erste des Monats wie versprochen ein kreativer Tag bei uns bleiben! Denn kreativ sind wir wirklich gerne! Eine unserer Leidenschaften ist das Kneten mit Fimo! Wir lieben es, diesem Material sozusagen eine Seele einzuhauchen und kleine Figuren daraus entstehen zu lassen. Normalerweise sind die entstandenen Figuren wirklich klein … aber nicht dieses Mal!

Aimee liebt das Wasser und sie liebt Meerjungfrauen! Und als wir das letzte Mal neue Fimo-Blöcke bestellten, nutzte sie die Gelegenheit, mal eine größere Figur entstehen zu lassen! Die Inspiration zu dieser Meerjungfrau bekam sie auf Instagram, wo eine Fimo-Künstlerin, deren Namen ich leider vergessen habe, ähnliche, wunderschöne Meerjungfrauen kreierte! Daran wollte Aimee sich auch einmal versuchen und „die Kleine“ ist ihr doch gut gelungen, oder?

Die hübsche Meerjungfrau misst vom Kopf bis zur Schwanzflosse 13,5 cm

Die kleine, entfernte Verwandte von Arielle entstand an einem regnerischen Samstagnachmittag! Während ich mich einer anderen Märchenfigur widmete, fing Aimee an, zuerst den Körper und wenig später die marmorierte Schwanzflosse zu formen.


Die Frisur der kleinen Meerjungfrau war zuerst anders geplant, aber Aimee entschied sichnoch einmal um und gab ihr lange, braune Locken, die sie mit kleinen Blüten verzierte. Solche Blüten kann man übrigens ganz einfach von so genannten Fimostangen abschneiden!


Wir hatten Euch im Juli – im Rahmen der Aktion 12 von 12 – bereits einen kurzen Ausblick auf die kleine Meerjungfrau gezeigt. Erinnert Ihr Euch?


An dem Tag waren wir zu unserem See geradelt, um ein paar schöne Fotos von der kleinen Meeresbewohnerin aus Fimo zu knipsen! Bei ihrem ersten Schwimmversuch verhedderte sich die unerfahrene Schwimmerin jedoch gleich einmal in den losen Wasserpflanzen, die in Ufernähe im flachen Wasser trieben!



Aber davon ließ sich die Kleine nicht entmutigen! Einmal aus den Wasserpflanzen befreit, machte sie sich auf, den See in Ufernähe zu erkunden! Ab und zu sah man sie mal mit dem Kopf und der Schwanzflosse aus dem Wasser schauen und dann war sie auch schon wieder verschwunden! Was sie dabei wohl unter der Wasseroberfläche zu sehen bekam?


Wenn wir es an dem Nachmittag nicht eilig gehabt hätten, wäre die Kleine wahrscheinlich nicht so schnell wieder aus dem Wasser aufgetaucht! Schweren Herzens verabschiedete sich die kleine Meerjungfrau wieder von ihrem neuesten Lieblingsplatz auf Erden …


… und ließ sich von Aimee aus dem Wasser heben und abtrocknen! Aber findet Ihr nicht auch, dass man ihr total ansieht, wie viel Spaß sie im Wasser hatte? Seinen natürlichen Lebensraum kann man halt einfach nicht verleugnen!


Aus diesem Grund wundert es uns auch gar nicht, dass wir die kleine Meerjungfrau seitdem bei schönem Sommerwetter so manches Mal nicht in Aimees Zimmer, sondern im Pool draußen im Garten antreffen! Aber es sei ihr gegönnt, nicht wahr?


Wie gefällt Euch die kleine Meerjungfrau aus Fimo?
Habt Ihr auch schon einmal etwas aus Fimo geknetet?
Gibt es bei Euch auch einen schönen Badesee in der Nähe?



8 Comments

  • Petra B.

    Oh wie lieb von Euch!
    Wieder so ein wunderschönes Fimo-Figürchen!
    Passend zu Aimee der kleinen (eigentlich ja schon großen) Meerjungfrau!
    Tolle Bilder und die Teile von Euch sind einfach genial!
    Liebe Grüße und einen super Start in den August
    Petra

  • Nicole Minnie

    Huhu ihr zwei.
    Oh wie hübsch…..
    Als Kind war ich ja ein riesen Arielle Fan und wenn ich die Meerjungfrau so sehe, hätte ich jetzt schon recht viel lust darauf, mal wieder etwas Kindlich zu sein ^^
    Sieht sehr hübsch auch 😉

    Liebe Grüße

  • Christine-Claudia Fischer

    Die ist ja hübsch geworden! Und endlich kann ich das Foto von eurem Bericht zuordnen. Hätte nie gedacht, dass das eine Meerjungfrau ist! Hätte eher an nen Wasserball ohne Luft gedacht, den ihr im Wasser gefunden habt. Aber die Nixe ist natürlich viel viel schöner! Kann mir vorstellen, dass sie oft mit in den Pool darf 🙂
    LG Christine

  • Denise

    Das ist ein echt grandioses Werk!
    Ich finde diese Meerjungfrau zauberhaft.
    Ich häkele momentan an einer, die gern mal Spieluhr von meiner Nichte werden möchte.

    Liebe Grüße
    Denise

  • Limalisoy

    Es ist schon ziemlich schwierig , Beiträge zu finden, zu denen ich noch keinen Senf dazu gegeben habe. Bei der Suche nach dem passenden Beitrag habe ich gerade festgestellt, seit wann du den Rückblick in Bildern machst. WAHNSINN, dass das so lange Bestand hat. Doch anstatt einen netten Kommentar unter einen zweijährigen Beitrag zu setzen, habe ich mal deine Kreativbeiträge durchwühlt und tatsächlich noch was gefunden, das mir durch die Lappen gegangen ist. Hat ja auch was für sich, sich bei einem Blog durch das Archiv zu wühlen – kann ich übrigens jedem empfehlen! da gibt es Schätze… wie diese kleine Meerjungfrau, ganz zuckersüß!
    Lohnt sich bei den ganzen Dingen nicht auch mal ein Dawanda-Shop?
    Liebe Grüße,
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.